Mehr wie 9-Player in Multisqueeze?

This topic contains 14 replies, has 5 voices, and was last updated by  MartinScheithauer 2 months, 2 weeks ago.

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 15 total)
  • 7. August 2019 at 15:38 #46704

    Hallo liebe Max2Play´er,
    ich möchte gerne eine Multiroomgeschichte mit 12 Zonen realisieren. Nun habe ich 3x RPi mit jeweils 4x USB-Soundkarten (pro PI sollen 4 Instanzen im Multisqueeze, mit der jeweiligen Soundkarte zugeortnet laufen) und 1xRPi mit 7“ Display (auf diesem läuft auch der Squeezebox Server). Alle 4 RPi´s sind 3 B+ Modelle. Nun habe ich 2 Probleme bei der Umsetzung.

    1. Problem: Wenn ich nun am 1.Pi in Multisqueeze die Instanzen 0 bis 3 anlege, dann klappt das Alles ganz gut. Lege ich im 2.Pi die Instanzen 0 bis 3 an, kommt der Server total durcheinander. Habe jetzt heraus gefunden das ich z.B. „ Instanz 0“ nur einmal im Netzwerk laufen haben darf. Also habe ich auf dem Pi 1 die Instanzen 0 bis 3, auf dem Pi 2 die Instanzen 4 bis 7 und auf dem Pi 3 die Instanz 8 konfiguriert. Das läuft super. Allerdings brauche ich ja 12 Instanzen. Kann aber in Multisqueeze nur 9 Player verfügbar machen. Gibt es dafür eine Idee?

    2.Problem: Ich habe 2 8fach Relaiskarten zum schalten der Verstärker. Klappt grundlegen auch sehr gut (über GPIO Ausgänge mit z.B. „-G 2:L“). Nur wenn ich die Anlage über das 7“ Display steuere (Jivelite), bekomme ich die einzelnen Player nicht im Zustand „AUS“ verweilend. Also ich habe z.B. den Player „Bad“ ausgewählt und höre da Musik. Wenn ich jetzt den „Power“ Button drücke geht der Player „Bad“ incl. Verstärker aus. Allerdings geht auch das Display aus. Drücke ich auf das Display, um einen Anderen Player wählen zu können, geht der Player „Bad“ automatisch wieder an. Ich kann also über das 7“ Display keine Player so richtig ausschalten. Jemand eine Idee?

    LG Martin

    9. August 2019 at 11:08 #46718

    Hallo Martin,

    1. Es kann sein, dass dein Server in irgendeiner Form überfordert ist. Kannst du prüfen, ob ein weiterer normaler Player (vorinstalliertes Squeezelite im Audioplayer) erkannt wird?

    2. Was meinst du mit aus? Du kannst die Wiedergabe nicht anhalten?

    9. August 2019 at 12:53 #46727

    Hallo Max2Play,

    Danke für die Antwort.

    1. Ein zusätzlicher Player (einfach mal am 4.RPi des 7″ Displays aktiviert) wird als 10.ter Player angezeigt. Hauptproblem ist wirklich das im Multisqueeze nur 9-Player aktiviert werden können. Würde die Auswahl bis 12 gehen, wäre das warscheinlich die Lösung.

    2. Mit „Aus“ meine ich: man hat ja zu jeder Instanz (zu jedem Player) einen POWER Button. Sowol direkt auf dem Server im Browser, in der iPeng app und auch in Jivelite. Von überall kann so ein Player ausgeschaltet werden. Mit diesem POWER Button ändert man also den Zustand des jeweiligen Players in An oder Aus. Abhängig von dem jeweiligen Zustand kann man GPIO-Ausgänge am RPi schalten. Damit schalte ich den jeweiligen Verstäker zum Player mit aus oder ein. Nur ist diese Funktion sinnlos wenn die Anlage am 7″ Display mit Jivelite bedient wird. Ich habe am 7″ Display also z.B. den Player „Wohnzimmer“ ausgewählt und höre dort einen Radiosender. Jetzt will ich in mein Büro und dort Musik hören. Also brauche ich im Wonzimmer keine Musik mehr. Dazu drücke ich jetzt bei dem gewählten Player „Wohnzimmer“ den Powerbutton. Musik im Wohnzimmer geht aus, Verstärker für das Wohnzimmer geht auch aus. Allerdings geht auch das Display aus (es wird zumindest schwarz). Nun will ich aber doch noch im Büro Musik anmachen?! Also müsste ich am 7″ Display den Player auf „Büro“ umstellen und dort meinen Radiosender wählen. Will ich das machen, muss ich erstmal auf das ausgeschaltete Display drücken um es wieder zu aktivieren. Mache ich das, schaltet sich aber sofort wieder der Player „Wonzimmer“ mit Verstärker ein. Klar kann ich jetzt zum Player „Büro“ wechseln und dort Musik anmachen. Jedoch würde der Player „Wohnzimmer“ mit Verstärker anbleiben. Weiterhin habe ich jetzt auch über das Display keine möglichkeit mehr im Büro auszuschalten wenn ich jetzt z.B. im Bad musik hören will. Danach würde auch im Bad der Player und Verstärker an bleiben wenn ich jetzt in der Werkstatt Musik hören will. Und so weiter. Hoffe Ihr versteht jetzt das oder besser gesagt mein Problem.

    13. August 2019 at 10:17 #46760

    Hallo Martin,

    Danke für die Ausführung, leider kann ich beide Fälle hier in unserem Testbereich sehr schwierig nachstellen. Ich werde einmal unseren Chefentwickler fragen, ob es noch Maßnahmen auf seiten unserer Software gibt, die du vornehmen könntest.

    16. September 2019 at 11:25 #47090

    Wollte mal fragen, ob es schon neue Erkenntnisse zum Thema 12-Zonen gibt? Was sagt denn der Chefentwickler?

    10. Juni 2020 at 17:48 #48983

    Ich hätte auch Interesse an dem Feature. Aktuell ist es in Multisqeeze nur möglich 10 Squeezelite Instanzen zu aktivieren. Ich bräuchte aber 12 – für 12 mono Kanäle. Über das Dropdown sind aktuell nur 0-9 konfigurierbar.

    12. Juni 2020 at 14:25 #48994

    Hallo electron,

    An sich empfehlen wir immer, so wenig wie möglich Player auf einem Pi gleichzeitig laufen zu lassen. Jeder Player der dazu kommt, sorgt für eine höhere Belastung des Systems. Ich werde unseren Chefentwickler noch einmal Fragen inwieweit er das Limit anheben kann, allerdings denke ich, dass er die Begrenzung auf maximal 10 Player bewusst gewählt hatte.

    Versuche bitte zunächst, ob 10 Player gleichzeitig bei deinem jetzigen Setup gut funktionieren. Dann können wir das Limit ggf. auf 12 anheben.

    12. Juni 2020 at 21:54 #49002

    Hallo MarioM

    Das man keine 10 Player auf einem pi laufen lässt, verstehe ich voll und ganz. Aber pro Player wird vermutlich irgendeine Kennung erstellt. Wenn ich jetzt 2x pi nebeneinander liegen habe, welche in einem Netzwerk eingebunden sind. Beide mit m2p. Auf einem läuft der lms und Player 0-3. Das läuft ohne Probleme. Wenn ich jetzt auf dem zweiten pi den Player 0-3 aktiviere, sehe ich in der Player Auswahl (z.b. In iPeng) immer nur 4 Player. Entweder die von pi1, oder die von pi2, oder gemischt. Ist das Problem verständlich? Selbst mit 100 raspberrys könnte ich mit Multisqueeze nur maximal 10 Player realisieren. Die Auswahl an Playern ist aktuell also auf die Menge der auszuwählenden Player in Multisqueeze begrenzt.
    Gruß Martin

    16. Juni 2020 at 12:27 #49022

    Hallo Martin,

    das ist tatsächlich komisch. Normalerweise sollten im Squeezebox Server (oder eben in einer entsprechenden App) alle laufenden Player angezeigt werden. Ich werde das bei Gelegenheit selbst mal testen und mich dann wieder hier melden.

    Edit: Ich konnte das Problem jetzt selbst nachvollziehen. Habe das Ganze an unseren Entwickler weitergegeben, vlt. lässt sich da was machen.

    • This reply was modified 1 year, 3 months ago by  MarioM.
    11. März 2021 at 11:18 #50919

    Huhu, ich noch einmal nach geraumer Zeit.

    Gibt es denn neue Erkenntnisse zu dem oben genannten Problem? Ich warte immer noch auf eine Lösung, um 12 Player über Multisqueeze zu realisieren.

    Liebe Grüße Martin

    11. März 2021 at 16:00 #50927

    Hallo Martin,

    das Problem steht immer noch auf unserer Agenda, allerdings ist unser Entwickler noch nicht dazu gekommen, eine Lösung zu entwickeln. Hast du es schonmal im Slimdevices Forum versucht? Dort könnten dir die Entwickler des Squeezebox Servers ggf. weiterhelfen. Ich werde dein Anliegen aber auch nochmal an unseren Entwickler herantragen. Ich vermute, dass der Squeezebox Server die Player falsch zuordnet und/oder sich die Player-Signaturen doppeln oder überschneiden.

    30. Juni 2021 at 21:58 #51381

    Hallo zusammen,

    ich kann hier mal meine Erkenntnisse mitteilen und bin auch an einer Lösung interessiert. Zuerst mein Setup. Ich habe 2 Raspberries (PI3 und PI4) im Einsatz mit Max2Play, mit jeweils einer 7.1 USB Soundkarte, per Alsa auf je 8 Kanäle aufgeteilt + 1x alle Kanäle parallel und Multisqueeze mit 9 und 5 Playern (jeweils andere Namen!). Dazu noch auf dem NAS per Docker den LMS.
    Der LMS findet jetzt Player von beiden Raspberries gemixt und maximal 9 Stück.
    Mario, habt ihr schon mal die Player Signaturen geprüft? Dass es genau 9 sind ist verdächtig, der LMS zeigt mir wenn ich Cromecast Plugin aktiviere auch zusätzliche Cromecast Instanzen an, so dass vermutlich hier kein Limit vorhanden ist…

    Grüße
    Greg

    30. Juni 2021 at 23:20 #51382

    Ich habe noch einen Nachtrag: So wie es aussieht, wird für jeden player eine MAC-Adresse erzeugt und durchnummeriert im Format b8:XX:eb:c1:71:f0. Kann es sein dass diese den Konflikt erzeugen?

    Player-Modell: SqueezeLite
    Gerätetyp: squeezelite
    Firmware: Max2Play v1.0.3 based on v1.8.7-999
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:18:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:21:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:24:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:22:eb:c1:71:f0
    
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:20:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:26:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:25:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.116
    MAC-Adresse des Players: b8:23:eb:c1:71:f0
     
    IP-Adresse des Players: 192.168.0.148
    MAC-Adresse des Players: b8:19:eb:c1:71:f0
    30. Juni 2021 at 23:34 #51383

    Hi, ich bin es nochmal, entschuldigt den Spam, ich denke ich habe es gelöst:
    Nachdem ich für jeden Player mit der Kommandozeilenoption -m b8:<number_increasing>:eb:c1:71:f0 eine individuelle Adresse konfiguriert habe, sehe ich jeden Player im LMS.

    1. Juli 2021 at 9:23 #51385

    Gruß Greg,
    du bist ein Schatz. Ich konnte mir auch denken das irgendetwas bei der Adressierung in einem Konflikt steht. Leider reichen meine Programmierkenntnisse nicht soweit um da etwas zu verändern. Vielen Dank für den Lösungsansatz, ich werde das jetzt mal testen und berichten.
    Liebe Grüße
    Martin

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 15 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here