FAQ

F.A.Q. Themen durchsuchen

Allgemein

  • Ich habe eine HiFiBerry Soundkarte und möchte Multi-Room Audio nutzen. Was muss ich tun?
    Max2Play bietet ein spezielles HiFiBerry Image. Dieses kann entweder direkt auf unserer Seite im Downloadbereich als SD Karten Image herunterladen werden, oder über den Reiter 'Max2Play Einstellungen' nachinstalliert werden. Den Link zum Nachinstallieren findet man auf der HiFiBerry Max2Play Plugin Seite (klicke auf Download in der rechten Navigation). Mit der Max2Play HifiBerry Erweiterung kann jetzt die HiFiBerry Karte installiert werden. Hier gibt es auch die Auswahlmöglichkeit Multi-Room Audio / Squeezelite / Squeezeboxserver (mehr Hintergrundinformationen zu den Audioplayern findet du hier). Die Einrichtung erklären wir in einem Video (Tutorialvideo).  
  • Ich habe eine Geschenk-Karte mit einem „Lizenz Code“ als Gutschein erhalten, wie verwende ich diesen?
  • Ich werde im Forum nicht als Premium-Nutzer angezeigt, obwohl ich eine Max2Play Premium Lizenz besitze.
    Es gibt zwei unterschiedliche Ursachen dafür. Du hast einen Max2Play-Premium-Lizenz-Code über unsere Partnerseiten erworben. Im Forum meldet man sich mit einer E-Mail Adresse an. Diese E-Mail Adresse kann mit deiner Lizenz verknüpft werden. Den Link dazu findest man hier: Verbinden der E-Mail Adresse (Forum) mit Premium Lizenz   Zweite mögliche Ursache:  Du hast eine andere E-Mail Adresse beim Kauf als bei der Anmeldung im Forum benutzt. Melde dich bitte erneut mit der E-Mail Adresse an, die du für den Kauf der Premium Lizenz verwendet hast.
  • Wie kann ich Name und Passwort meines Geräts ändern?
  • Wie logge ich mich auf dem Desktop ein?
    Um dich auf dem Desktop von Max2Play einzuloggen musst du die Eingaben für die unterschiedlichen Geräte beachten. Für alle Odroid Geräte gilt "odroid" als Benutzername und auch als Passwort. Für Raspberry Pi Geräte wird "pi" als Nutzername und "raspberry" als Passwort verwendet.  
  • Wie kann ich meine Lizenz aktivieren?
    Die Lizenz ist bei uns, in Form der verwendeten Emailadresse vom Kauf, hinterlegt und lässt sich aktivieren, indem diese im Webinterface unter dem Reiter "Einstellungen/REBOOT" eingegeben wird. Überprüfe bitte vor der Eingabe, ob das Gerät mit dem Internet verbunden ist und auf die aktuellste Version aktualisiert wurde. Sollte danach immer noch eine ungültige Lizenz angezeigt werden, starte bitte die Internetverbindung neu um es erneut zu versuchen und melde dich gegebenenfalls bei uns mit einem Screenshot der Fehlermeldung, damit wir weiterhelfen können.
  • Was ist SqueezePlug & Max2Play?
    SqueezePlug & Max2Play ist eine Multiroom Audio Lösung mit Server und Player Komponenten. Multiroom Audio Lösung bedeutet, dass du einen Server hast und soviele Player, wie du möchtest. Jeder Player nutzt die geteilte Musik vom Server. Player können mit der gleichen Musik synchronisiert werden oder unterschiedliche Musik abspielen. Dein Mini-Computer kann der Server sein, ein Player oder beides zusammen. Die Dateien können dabei auf dem Mini-Computer selbst, z.B. auf einer USB-HD oder auf einem Netzwerkspeicher abgelegt sein. Der Mini-Computer macht keinen Lärm, da er keine Kühlungskomponenten besitz und nur wenig Strom verbraucht.
  • Funktioniert Max2Play auch mit meinem Raspberry Pi?
    Dank der Kooperation mit SqueezePlug bieten wir nun auch eine Version des Max2Play Image für den Raspberry Pi an. Weitere Infomartionen findet man im Blog-Artikel zur Ankündigung.

Bedienung Webinterface

  • Wie kann ich Name und Passwort meines Geräts ändern?
  • Was benutze ich für Airplay?
    Das Shairport-Plugin im Audioplayer-Reiter ist die ideale Software für Airplay-Anwendungen im Max2Play-Image, hiermit können die Apple-Geräte zur Steuerung und zum Abspielen genutzt werden. Wenn du Airplay für den Squeezebox Server ermöglichen möchtest, benutze das Plugin "Shairtunes", das man im Squeezebox Server-Reiter auswählen und installieren kann.
  • Max2Play verbindet sich nicht mit dem WLAN. Was kann ich tun?
    Für Odroid: Der Odroid unterstüzt WAP und WAP2. Sollte sich das Gerät nicht verbinden, könnte das daran liegen, dass die alte WEP-Version genutzt wird. Oder der Router sendet die SSID nicht aus. Im Webinterface vom Max2Play bitte darauf achten, dass bei "WLAN Interface laden" ein Häkchen ist und Netzwerkname sowie Schlüssel korrekt eingegeben wurden. Anschließend das LAN-Kabel abziehen und das Gerät neustarten (z.B. Knopf am Device zum Ausschalten drücken). Wenn beim Neustart das LAN-Kabel verbunden ist, wird das WLAN nicht richtig initialisiert.
  • Wie kann ich Netzwerkfreigaben einrichten und USB-Festplatten nutzen?
    Dafür gibt es ein Video mit Anleitung zur Einrichtung von Netzwerkfreigaben von Netzwerkspeichern und zur Freigabe von USB-Festplatten am Max2Play-Device über das Webinterface. Video abspielen
  • Meine SD- oder eMMC-Karte besitzt über 8GB Speicher die nicht genutzt werden.
    Im Punkt "Einstellungen / Reboot" gibt es den Button "Dateisystem expandieren". Damit wird der komplette Speicher der SD- oder eMMC-Karte genutzt.
  • Wie erreiche ich das Webinterface von Max2Play?
    Bei Auslieferung ist das Webinterface über http://max2play zu erreichen. Dieser Name kann über das Webinterface auch geändert werden. Sollte ihr Router keine Namensauflösung im internen Netzwerk beherrschen (z.B. bei Speedport-Routern), dann muss über die IP-Adresse des Max2Play-Gerätes zugegriffen werden. Dazu muss die Übersicht der angemeldeten Geräte des Routers geöffnet werden. Hier findet sich dann die interne IP von Max2Play - z.B. http://192.168.0.50 Falls mehrere Max2Play-Geräte verwendet werden, so muss jedem ein eigener Name über das Webinterface gegeben werden, damit ein eindeutiger Zugriff über den Browser erfolgen kann. Dazu am besten die Geräte nacheinander einrichten und dabei jeweils den Namen anpassen.

Audioplayer und Audio-Ausgänge

  • Kann ich mehrere HiFiBerry Soundkarten aufeinander stecken?
    Das funktioniert, dafür wird zusätzlich das Plugin Multisqueeze benötigt. Allerdings gibt es dabei Performencegrenzen. Zwei bis drei Soundkarten (einschließlich der aufgesteckten Soundkarte) sollten dabei funktionieren, ohne einen zu hohen Qualitätsverlust zu haben. Dabei müssen Stromzufuhr und die Qualität der Musikdateien beachtet werden.
  • Welche Soundkarten werden in Max2Play für Raspberry Pi perfekt optimiert?
    Wir haben aktuell voreingestellte Parameter für folgende Soundkarten in der Erweiterung Raspberry Einstellungen (Premiumerweiterung): HiFiBerry: Digi, Digi+, Amp, Amp+, DAC, DAC+ IQaudio: DAC, DAC+ Wolfson: Cirrus Logic
  • Bietet der HiFiBerry Amp+ 25 Watt RMS-Leistung?
    Ja, der Amp+ von HiFiBerry bietet Ihnen eine RMS-Leistung von maximal 25 Watt. Die effektive Leistung hängt allerdings von vielen Parametern ab: Betriebsspannung, Impedanz der Lautsprecher, Kühlung und Crest-Faktor der Musik.
  • Die Wiedergabe von WAV-Dateien mit dem HiFiBerry AMP+ ist nicht möglich.
    Der HiFiBerry AMP+ unterstützt nur Sampleraten von 44.1 kHz und 48 kHz. Als Alternative kann man die IQaudIO DigiAMP+ Soundkarte verwenden. Diese Unterstützt auch Daten mit einer geringeren Samplerate.
  • Unterstützt Max2Play DSD?
    Ja, mit der aktuellsten Version des Squeezeliteplayers und dem Squeezebox Server unterstützt Max2Play mit beidem DSD.
  • Was benutze ich für Airplay?
    Das Shairport-Plugin im Audioplayer-Reiter ist die ideale Software für Airplay-Anwendungen im Max2Play-Image, hiermit können die Apple-Geräte zur Steuerung und zum Abspielen genutzt werden. Wenn du Airplay für den Squeezebox Server ermöglichen möchtest, benutze das Plugin "Shairtunes", das man im Squeezebox Server-Reiter auswählen und installieren kann.
  • Kann der Player auch die S/PDIF Ausgänge vom optionalen Audio Board benutzen?
      Ja, mit einer USB-Soundkarte ist es möglich analoge und digitale Audioausgänge zu nutzen. Die Soundkarte wird mit dem USB Port des Computers verbunden und unterstützt Plug and Play.  
  • Wird mit dem Max2Play Image DTS-HD, Dolby True HD ausgegeben?
    Der Odroid kann kein Dolby HD Sound ausgeben, dafür ist eine extra Soundkarte nötig.
  • Kann der Raspberry PI gemeinsam mit Max2Play als Audioplayer genutzt werden?
    Ja, allerdings hat der PI eine schlechtere Audioqualität aus dem Klinkenausgang. Daher ist es empfehlenswert eine externe Soundkarte zur Verbesserung der Audioausgabe zu nutzen. Für Max2Play bieten wir daher zwei Soundkartensetups für optimale Audionutzung an, HiFiBerry's Amp+ und DAC+. Mit diesen Soundkarten in Verbindung mit Max2Play's Optimierung wird die beste Audioqualität für den Raspberry Pi 2 ermöglicht.
  • Kann Max2Play für Airplay genutzt werden?
    Dem Gerät ist es möglich Airplay-Dateien abzuspielen. Allerdings kann der Vorgang des Airplays selbst nicht über Max2Play gesteuert werden. >>Hier<< findet ihr eine Übersicht dazu, was der Max2Play hinsichtlich Audio alles kann.
  • Wie kann ich den Odroid an Boxen anschließen?
    Dafür gibt es Aktivboxen, die in der Regel über Chinch/Klinke angeschlossen werden. Der Odroid verfügt über einen Klinkenausgang. Außerdem können externe USB-Soundkarten angeschlossen werden. Bisher wurde die XFi von Creative und eine LogiLInk 7.1-Karte erfolgreich getestet. Weiterhin gibt es die Möglichkeitdie Boxen über HDMI und einen AV-Receiver anzuschließen.

Erweiterungen

  • Welche Soundkarten werden in Max2Play für Raspberry Pi perfekt optimiert?
    Wir haben aktuell voreingestellte Parameter für folgende Soundkarten in der Erweiterung Raspberry Einstellungen (Premiumerweiterung): HiFiBerry: Digi, Digi+, Amp, Amp+, DAC, DAC+ IQaudio: DAC, DAC+ Wolfson: Cirrus Logic
  • Wo finde ich neue Erweiterungen?
    Eine Liste aller aktuell verfügbaren Erweiterungen für Max2Play mit weiteren Informationen und Downloadlinks findest du auf unserer Webseite unter Features>Erweiterungen. Direktlink
  • Wie aktiviere ich neue Erweiterungen?
    Neue Plugins kommen stetig dazu und können über das Webinterface von Max2Play nachinstalliert und aktiviert werden. Um die Plugins zu installieren, muss der Downloadlink aus der Tabelle kopiert werden und anschließend im Webinterface unter “Einstellungen/Reboot” im Bereich “Plugin Konfiguration – Aktivieren / Deaktivieren” eingefügt werden. Mit einem Klick auf “Installiere Plugins” erscheint das neue Plugin in der Liste “Verfügbare Plugins” und kann nun aktiviert werden.

Einrichtung Squeezeboxserver

  • Was muss ich tun, damit auf meinem Max2Play-Gerät Spotify läuft?
    Im Squeezebox Server-Interface (Link auf Squeezebox Server-Seite im Max2Play Interface vorhanden) gibt es die Optionen-Seite, rechts unten im Interface. Dort geht man auf Plugins -> Plugins von Drittanbieter -> Spotify von triode. Dort einen Haken setzen und den Haken bei dem offiziellen Spotify Plugin entfernen und übernehmen anklicken. Danach muss der Server nur noch neu gestartet werden und dann ist es möglich sich unter Einstellungen -> Erweitert -> Spotify mit dem Premium-Spotify-Konto anzumelden.
  • Welchen Squeezeboxserver muss ich installieren?
    Aktuell sollte die Version 7.8.0 oder die Nightly Versionen 7.8 oder 7.9 installiert werden.

Videofunktion mit XBMC/Kodi

  • Kann ich Fernbedienungen nutzen? Wenn ja, welche?
    Zur Bedienung des XBMC/Kodi-Mediacenters können normale TV-Fernbedienungen verwendet werden, sofern dieses CEC unterstützen (über HDMI-Kabel mit CEC-Unterstützung). Außerdem sehr hilfreich sind Smartphone-Apps wie XBMC/Kodi-remote oder YATSE für Android und iPhone.
  • Wie kann ich PVR addons im XBMC/Kodi installieren?
    In unserem Downlad findet ihr >>hier<< den Link zum Download der neuesten Version von XBMC/Kodi, das über das Webinterface nachinsalliert werden kann.