What possibilities for volume-control over poti or rotary-encoder? DAC+

Max2Play Home 2016 (en) Forums General Questions on Hardware and Max2Play Versions What possibilities for volume-control over poti or rotary-encoder? DAC+

This topic contains 17 replies, has 5 voices, and was last updated by  panapaul premium 11 months ago.

Viewing 18 posts - 1 through 18 (of 18 total)
  • 6. Dezember 2017 at 21:23 #32826

    Hello Heiner 😉

    What possibilities do i have for volume-control with a Hifiberry DAC+ and RBPi3+ when using squeezelite-player?

    I’d like to be able to turn the volume down or up without having to use my mobile every time. Is this possible? And if so, are there several ways to do so?
    Any „walk-trough“-solutions for programming-noobs, maybe? 😀

    Regards,

    Marc

    edit: Äääähm, Antwort (sehr) gerne auch auf Deutsch^^ Weiß auch nicht, warum ich auf englisch gefragt habe :D:D

    • This topic was modified 5 years ago by  Spartan117.
    7. Dezember 2017 at 16:21 #32832

    Ich bin zwar nicht Heiner, antworte aber trotzdem mal mit meiner Lösung:

    Einfach einen kleinen Zero W nehmen, TFT dranstecken mit Jivelite und fertig ist die „Remote“…sogar noch im schicken Kleid. Mit einem einfachen USB Powerpack sogar „mobil“ nutzbar, die neben Lautstärke regeln noch mehr kann 🙂

    RPi Zero mit welchem TFT

    VG
    Stefan

    11. Dezember 2017 at 14:47 #32864

    Hi Leute,

    Entschuldigt die späte Rückmeldung, ich komme immer noch aus einer Grippe und werde erst morgen wieder im Büro sein.

    Danke Stefan für die schnelle Antwort. Gibt jedoch natürlich noch einige andere Möglichkeiten mit Max2Play:

    – Jegliche Form von Touchscreens können mit Jivelite zur Steuerung und auch Lautstärkeregelung genutzt werden. Getestet und optimiert haben wir vor allem den 2,8 Zoll TFT von Watterott und den 7 Zoll von Raspberry Pi.

    – Die wohl eleganteste Lösung wäre jedoch mit einem Rotary Encoder und unserer GPIO-Lösung in den Raspberry Settings. Dazu findest du hier mehr Infos: https://www.max2play.com/2017/02/einfache-steuerung-mit-drehreglerrotary-encoder-und-fernbedienung/
    (Beim HB DAC+ ist jedoch noch das Löten von einer kleinen Pinleiste zum anschließen notwendig. Diese liefern wir bei Anfrage aber gerne gratis mit.)

    – Außerdem gibt es noch viele verschiedene Infrarotfernbedienungslösungen. Dazu in unserem Forum einfach mal nach „FLIRC“ oder „IR volume“ suchen.

    Ich hoffe da ist was passendes dabei 😉

    11. Dezember 2017 at 15:04 #32866

    Hallo Heiner,

    erstmal gute Besserung, Gesundheit ist das Wichtigste!

    Das von Dir verlinkte Beispiel mit Rotary Encoder ist etwas verwirrend: das steht, dass dies nur für IQAudio und Justboom funktioniert….oder jetzt doch auch mit den Hifiberry Soundkarten bzw. dann mit beliebigen anderen auch? Muss da also nur das Justboom Plugin installiert werden (auch wenn ein Hifiberry DAC installiert ist)? In den von Dir oben genannten „normalen“ Raspberry Settings finde ich jedenfalls keinerlei Möglichkeiten, einen Encoder einzubinden.

    Irgendwie verstehe ich hier oft nur Bahnhof, was da mit wem zusammenpasst.

    VG
    Stefan

    12. Dezember 2017 at 16:53 #32900

    Hi Stefan,

    Sorry, da hätte ich in der Tat noch mehr erklären sollen. Also, die Drehreglerumsetzung von JustBoom funktioniert auch mit mit HiFiBerry. Nach dem Installieren des JustBoom Plugins kannst du dort die GPIO Pins für den Encoder angeben. Diese müssen jedoch, wie bereits erwähnt gelötet werden bei allen Karten außer dem AMP2.

    Welche Pins dabei genutzt werden können, kann der entsprechenden Dokumentation von Beispielsweise IQaudIO oder HiFiBerry entnommen werden.

    12. Dezember 2017 at 17:06 #32903

    Ja, spitze! Inklusive Play/Pause?
    Das wäre mir dann doch erstmal am liebsten. Hardware rules 😉

    Wobei die Just-Boom-IR-Ferbedienung schon auch charmant ausschaut. Würde die über das Plugin auch mit dem Hifiberry funktionieren?
    In den meisten gefundenen Themen wurde das verneint, aber die sind ja schon etwas betagter und evtl hat sich da ja wieder was getan?

    • This reply was modified 4 years, 12 months ago by  Spartan117.
    12. Dezember 2017 at 20:17 #32913

    Hallo Heiner,

    vielen Dank für die Erklärung. Kleiner Tipp: bewerbt das doch explizit bei allen Soundkarten, wo dies technisch möglich ist, warum die „Geheimniskrämerei“? Genau sowas möchten doch viele nutzen, was dann den Bekanntheitsgrad des Systems auch wieder erhöht…also win-win…Du verstehst schon was ich meine 🙂

    VG
    Stefan

    13. Dezember 2017 at 13:05 #32931

    Hallo Stefan,

    Play/Pause ist benötigt weitere GPIO’s und die JustBoom IR ist leider noch exklusiv.

    Absolut, wir arbeiten auch daran, den Rotary Encoder und die IR-Implementierung in ein universelles Plugin auszulagern. 😉

    • This reply was modified 4 years, 12 months ago by  Heiner.
    9. April 2019 at 12:17 #44992

    Hallo allerseits,

    Ich krame dieses Topic mal hervor, um unser Hardware Control Plugin hervorzuheben. Dort haben wir bereits Rotary Encoder/Drehregler-Integration und Infrarot-Steuerung zusammengefasst. Wir suchen jedoch auch weiterhin nach guten Lösungen für Hardwaresteuerung, deshalb könnt ihr in unserem Thread zum Plugin eure Vorschläge posten. Wir freuen uns auf euer Feedback 🙂

    Hardware Control Plugin – We Need Your Feedback!

    25. Dezember 2021 at 21:00 #51862

    Also wo trage ich denn die Optionen für den Rotary Encoder ein?
    In die Command-Line Option des Audioplayers (Squeezelite, über erweiterte Optionen) kommt ja

    -o hw:CARD=sndrpijustboomd -V Digital -Q -X 25

    Und da kommt prompt, Not such device. Was ich ja auch verstehe. Somit habe ich da mal ein

    -o hw:0 -V Digital -Q -X 25 eingetragen. Damit läuft der Player wieder

    Bei dem Hardwarecontrol Plugin steht:

    Recommended options for active soundcard hifiberry-amp: -c hw:0 -m Master –gpiorot=23,24 –vol=60

    Aber wohin damit ???

    In dem Hifi-Berry Plugin habe ich keine Optionen. Oder übersehe ich da was?

    Vielen Dank schon mal!

    4. Januar 2022 at 15:29 #51873

    Hallo panapaul,

    wenn du den Rotary Encoder im Plugin installiert hast, sollte dort eine Eingabezeile für die Startoptionen des Encoders zu sehen sein. Dort kannst du die Optionen eintragen. Hier findest du auch nochmal eine Anleitung zum Rotary Encoder: https://www.max2play.com/2016/12/rotary-encoder-jetzt-kompatibel-mit-justboom-soundkarten/ Das Hardware Control Plugin funktioniert dabei genauso, wie das Justboom Plugin.

    4. Januar 2022 at 17:31 #51881

    Hallo!
    Ich habe die Software installiert und trotzdem kommt die Ausschrift:

    Rotary Encoder Software NOT Running!

    Ist die Software an irgendwelche Abhängigkeiten geknüpft? Ich hatte bei einer früheren Gelegenheit festgestellt, dass z.B. Play/Pase erst funktionierte, als ich das Plugin für den Powerbutton installiert hatte. Da es aber nicht notwendig war, habe ich es nach der Neuinstallation nicht wieder installiert.

    5. Januar 2022 at 12:20 #51882

    Verwendest du unser Buster oder unser Stretch Image? Mit dem Stretch Image sollte es auf jeden Fall funktionieren. Hast du den Rotary Encoder mit den vorgeschlagenen Startoptionen noch einmal neu gestartet? Bitte prüfe auch nochmal deine Squeezelite Einstellungen. Ist dort immer noch der richtige Ausgang eingestellt?

    5. Januar 2022 at 14:35 #51885

    Hallo!

    Danke für die schnelle Antwort. Da ich das letzte Image von Euch benutzte, gehe ich mal von Buster aus. Ich habe den Rotary Encoder noch mal neu gestartet. Welche Squeezelite Einstelungen meinen Sie? Die erweiterte Optionen bei dem Player? Dort dann die Soundkarte? Oder meinen Sie die Einstellungen auf der Seite vom Button? Denn in den Kommandozeilen Optionen vomPlayer habe ich Moment nichts eingetragen.

    Stefan

    10. Januar 2022 at 14:13 #51906

    Genau, ich meinte die erweiterten Optionen von Squeezelite im Audioplayer Tab. In den Kommandozeilen Optionen brauchst du aktuell nichts eintragen. Die Rotary Encoder Software sollte trotzdem laufen. Wichtig ist nur der Eintrag im HW-Control Plugin. Dort solltest du darauf achten, dass die richtige Soundausgabe angesteuert wird. Hast du in den Raspberry Einstellungen das interne Audio des Pi deaktiviert? Falls ja, sollte die Soundausgabe auf hw:0 gestellt sein. Ansonsten könnte es auch hw:1 sein. Teste am besten mal mit unserem Remote Control Plugin, wie deine Soundausgabe heißt. Gib dazu in dem Terminal „alsamixer“ ein. Dort solltest du dann den Namen finden. Beim internen Audio des Pi könnte das z.B. „PCM“ oder „Headphone“ sein (statt „Digital“ oder „Master“). Eigentlich sollten aber die vorgeschlagenen Parameter im HW-Control Plugin die richtigen sein. Also in deinem Fall -c hw:0 -m Master -–gpiorot=23,24 -–vol=60

    Falls das ganze mit der Soundkarte nicht funktionieren sollte, nimm sie mal vom Pi runter und versuche das Ganze mit dem internen Audio des Pi (dazu das natürlich in den Raspberry Einstellungen wieder aktivieren und Soundkarte auf „none“ setzen).

    11. Januar 2022 at 18:26 #51919

    Hallo!

    Jetzt läuft auch die Software. Perfekt. Vielen Dank! Der Fehler lag im Detail. Ich hatte den Fehler begangen, die -X 25 Option immer mit anzuhängen. Sobald ich diese Option mit anfüge und die Software neu starte. dann kommt wieder, dass die Rotary Encoder Software nicht läuft. Ich persönlich bin der Meinung, dass ich auf der Shell irgendwo gelesen habe, dass die Option für Pause/Play auch über –gpio… gesteuert wird. Aber ich finde die Stelle nicht mehr. Vielleicht kann ja da noch mal jemand helfen

    12. Januar 2022 at 13:26 #51922

    In dieser Anleitung findest du Infos darüber, wie du mit dem Rotary Encoder auch Play und Pause über die GPIO realisieren kannst: https://www.max2play.com/2016/12/rotary-encoder-jetzt-kompatibel-mit-justboom-soundkarten/ Letztendlich musst den den Encoder nur richtig verkabeln und dann in den erweiterten Optionen von Squeezelite -o hw:CARD=sndrpihifiberry -V Master -Q -X 25 eintragen. (Dabei ggf. „sndrpihifiberry“ und „Master“ mit deiner Soundausgabe ersetzen, aber wenn du eine HifiBerry Karte verwendest, sollte das so passen)

    12. Januar 2022 at 14:38 #51925

    Hallo!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Mal noch eine Frage zu den Optionen in der dem Hardwarecontrol Plugin. Wenn ich die Optionen von piRotEnc richtig deute, dann sollte doch ein:
    -c hw:0 -m Master --gpiorot=23,24 --vol=60 --gpiobut=25
    auch funktionieren?
    Bis jetzt habe ich immer versucht, die -X 25 Option an die Optionen im Hardwarecontrol Plugin mit anzufügen. Kein Wunder, dass es nicht ging.
    Also mal kurz als Zusammenfassung:
    Im Hardwarecontrollplugin müssen die Optionen befüllt werden für
    Rotary Encoder Start Options: -c hw:0 -m Master --gpiorot=23,24 --vol=60
    Und im Audioplayer unter den erweiterten Optionen in den Kommandozeilenoptionen dann:
    -o hw:CARD=sndrpihifiberry -V Master -Q -X 25
    Vielen Dank noch mal für die Hilfe!

Viewing 18 posts - 1 through 18 (of 18 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here