MartinScheithauer

Forum Replies Created

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • Posted in:
  • 11. März 2021 at 11:18 #50919

    Huhu, ich noch einmal nach geraumer Zeit.

    Gibt es denn neue Erkenntnisse zu dem oben genannten Problem? Ich warte immer noch auf eine Lösung, um 12 Player über Multisqueeze zu realisieren.

    Liebe Grüße Martin

    12. Juni 2020 at 21:54 #49002

    Hallo MarioM

    Das man keine 10 Player auf einem pi laufen lässt, verstehe ich voll und ganz. Aber pro Player wird vermutlich irgendeine Kennung erstellt. Wenn ich jetzt 2x pi nebeneinander liegen habe, welche in einem Netzwerk eingebunden sind. Beide mit m2p. Auf einem läuft der lms und Player 0-3. Das läuft ohne Probleme. Wenn ich jetzt auf dem zweiten pi den Player 0-3 aktiviere, sehe ich in der Player Auswahl (z.b. In iPeng) immer nur 4 Player. Entweder die von pi1, oder die von pi2, oder gemischt. Ist das Problem verständlich? Selbst mit 100 raspberrys könnte ich mit Multisqueeze nur maximal 10 Player realisieren. Die Auswahl an Playern ist aktuell also auf die Menge der auszuwählenden Player in Multisqueeze begrenzt.
    Gruß Martin

    16. September 2019 at 11:25 #47090

    Wollte mal fragen, ob es schon neue Erkenntnisse zum Thema 12-Zonen gibt? Was sagt denn der Chefentwickler?

    9. August 2019 at 12:53 #46727

    Hallo Max2Play,

    Danke für die Antwort.

    1. Ein zusätzlicher Player (einfach mal am 4.RPi des 7″ Displays aktiviert) wird als 10.ter Player angezeigt. Hauptproblem ist wirklich das im Multisqueeze nur 9-Player aktiviert werden können. Würde die Auswahl bis 12 gehen, wäre das warscheinlich die Lösung.

    2. Mit „Aus“ meine ich: man hat ja zu jeder Instanz (zu jedem Player) einen POWER Button. Sowol direkt auf dem Server im Browser, in der iPeng app und auch in Jivelite. Von überall kann so ein Player ausgeschaltet werden. Mit diesem POWER Button ändert man also den Zustand des jeweiligen Players in An oder Aus. Abhängig von dem jeweiligen Zustand kann man GPIO-Ausgänge am RPi schalten. Damit schalte ich den jeweiligen Verstäker zum Player mit aus oder ein. Nur ist diese Funktion sinnlos wenn die Anlage am 7″ Display mit Jivelite bedient wird. Ich habe am 7″ Display also z.B. den Player „Wohnzimmer“ ausgewählt und höre dort einen Radiosender. Jetzt will ich in mein Büro und dort Musik hören. Also brauche ich im Wonzimmer keine Musik mehr. Dazu drücke ich jetzt bei dem gewählten Player „Wohnzimmer“ den Powerbutton. Musik im Wohnzimmer geht aus, Verstärker für das Wohnzimmer geht auch aus. Allerdings geht auch das Display aus (es wird zumindest schwarz). Nun will ich aber doch noch im Büro Musik anmachen?! Also müsste ich am 7″ Display den Player auf „Büro“ umstellen und dort meinen Radiosender wählen. Will ich das machen, muss ich erstmal auf das ausgeschaltete Display drücken um es wieder zu aktivieren. Mache ich das, schaltet sich aber sofort wieder der Player „Wonzimmer“ mit Verstärker ein. Klar kann ich jetzt zum Player „Büro“ wechseln und dort Musik anmachen. Jedoch würde der Player „Wohnzimmer“ mit Verstärker anbleiben. Weiterhin habe ich jetzt auch über das Display keine möglichkeit mehr im Büro auszuschalten wenn ich jetzt z.B. im Bad musik hören will. Danach würde auch im Bad der Player und Verstärker an bleiben wenn ich jetzt in der Werkstatt Musik hören will. Und so weiter. Hoffe Ihr versteht jetzt das oder besser gesagt mein Problem.

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)