Shutdownschalter mit Beocreate Amp

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play Projects and Builds Shutdownschalter mit Beocreate Amp

This topic contains 1 reply, has 2 voices, and was last updated by  MarioM Moderator 4 days, 16 hours ago.

Viewing 2 posts - 1 through 2 (of 2 total)
  • 1. April 2021 at 16:40 #51071

    Hallo max2play Team
    Ich hätte da eine Frage,
    Ich habe einen Raspberry Pi4 B. mit einem Beocreate Amp Karte, dadurch sind die Gpios alle belegt. Auf der Beocreate Karte ist aber auch wieder eine Gpio-Leiste, Belegung kann bei der Dokumentation auch nachgesehen werden. Nun meine Frage welche Kontakte kann ich nutzen für einen Shutdownschalter und welche Bauteile benötige ich bzw. wie kann ich das Vorhaben realisieren. Wäre sehr dankbar für eine Antwort da ich in Sachen Raspberry noch nicht viel Erfahrung habe.

    Mfg Schrot

    6. April 2021 at 15:20 #51080

    Hallo Dieter,

    die einfachste und vielleicht beste Lösung wäre der Power Controller von HiFiBerry: https://www.hifiberry.com/shop/boards/power-controller/
    Allerdings ist dieser aktuell noch nicht lieferbar und noch wissen wir nicht mit Sicherheit, ob wir ihn selbst anbieten werden. Am besten du fragst mal bei HiFiBerry nach, ob der Power Controller auch für den Beocreate geeignet ist.

    Ansonsten ist es eher schwierig den Beocreate und Pi mit einem Schalter auszuschalten, insbesondere weil ohne softwareseitigen Shutdown Befehl Probleme bei der SD-Karte auftreten können. Aktuell bieten wir nur eine sichere Lösung mit dem Power Management Modul an: https://shop.max2play.com/de/power-management-modul.html In Schritt 14 dieser Anleitung wird beschrieben, wie der Power Button mit Max2Play eingerichtet werden kann: https://www.max2play.com/7-zoll-touchscreen-display-im-metallgehaeuse-mit-raspberry-pi-und-soundkarte/ Allerdings scheinen die GPIO Pins, die für das Power Management Modul benötigt werden, bereits vom Beocreate geblockt zu werden.

    Ich würde dir daher empfehlen nach weiteren Schaltern für den Raspberry Pi zu suchen, die womöglich über den Anschluss anderer Pins funktionieren. Allerdings bleibt vermutlich das Problem, dass der Pi keinen Shutdown Befehl erhält und somit sicher herunterfahren kann. Zumindest wäre dies für andere Schalter in Max2Play nicht implementiert.

Viewing 2 posts - 1 through 2 (of 2 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here