Anon

Forum Replies Created

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • Posted in:
  • 10. Mai 2018 at 13:22 #35647

    Update: Habe den von Werk eingestellten Routernamen geändert, so dass keine Leerzeichen mehr vorkommen. Jetzt gehts. 😀

    9. Mai 2018 at 21:35 #35638

    Ok verstehe, also nochmal zusammengefasst:

    Die Einrichtung über Lan funktioniert bis zu diesem Punkt:

    Status: WLAN Adapter status ist aktiv. WLAN Verbindungsstatus ist aktiv (IP: KEINE IP! Keine Verbindung!)
    (Nur WPA/WPA2-Verschlüsselung möglich)

    mit folgenden Nachrichten darüber:
    Debug: Saving WPA-Supplicant (Successfully initialized wpa_supplicant ioctl[SIOCSIWENCODEEXT]: Invalid argument ioctl[SIOCSIWENCODEEXT]: Invalid argument 0 OK OK OK OK OK OK )
    WLAN aktiviert – bitte Neustarten
    Konfiguration aktualisiert – neuer Eintrag wurde erstellt
    Konfiguration aktualisiert – existierender Eintrag wurde geändert
    Daten gespeichert

    und diesem Debug-Log:
    eth0: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500
    inet 192.168.178.25 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.178.255
    ether b8:27:eb:13:32:57 txqueuelen 1000 (Ethernet)
    RX packets 9 bytes 1778 (1.7 KiB)
    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0
    TX packets 14 bytes 7673 (7.4 KiB)
    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

    lo: flags=73<UP,LOOPBACK,RUNNING> mtu 65536
    inet 127.0.0.1 netmask 255.0.0.0
    loop txqueuelen 1000 (Local Loopback)
    RX packets 2 bytes 100 (100.0 B)
    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0
    TX packets 2 bytes 100 (100.0 B)
    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

    wlan0: flags=4099<UP,BROADCAST,MULTICAST> mtu 1500
    ether b8:27:eb:46:67:02 txqueuelen 1000 (Ethernet)
    RX packets 12 bytes 1188 (1.1 KiB)
    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0
    TX packets 13 bytes 2481 (2.4 KiB)
    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

    ### WLAN ###

    Ab dem Punkt an dem die Lan-Verbindung getrennt wird ist sowohl http://max2play.local nicht erreichbar als auch über WLAN kein max2play mehr sichtbar, egal ob man den Raspberry Pi zwischendurch neu startet oder vom Strom trennt.

    Woran kann es liegen das er keine IP hat?

    Bzw. wie sahen die Schritte bei deiner Einrichtung genau aus?

    1. Mit Lan-Kabel verbinden
    2. Automatic Access Point Deaktivieren / W-Lan manuell einrichten
    3. Gerät neu starten
    4. Lan-Kabel (im Betrieb) ziehen
    5. W-Lan geht?

    oder wie hast du es genau gemacht?

    • This reply was modified 4 years, 4 months ago by  Anon.
    • This reply was modified 4 years, 4 months ago by  Anon.
    • This reply was modified 4 years, 4 months ago by  Anon.
    • This reply was modified 4 years, 4 months ago by  Anon.
    • This reply was modified 4 years, 4 months ago by  Anon.
    • This reply was modified 4 years, 4 months ago by  Anon.
    9. Mai 2018 at 7:38 #35610

    Habe gerade nachgeguckt und unter WLAN/Sicherheit/WLan-Zugang beschränken steht „Alle neuen WLan Geräte zulassen“.

    Ich vermute das wenn einmal die Lan-Verbindung steht, was problemlos funktioniert, diese auch erzungen wird und damit das W-Lan nicht mehr aktiviert werden kann.

    8. Mai 2018 at 19:33 #35601

    Danke das scheint schon mal einen Schritt weiter zu helfen. 😀

    Habe den Raspberry Pi über ein Lan-Kabel an den Router angeschlossen, den Automatic Access Point im WLAN/LAN Menü deaktiviert und das W-Lan manuell eingestellt, jetzt kommt folgende Meldung:

    Status: WLAN Adapter status ist aktiv. WLAN Verbindungsstatus ist aktiv (IP: KEINE IP! Keine Verbindung!)
    (Nur WPA/WPA2-Verschlüsselung möglich)

    Auf der Seite von fritzbox steht das Gerät als über Lan angeschlossen mit einer IP-Adresse.

    Habe versucht das Lan-Kabel zu ziehen und mich dann zu verbinden, aber wenn ich das tue komme ich nicht mehr auf die max2play.local Seite und es wird in den Netzwerken auch nicht „max2play“ angezeigt um sich über W-Lan zu verbinden.

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)