Tobi81’s kompakte Max2Play Systeme

Wir möchten euch zwei tolle Projekte vorstellen, die unser Forenuser Tobi81 mit Hilfe von Max2Play realisiert hat. Zum einen, ein günstiges 2.1 All-in-One Audiosystem mit WLan, USB-Eingang und Klinkenstecker und zum anderen ein Flatpanel Mono-Lautsprecher mit eingebautem Raspberry Pi Zero:

 

Günstiges und kompaktes 2.1 Max2Play System

Das Ziel dieses Projektes ist ein kompaktes All-in-One Audiosystem zu bauen, welches wirklich nur die nötigsten Kabel zum Anschließen benötigt. Die komplette Technik ist in dem Subwoofer eingebaut.

… Damit ich den Klinkenstecker des rechten Lautsprechers an den Raspberry anschließen kann, habe ich mir ein entsprechendes Kabel mit Adapter gekauft:

Dieses hat den Vorteil, dass ich außen noch einen USB Anschluss habe, damit ich beispielsweise den WLAN Stick für einen besseren Empfang außen anschließen kann. Das überflüssige Kabel, habe ich mit einem Schrumpfschlauch fixiert, und zwar genau in der Länge, dass ich es in einer Kante in dem Subwooder einklemmen kann.

Mit einem entsprechenen Forstnerbohrer habe ich nun ein Loch in den Subwoofer gebohrt: …

Mehr Informationen zu diesem Projekt

 

Passives und kompaktes Badezimmer Mono-Max2Play System

Für das Badezimmer würde ich auch gerne mein Multiroomsystem mit Max2Play nutzen. 🙂

Dort reicht sogar ein kleiner Mono-Lautsprecher. Da ich dort wenig Ablagefläche habe, habe ich mich für einen Flatpanel Lautsprecher entschieden, der gerade genug Platz für einen Raspberry Pi Zero beinhaltet. Ziel ist es, die ganze Technik in den Lautsprecher zu bauen, so dass nur ein Stromkabel zum Anschließen benötigt wird.

… In meinem ersten Versuch habe ich einen 2,5 Watt Verstärker aus dem Arduino-Lager genommen.
Mit 80% Lautstärke in Max2Play reicht die Lautstärke für mein kleines Badezimmer.

Trotzdem habe ich mir jetzt noch folgenden 3,5 Watt Verstärker gekauft, den ich demnächst mal einbauen möchte. Wie es mit diesem ist, berichte ich dann an dieser Stelle wieder. 🙂 …

Mehr Informationen zu diesem Projekt