knorke007

Forum Replies Created

Viewing 30 posts - 1 through 30 (of 89 total)
  • 2. März 2023 at 15:41 #52692

    hi Mario,
    in der „neuen“ Syslog.1 läuft immer nonstop alle 40 Minuten dies ab.
    Mar 1 00:39:22 Pi4-4-Server systemd[812]: pulseaudio.service: Succeeded.
    Mar 1 00:40:01 Pi4-4-Server systemd[812]: Starting Sound Service…
    Mar 1 00:40:01 Pi4-4-Server systemd[812]: Started Sound Service.
    Mar 1 00:40:21 Pi4-4-Server systemd[812]: pulseaudio.service: Succeeded.
    Mar 1 00:41:02 Pi4-4-Server systemd[812]: Starting Sound Service…
    Mar 1 00:41:02 Pi4-4-Server systemd[812]: Started Sound Service.

    zuerst dachte ich das hat mit meiner WLAN Zeitschaltung, von 00:00 bis 05:30, zu tun aber die Wiederholung läuft auch tagsüber.

    In das Daemon Log steht dasselbe immer und immer wieder

    @edit: ich habe vergessen auf dieser (neuen) Installation die Karte auszublenden,
    #dtoverlay=hifiberry-dacplusadcpro hab ich jetzt nachgeholt. Bei der aufgelaufenen Installation konnte ich leider keine der Logs öffnen, da zu groß.

    beobachte

    • This reply was modified 1 year, 2 months ago by knorke007.
    9. Februar 2023 at 21:31 #52671

    Hi Mario,

    ja ich habe schon Kontakt aufgenommen mit einer Sabine Kilian und das Modul heute mit der Post weg.

    Ich hab es auch gelesen, dass das kein Einzelfall ist und ich finde es prima von euch so Kulant und unkompliziert zu sein. Dank dafür.

    In das Noxon Radio werde ich einen Pi mit DAC oder Amp einbauen und versuchen das Display mit der Uhrzeit weiterhin laufen zu lassen, den Powerbutton werde ich auch benutzen so wie in dem Plugin beschrieben, ich werde berichten.

    Eine Frage hätte ich noch zu dem Schaltplan des Powerbutton, gibts den auch in scharf, auf der Grafik kann ich fast nix lesen.

    Bis dann die Tage.

    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by knorke007.
    8. Februar 2023 at 17:34 #52661

    Hallo Mario,

    zu der Idee mit der UPnP-Bridge erscheint folgendes:
    Es sollte so ziemlich alle Funktionen von Squeezelite bieten, mit Ausnahme der Synchronisierung, die nicht funktioniert und niemals funktionieren wird (alles, was Sie haben können, ist ein 2-Sekunden-genauer Synchronisierungsstart).

    Quelle_ https://forums.slimdevices.com/forum/user-forums/3rd-party-software/100256-announce-upnpbridge-integrate-upnp-dlna-players-with-lms-squeeze2upnp?103728-Announce-UPnPBridge-integrate-UPnP-DLNA-players-with-LMS-(squeeze2upnp)=

    fällt also aus dem Raster.

    7. Februar 2023 at 19:22 #52658

    Wie lange kann ich zurückgeben, denn das geht gar nicht.

    @edit: das sind die Spulen die da so grausig fiepen !!

    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by knorke007.
    7. Februar 2023 at 17:57 #52654

    oha, der Amp3 rauscht wie ein Wasserfall bei kleinen Lautstärken, nicht schön das, das macht der allso beliebte Amp2 nicht.

    Bin gar nicht zufrieden, soviel Mühe und dann sowas, wo liegt das Problem ? So kann ich das nicht gebrauchen.

    Aufgefallen ist mir auch, in den Einstellungen von Squeezelite heißt die Karte nicht HiFiBerry Amp3 sondern „Merus Audio Amp“ hää ?

    @edit: bin nun etwas verwirrt, das „rauschen“ kommt nicht nur aus den Speakern sondern auch direkt von der Amp3 Karte, als ob sich da ein Lüfter dreht,.., da is aber keiner. Das „Geräusch“ kommt wenn „play“ gedrückt wird und wenn Audio Stop dann läuft das kurz nach und hört dann auf.

    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by knorke007.
    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by knorke007.
    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by knorke007.
    7. Februar 2023 at 16:44 #52650

    hi Mario,

    hätt ich auch selber drauf kommen können… 🙂

    Das werd ich mal testen und wenn die Synchro mit den anderen, über den LMS angesteuerten, Clienten sauber läuft, so wäre dies eine Option.

    Apropos, wenn ich Dich grad an der Strippe habe hätt ich gleich noch ein Fragezeichen.

    Ich habe bei euch den HiFiBerry Amp3 erworben incl. Netzteil, soweit so gut aber… auch nach dem Installieren des HiFiBerry Plugin taucht der Amp3 nicht in der Auswahl der beim Start zu ladenden Soundkarte auf.

    Sitzt auf Pi3B+

    Also ich hab den Downloadlink des HiFiBerry Plugins auf „beta“ geändert und dann installiert, läuft.
    http://shop.max2play.com/media/downloadable/beta/hifiberry.tar

    so gehts mit dem Amp3, nu kommt das alles in ein schickes Case und dann an diese beiden.
    https://hifi-solution.com/de/verkauft/725-triangle-celius-202.html

    Einen Powerbutton für Shutdown und Start wäre noch fein, jemand eine Idee.

    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by knorke007.
    5. Februar 2023 at 17:02 #52643

    hi Mario,

    jo leider, die 86.-€ hätt ich mir sparen können aber egal, eine Soundkarte mehr oder weniger in meinem Fundus ist auch nicht so schlecht, ich hab da nämlich ein Terratec Noxon iRadio und in dieses geile Gehäuse werde ich einen Pi mit dieser Karte einbauen, hader aber noch mit einem Problem. Ich würde gerne das interne Display mit der Uhrzeit und den Volume Regler übernehmen.
    Link https://www.testberichte.de/test/produkt_tests_terratec_noxon_iradio_p83722.html

    Vielleicht eine Teil der eingebauten Elektronik übernehmen und parallel laufen lassen oder ein Display mit 75×36 mm an den Pi klemmen oder das eingebaute (noch unbekannte) Display via GPIO ansteuern. -> oder noch besser wäre das Noxon ins M2P Multiroom System einzubauen jedoch hab ich keine Idee wie das gehen soll.

    27. Januar 2023 at 18:44 #52617

    hallo und so,

    also mein Vorhaben lässt sich (leider) nicht so realisieren wie ich das geplant hatte.

    Die Latenzzeit ist unterirdisch, da lässt sich nichts dran rütteln. Schade, denn dafür hab ich mir die Berry DAC ADC pro ja gekauft.
    Über Bluutooth ist der Versatz fast noch besser als über die Berry Karte.

    Dann werd ich wohl, so wie immer, Kabel ziehen und die Amps jeweils über ein Mischpult ansteuern.

    Sollte irgendwann mal jemand einen treffen, der jemand kennt, dessen Bruder…. eine Idee hat, her damit.

    MfG mit freundlichen Grüßen, die Welt liegt uns zu Füßen denn wir stehen drauf, wir leben unser Leben voller Schall und Rauch und bevor wir fallen, fall`n wir lieber auf.

    Peter

    22. Januar 2023 at 14:53 #52606

    so hallo ersma, was ich noch sagen wollte…

    also im folgenden sieht das nun so aus:

    Pi4-8Gb 64bit Kernel,HiFiBerry DAC/ADC pro mit M2P 2.56 installiertem HiFiBerry Plugin und somit > dtoverlay=hifiberry-dacplusadcpro <
    Internes Audio deaktiviert, Bluutooth Modul bleibt, Wavin Plugin im LMS als Favorit angelegt, vorher mit > arecord -l < die Position „0“ Null ermittelt und somit wavin:plughw:0 als URL in dem angelegten Favorit eingetragen.
    Beides funktioniert mit dem Handy und CrossDJ Pro via BT oder Line in mittels LMS ins Multiroom zu schieben. Jedoch der Wermutstropfen der Latenz bleibt bei beiden Wegen. Ich kann das aber beim mix berücksichtigen b.z.w. einbauen, sodass es „kaum“ auffällt. Das „normale“ abspielen von Musik über LineIn ist kein Problem.
    Achso, beim Mixing sollte im Wavinput Plugin in dessen Einstellungen die Option
    > Pause button stops playing PC audio. < deaktiviert sein sonst verstummt die Mucke beim Überblenden der Tracks. Is dann blöd 😉

    Dies ist wie gesagt vom Mobilteil aus abgespielt, an die Pioneer-Console häng ich das noch und werde berichten, vllt kann ich da noch was an der Latenz drehen.

    Also ich verbuche das mal als Teilerfolg.

    Somit schönen Sonntag noch

    19. Januar 2023 at 19:40 #52601

    hi Mario,

    ich komme erst jetzt dazu neu zu flashen, ich werde berichten.

    Könnte ich denn mein Vorhaben via Bluetooth umsetzen ? mit meinem Laptop z.B. Ich werd das mal versuchen, denn beim Bluetooth kann ich in den Soundeinstellungen der Software VDJ die Latenzzeiten einstellen.

    Übrigens, wenn ich die Version 2.56 runterlade und entpacken will kommt der Error das Archiv ist zerstört. Auch nach mehrmaligem Download.
    @edit: mit 7Zip kommt der Fehler nicht. mit winrar schon.

    • This reply was modified 1 year, 4 months ago by knorke007.
    • This reply was modified 1 year, 4 months ago by knorke007.
    18. Januar 2023 at 17:41 #52597

    achso, ich habe vergessen,

    die Karte sitzt auf einem Pi4 mit 8GB Ram. Strom 3A

    Kernel vom Pi: Linux Pi4-8 5.10.92-v8+ #1514

    18. Januar 2023 at 17:37 #52596

    hallo allerseits,
    die Berry Karte bzw deren Treiber überleben einen Neustart nicht, d.h. Strom aus, Strom an dann ist unter „Raspberry Einstellungen“ bei Soundkarte „None“ zu sehen.

    Ich setz mal neu auf.

    17. Januar 2023 at 19:55 #52594

    Auflösung der Situation,
    Ich hab den Pi4 als Squeezebox-Server verwendet und damit hängt er am LAN und ist prima stabil.
    Den Edimax habe ich nach vielen Versuchen wieder zum Leben erweckt und er funzt tadellos. Allerdings an einem Pi3B+
    Somit sind diese Probleme aus der Welt.

    Danke für die Hilfe

    17. Januar 2023 at 18:46 #52593

    Hi MarioM,
    also ich hab zur M2P-Betaversion gewechselt, das HiFiBerry Plugin installiert dann waren auch die Treiber für die DAC-ADC Karte verfügbar,das WaveInput Plugin kam als nächstes, einen Favorit im Squeezebox Server angelegt, vorher das interne Audio deaktiviert und das Bluetoothmodul auch, dann hat es funktioniert vom Handy mit Kabel abzuspielen, leider, und das ist die Krux an der Sache, gibt es eine Verzögerung von 3-4 Sekunden wenn Play gedrückt wird bis der Sound startet, direkt Ausgabe auf der HiFiBerry DAC-ADC Karte.

    Ich wollte aber verschiedene weitere Clienten ansteuern via Squeezbox Server und dies sollte keine soo lange verzögerung haben da ich eigentlich von der DJ Konsole direkt abspielen will. Am besten gar keine Verzögerung aber das wird eher schwierig, denk ich.

    Ideen sind willkommen.

    @edit: bin zurück von der Beta auf Version 2.56

    30. Juli 2022 at 20:31 #52340

    So nun das Schlußwort, nach (apt-get update; apt-get upgrade) und Upgrade zum letzten Kernel und Enable 64 Bit Kernel (Pi4 ONLY)

    läuft der Pi4-4 und der Pi4-8 beide mit internem Wlan trotz das der Pi in dem Vollalu von Geekworm Gehäuse sitzt, welches übrigens ein richtig gutes Gehäuse ist denn der Pi4-4 hat CPU Temp von 35° ,

    Also der EW-7612 Stick läuft nicht aber vllt is der auch im A…

    MfG Peter

    29. Juli 2022 at 20:18 #52338

    Ich gebs auf mit dem EW-7612UAn V2 Wlan Dingenskirchen,

    Ich krieg den nicht ums verrecken zum laufen.

    29. Juli 2022 at 13:19 #52337

    hallo nochmal,

    ich hab hier echt ein Galama und dazu folgendes, der Pi4-4GB ist nicht als max2play hotspot zu erreichen, d.h. das erscheint gar nicht erst auf dem Smartphone, beim Pi4-8GB ist dasselbe Problem und der Edimax EW-7612UAn V2 lässt sich auch nicht einbinden, bei den Pi3ern war das p&p erledigt. beide Pi4rer sind neu.

    am Lan-Kabel sind beide sichtbar.

    Interessanterweise starten beide 4rer nicht mit der M2P Version 2.53 sondern nur mit der Version 2.56.. aber wenn ich die V2.56 von eurer Webseite Downloade und dann entpacken will erscheint die Meldung, die Zip-Datei sei beschädigt.

    alles seltsam das

    27. Juli 2022 at 22:07 #52335

    hi MarioM,

    ja da steht aber bei beiden Optionen Pi3, da war ich nicht sicher ob das beim 4rer genau so ist. Webinterface überarbeiten bitte.

    also ich probiere das mal.

    –Mist, der installiert den Treiber nicht >>Failed to initialize driver interface<<

    • This reply was modified 1 year, 9 months ago by knorke007.
    27. Juli 2022 at 14:52 #52332

    hallo Mario,

    die Lösung mit LAN ist eher suboptimal denn da wo er PI4 hin soll bräuchte ich zwingend WLAN, das Alugehäuse verringert allerdings die Signalstärke und nun meine nächste Frage.

    Wie kann ich das interne WLAN und BT abschalten und den Edimax EW-7612UAn V2 einbinden, mit dem sollte die Verbindung zum Router funktionieren.

    Geht das mit sudo nano /boot/config.txt dann dtoverlay=disable-wifi und dtoverlay=disable-bt einzutragen ?

    • This reply was modified 1 year, 9 months ago by knorke007.
    2. Juli 2022 at 16:30 #52301

    bin etwas verwirrt nun,

    Dieses Plugin ist bei Max2Play bereits vorinstalliert und muss lediglich aus der Liste der inaktiven Plugins in die Liste der aktiven verschoben werden.

    wie dann

    Ausserdem ist der SSH Zugang ohne dieses Plugin Passwortschutz gar nicht schaltbar, ist der SSH Zugang dann immer offen oder wie??

    @edit: Danke an Mario, ich hab das „Currentversion“ durch „Beta“ ersetzt und Bingo.. gleich mal testen.

    • This reply was modified 1 year, 10 months ago by knorke007.
    • This reply was modified 1 year, 10 months ago by knorke007.
    25. Juni 2022 at 11:54 #52281

    hi Mario,

    es funktioniert keiner der User zum anmelden, werder pi noch root. Bei allen anderen Clients in meinem Netzwerk, es sind 12 derer, funktioniert das SSH Login, selbstverständlich nachdem ich über die WEB-GUI den SSH-Server gestartet habe und genau da an dieser Stelle erscheint bei dem Problem-Kandidat das „not yet implemented“ und nicht das

    SSH Server Status: SSH läuft nicht
    Autostart SSH:
    Aktiviere / Deaktiviere SSH im Autostart. Falls SSH (Konsolenlogin) nicht benötigt wird, empfiehlt es sich diesen Service zu deaktivieren oder nur zu starten wenn nötig.

    SSH habe ich nicht im Autostart.

    Zudem nochmal die Info, nur diese eine Seite ist in englisch, der Rest der GUI in deutsch !!

    ich setze ein neues OS auf aber die Frage nach dem warum.. die bleibt.

    MfG Peter

    P.S.: grade ist mir eingefallen, ich hatta mal das PW für die WEB-GUI vergessen bin dann, da hat das noch funktioniert, via SSH auf den PI und habe die beiden .htpasswd und .htaccess gelöscht bzw. bearbeitet und ein neues PW vergeben. Auf die WEB-GUI komme ich ja aber ..also hat das nix zu bedeuten. ?!?

    • This reply was modified 1 year, 11 months ago by knorke007.
    • This reply was modified 1 year, 11 months ago by knorke007.
    21. Juni 2022 at 17:01 #52277

    @Edit– mit Netzwerkfreigabe komme ich auf die Ordnerstruktur aber mit SSH nix zu machen, andere Pi`s im System machen keine Mucken.

    mit SSH sagt Windows „Netzwerkfehler, Verbindung zum Host wurde abgelehnt“

    Seltsam ist auch, dass die Seite >Passwortschutz< im Webinterface auf englisch ist alles andere ist Deutsch ??? hää..

    21. Juni 2022 at 16:49 #52276

    hallo Mario,

    Version 2.56
    Raspberry PI 3b+

    Passwortschutz ist momentan nicht aktiv und an der Stelle wo „normalerweise „weitere Sicherheitseinstellungen“ steht

    ist das hierzu lesen -> -> Further security settings < – > NOT YET IMPLEMENTED <

    hat das jemand gehackt ??

    Grüße

    21. Juni 2022 at 16:43 #52275

    Danke Mario,
    das Problem habe ich nach wie vor.

    15. Dezember 2020 at 12:33 #50490

    hi zusammen,

    ich war irgendwie weg vom Thema, grade isses mir wieder eingefallen. Mich würde vor allem die Latenzzeit interessieren, da ich ja direkt Live einspielen will mit DJ-Konsole.

    Ich habe eine CSL-7.1 USB Soundkarte gekauft und werde es mal damit probieren.

    werde Berichten.

    3. Dezember 2020 at 17:36 #50405

    Hallo Jörg,

    zu Punkt 1, unter dem Reiter WLAN / LAN findest Du folgende Einstellungen:

    Accesspoint Mode on missing network connection
    –> Da muss der Haken raus

    und

    Automatisches WLAN Setup mit WPS –> da kannst auch den Haken rausmachen.

    und

    Feste LAN-IP Einrichtung –> setze die IP Adresse des WLAN Adapters „statisch“ also Haken rein .

    zu dem Thema „zerhauene SD Karte“ gibt es das Plugin “ SD Karten Schreibschutz“

    zu Punkt 2,

    Plugins aller Art sind zu finden unter Einstellungen / Reboot ganz unten ist ein Link zur Downloadseite.

    zu Punkt 3, nimm doch einfach für jede Box nen eigenen PI mit Amp, oder DAC-Hat je nachdem ob du Aktive Boxen oder Passive hast, kost ja nicht die welt. Stereo/Mono schalte ist glaub nicht verfügbar.

    MfG Peter

    26. November 2020 at 15:09 #50355

    Lösung gefunden,

    das Tar File direkt downloaden und von der eigenen Festplatte installieren lassen, soweit gehts.

    aber so richtig Sattelfest ist das ganze nicht.

    • This reply was modified 3 years, 5 months ago by knorke007.
    27. Oktober 2020 at 0:37 #49918

    tamtatatam, Trommelwirbel und Tusch…

    habs geschafft, puhhh..

    also, wenn mal sowas vorkommt muss man in den „Lokalen Sicherheitsrichtlinien“ von Windows, erreichbar wenn man „secpo“ ins Suchfeld eingibt und mit Adminrechten startet.
    Dorten muss man unter „Lokale Richtlinien“ – „Sicherheitsoptionen“ rechts im Feld dann bei „Netzwerksicherheit:LAN Manager-Authentifizierungsebene anclicken und im folgenden Fenster in dem Dropdownmenue „Nur NTLMv2-Antworten senden“ einstellen und OK drücken.
    –> Achtung, gut lesen, !! wirklich „Nur NTLMv2-Antworten senden“
    Es kommt eine Meldung <Systemänderung blabla Auswirkungen.. ok drücken.

    Läuft…!!!

    Alle Angaben ohne Gewähr und ich übernehme keine Verantwortung. Bei mir wurde das Problem aber gelöst.

    Peter

    • This reply was modified 3 years, 6 months ago by knorke007.
    25. Oktober 2020 at 13:04 #49903

    hallo MarioM,
    alles was ich bisher ausprobiert habe funktioniert nicht. Am Raspi (PI3B+ – M2P Version 2.52) liegt es nicht denn mit allen anderen Rechnern komme ich, mit dem Login und dem vergebenen Passwort, auf das USB Laufwerk.
    Beim „Netzlaufwer verbinden“ von meinem >Problemrechner< kommt „Benutzername bzw Kennwort falsch“ bei dem gleichen Prozedere wie auf dem Laptop z.B.
    Interessant ist, in der Netzwerkumgebung taucht der Server mit der USB Freigabe auf, zeigt auch die Freigaben als Ordner an, meckert dann aber beim Versuch der Anmeldung „Benutzername bzw Kennwort falsch“ obwohl beides korrekt ist. ???? Wo ist der Schalter ??

    Defender war schon aus, zurückgesetzt, SMB1 sharing an und aus, Smb2 und 3 an und aus, rebooten wieder und wieder, Netzwerk zurückgesetzt,nix. Ping geht auch, Weboberfläche ist auch erreichbar, das ist ein Problem mit der Benutzersteuerung von Windows aber ich finde den Schalter nicht.

    20. Oktober 2020 at 16:44 #49888

    Hallo MarioM,

    also, wie schon gesagt vom Laptop aus mit Win10 komme ich mit dem Nutzer: root und dem vergebenen Passwort auf die Freigabe, nur von meinem Desktop-PC mit Win10 nicht, also sperrt dessen Win10 warum auch immer, den zugang zur Freigabe auf dem PI. Interessant ist auch, vom Desk-PC komme ich auf Netzfreigaben von meiner NAS und der Fritzbox. Es klemmt also nur an dieser einen Freigabe. \\Server\usbfreigabe

    Firewall Virenscanner alles schon aus gehabt, Statische IP, Netzwerk auf privat gestellt, eh klar aber.. irgendwas passt mit dem Samba Dingenskirchen was nicht, SMB1 ist auch aktiv.

    den Benutzer für Samba kann man nicht ändern, root ist vorgegeben.

    Ich hatte schon 15 Tabs offen, jeder weiß was anderes, nix hilft. ach noch was, Netzwerk Laptop-DeskPC funktioniert.
    Ausserdem in der Linken Spalte im Explorer taucht der Server bei > Netzwerk < Namentlich auf

    Hab irgendwie keine Lust den Rechner neu aufzusetzen nur deswegen… es muss einen Knopf geben der die Netzwerkressource sperrt. irgendeine Richtlinie in Win10 hat sich verlaufen.
    Es hat alles schon funktioniert.

    Peter

    • This reply was modified 3 years, 7 months ago by knorke007.
    • This reply was modified 3 years, 7 months ago by knorke007.
Viewing 30 posts - 1 through 30 (of 89 total)