hansi9990

Forum Replies Created

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)
  • Posted in:
  • 18. September 2017 at 19:43 #31386

    Hi

    Ich habe herausgefunden warum das bei mir so ist.
    Ich habe den dhcpcd Daemon deaktiviert weil ich Probleme mit dem NFS zugriff hatte, wenn dieser deaktiviert ist dann kann ich nicht mehr über den Namen auf den Samba Server zugreifen, ist er aber aktiviert erhält die Netzwerkkarte eine zweite IP und diese wird mir an meinem Kodi Client im Browser untre NFS Server angezeigt und das Verursacht scheinbar einen Konflikt beim Zugriff.
    Ich habe jetzt folgendes gemacht, in der /etc/dhcpcd.conf dem Client angewiesen mir eine fest IP zuzuweisen indem ich folgendes ans Ende der Datei gesetzt habe:

    interface eth0
    static ip_address=192.168.178.32/24
    static routers=192.168.178.1
    static domain_name_servers=192.168.178.1

    dann habe ich den dhcpcd Daemon gestoppt:
    sudo service dhcpcd stop

    die fälschlich zweite vergebene IP gelöscht (ist scheinbar in dhcpcd Cache vorgemerkt):

    sudo ip addr del 192.168.178.33/24 dev eth0

    und den dhcpcd Daemon wieder gestartet:
    sudo service dhcpcd start

    Zudem musste ich noch in meiner FritzBox die 32er IP in den DHCP Server pool integrieren.

    Jetzt hat mein RaspberryPi nur eine von mir festgelegte IP die er vom dhcpcd zugewiesen bekommt, NFS zeigt auch diese (und nur diese) an und der Zugriff auf den Sambaserver über den Namen \\max2play funktioniert auch wieder.

    Es wäre schön wenn das max2play Team sich für die statische Vergabe von IP Adresse eine andere Lösung als die Vergabe über /etc/network/interfaces einfallen liese um solche Konflikte zu vermeiden.
    Hier http://sizious.com/2015/08/28/setting-a-static-ip-on-raspberry-pi-on-raspbian-20150505/ habe ich die Information dazu her, scheint also ein bekannte Sache zu sein.

    23. Oktober 2016 at 11:27 #23525

    Hi

    Danke für die Info.
    Also unter Firefox habe ich es jetzt hin bekommen, einfach nur Cache und Cookies löschen hat aber nicht geholfen, erst nachdem ich mit dem Vivaldi ein paar mal den Skin gewechselt habe lief es wieder. Unter MS Edge ging es aber dennoch auch nicht sofort wieder, jetzt gerade habe ich nochmal Cache, Cookies und Formulardaten gelöscht und erst jetzt geht es auch damit wieder.
    Ist schon eine blöde Eigenart, da das ja schienbar bekannt ist hoffe ich das die Programmierer da mal was machen können damit das nicht mehr passiert.

    10. Mai 2016 at 21:28 #20083

    Hi flysurfer

    Danke für deine Unterstützung. 🙂
    Also ich konnte das Problem lokalisieren und die Lösung könnte auch für den einen oder anderen hier interessant sein.
    Die meisten Soundsysteme (z.B. mein Teufel Concept E Digital) lassen nur jeweils eine Verbindung von einem Gerät zu, in meinem Fall hat sich mein Windows PC die Verbindung vor dem Raspberry Pi gegriffen und somit war es nicht mehr möglich eine Verbindung aufzubauen.
    Das wirklich Teuflische 😉 daran ist, das es in Windows 10 nicht ganz so einfach herauszufinden ist ob eine BT Lautsprecher verbunden ist, denn entgegen der Anleitungen im Internet findet man gerade diese BT Klasse (zumindest war das bei mir so) nicht in den Win 10 Bluetooth Einstellungen, nicht unter „Angeschlossene Geräte“ und auch nicht unter „Geräte und Drucker“. Über die Klassische Systemsteuerung > Sound im Reiter Wiedergabe war bei mir das Soundsystem als Kopfhörer zu finden, mit einem Rechtsklick kann man im Popup Menü trennen oder verbinden.
    Nachdem ich es hier getrennt hatte und meine anderen Geräte wie z.B. Smartphone überprüft hatte konnte ich Problemlos über das BT Modul in Max2Play mit dem Soundsystem verbinden. 🙂

    1. Mai 2016 at 11:37 #20007

    flysurfer
    premium
    6. April 2016 at 11:34 #19656

    Good news: Squeezelite Power-Status can now be attached to Bluetooth Speakers connection status! An update to the latest Beta is required as this is not in the main release yet!

    I added an optional Squeezelite Update to the Bluetooth Addon (only available for new Debian Jessie based Max2Play with Pulse as audioutput). With this you can easily install a new Squeezelite version that reads the Bluetooth connection status and sets the “Power On” / “Power Off” for the Squeezelite Player.

    @hansi9990: du musst da eigentlich nichts nachinstallieren (asound.conf ist nicht dafür zuständig). Den Audioplayer Output auf “Pulse” stellen und nach der Installation von Bluetooth im Addon einmal “Scan” und anschließend “Reconnect” klicken (ggf. noch vorher bei deinen Boxen das pairing aktivieren). Falls dabei etwas schief geht den Vorgang einmal wiederholen und hier im Forum mal die Ausgabe (gelb hinterlegte Schrift) und das Debug (unten im Bluetooth Addon) posten.

    @flysurfer
    Die Antwort kommt zwar spät aber das Problem besteht ja noch 😉

    Ok, ich habe es so gemacht wie vorgeschlagen aber es gibt nicht direkt eine Möglichkeit beim Teufel Concept E das pairing zu aktvieren, ich kann nur den Eingang auf BT umschalten.
    Mir ist aber gerade aufgefallen das dieses Problem wohl am Teufel System liegt denn ich bekomme auch mit dem iPhone ode auch iPod Touch keine Verbindung her.

    9. April 2016 at 11:42 #19721

    PS. Mir ist gerade aufgefallen das der RaspBerry Pi jetzt über zwei Adressen (.32 und .57) ansprechbar ist, das ist etwas verwirrend.
    Ich weiß auch nicht ob das jetzt am max2play Image oder an meiner FritzBox liegt.
    Hat jemand einen Tip wie ich das hin bekomme, oder würde es genügen die interfaces wieder auf urzustand zu setzen und den Eintrag in der ifplugd config zu ergänzen?
    Dazu müsste ich aber wissern welcher Eintrag das ist.

    PS: Habe eine Lösung gefunden, das hat dann geholfen:

    update-rc.d dhcpcd disable
    service dhcpcd stop
    ip addr del %YOURS-SECOND-IP% dev ethX

    in meinem Fall also

    update-rc.d dhcpcd disable
    service dhcpcd stop
    ip addr del 192.168.178.57/24 dev eth0

    anschließend den Pi neu starten.

    • This reply was modified 5 years, 1 month ago by  hansi9990.
    • This reply was modified 5 years, 1 month ago by  hansi9990.
    6. April 2016 at 18:32 #19682

    Aha, schön das ich etwas beitragen konnte.

    5. April 2016 at 17:53 #19644

    Hi

    Also ich habe mir das ganz mal etwas genauer angesehen, es nicht 100% sicher das die Probleme mit mehreren max2play Geräten im Netz zusammenhängen aber mir ist aufgefallen das nach dem Start des RaspBerryPi oft zwei Instanzen des Dienstes „squeezeboxserve“ laufen.
    Ich habe schon versucht einen davon zu killen und das funktioniert auch aber nur mit einem bestimmten, der andere startet dann immer wieder automatisch.
    Ist das normal oder wird aus irgendeinem Grund eine zweite Instanz gestartet und wenn es nicht normalis, wie kann ich das verhindern bzw. wo muss ich nach dem Problem suchen?

    So sieht es z.B. aus wenn ich mir die prozesse anzeigen lasse:

    [email protected]:~ $ ps -A | grep squeezeboxserv
    543 ? 00:00:00 squeezeboxserve
    618 ? 00:00:17 squeezeboxserve

    • This reply was modified 5 years, 1 month ago by  hansi9990.
    • This reply was modified 5 years, 1 month ago by  hansi9990.
    • This reply was modified 5 years, 1 month ago by  hansi9990.
    1. April 2016 at 23:23 #19583

    Hi

    Auf meinen RaspBerry Pi 3 läuft das aktuelle max2play Beta-160330 incl. des Blutooth Plugin, mein Soundsystem Teufel Concept E 450 wird auch erkannt aber die Verbindung scheint nicht zu funktionieren. Ich hatte es bei einer fürheren installation schon einmal ans laufen bekommen aber dazu musste ich erst einige Tools nachinstallieren (fragt mich nur nicht welche;).
    Soweit ich es ereknnen kann müsste bei einer erfolgreichen Verbindung das Gerät unter „Known Devices“ grün hinterlegt sein, das schaffe ich einfach nicht. Sollte denn nicht auch ein Eintrag in der /etc/asound.conf erstellt werden? Und so ist dann auch unter Audioplayer > erweiterte Optionen das Bluetooth Gerät nicht wählbar. Ich hatte es auch über X11 versucht aber hier wird ein Pin für die Paarung verlangt und den gibt es bei dem Soundsystem von Teufel nicht.
    Hat jemand einen Tip ob und wie ich das ans laufen bekommen könnte?

    1. April 2016 at 23:06 #19582

    Hi

    Danke für die Antwort 🙂
    Könnte auch sein das ich mich irre und die mehrfach Instanzen aus einem anderen Grund entstehen aber Fakt ist das ich es schon öfter beobachten konnte.
    Ich habe gerade einen Installations- und Konfigurationsmarathon hinter mir da ich ständig mit einem anderen Problem zu kämpfen hatte, mal lief der VNC nicht mehr dann lies sich die Squeezbox Webadmin Seite nicht mehr öffnen… meist kamen diese aber von irgendwelchen Updates.
    Zur Zeit lasse ich max2play in aktuellster Beta auf einem RaspBerry Pi 3 laufen, abgesen von ein paar Kleinigkeiten läuft es bisher stabil.
    Mit Bluetooth und meinem Teufel Concept E habe ich noch ein paar Probleme aber ich denke dafür gibt es hier imm Forum einen extra Beitrag.
    Das mit den Squeezebox mehrfach Prozessen werde ich nochmal beobachten und wenn sich noch etwas ergibt werde ich mich melden.

    30. März 2016 at 12:38 #19523

    Habe das Problem mit Hilfe eines Kollegen ermitteln können.
    So wie es aussieht kommt beim Booten der dhcp client dem ifplugd zuvor und setzt eine Adresse, wenn man das „auto eth“ auskommentiert funktioniert es.
    Wäre gut wenn die Ersteller des Image sich da mal ansehen könnten sonst wird es da immer Probeleme geben. Ja schon klar das sehr wenige statisch IP’s verwenden aber es kann dennoch mal nötig sein ein zu vergeben und wenn man schon die Möglichkeit hat wäre es schön wenn es auch funktioniert.

    PS: Wäre auch ganz gut wenn man den Text „Aktuelle IP-Adresse“ in ein einfaches „IP-Adresse“ ändert, das „Aktuelle“ suggeriert hier das Falsche.

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)