Oberfläche nicht erreichbar

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play on Raspberry PI Oberfläche nicht erreichbar

This topic contains 16 replies, has 4 voices, and was last updated by  Heiner Moderator 2 years, 9 months ago.

Viewing 17 posts - 1 through 17 (of 17 total)
  • 18. April 2018 at 18:52 #35220

    Hallo.

    Ich habe das Problem, dass ich die Oberfläche von max2play nicht per browser erreichen kann.
    Bei Eingabe von „http://max2play/“ lande ich bei http://www.max2play.com.
    Nach Eingabe der Adresse des RPI ( http://192.168.1.118/ ) erscheint die T-Online-Navigationshilfe ( bin bei der Telekom mit dem Internet Anschluss ).
    Ein ping auf den RPI geht hingegen….streamen per Spotify ebenfalls.

    Weiss da jemand Abhilfe?

    24. April 2018 at 5:27 #35288

    Hat niemand eine Idee?
    Der RPi ist per wlan über eine Devolo angeschlossen. Testweise habe ich ihn per Lan direkt am Router angeschlossen. Hat aber leider nichts gebracht.
    Gruss
    Thomas

    • This reply was modified 3 years, 5 months ago by  ThomasL.
    26. April 2018 at 9:45 #35338

    Hallo Thomas,

    Entschuldige die späte Rückmeldung. Ich war im Urlaub und arbeite jetzt alle Anfragen der letzten Wochen chronologisch nach.

    Falls du noch einen anderen Pi im Netzwerk hast, aktivier einmal Netzwerksuche im Einstellungen/Reboot Menü und guck ob der Pi eine neue IP bekommen hat.

    Versuche auch einmal im Router web interface dein Gerät zu finden.

    Welchen Browser nutzt du? Versuche bitte einmal einen anderen um dies als Fehlerquelle ausschließen zu können.

    26. April 2018 at 11:16 #35339

    Hallo.
    – habe leider keinen anderen PI
    – Im router ( Fritzbox ) sehe ich den PI. Sowohl mit Namen als auch mit der IP Adresse.
    – Habe Safari als auch Mozilla versucht. Auch der cache vom browser wurde mal gelöscht.

    Evtl. noch erwähnenswert: Schreibschutz für die SD-Karte ist gesetzt. Allerdings hatte ich mit/ohne Schreibschutz bis dato keine Probleme. IP wird autom. über den Router vergeben.

    Wollte mal testweise im Router dem PI eine andere IP vergeben. Wurde allerdings mit Fehlermeldung abgebrochen.
    Ich werde die IP des Raspberry mal einem anderen Gerät zuweisen, so dass der Raspberry eine andere erhalten muss.
    Mal schauen…..
    Gruss
    Thomas

    27. April 2018 at 9:39 #35353

    Hallo.
    Habe nun alles erdenkliche ausprobiert. Aber leider ist die Oberfläche nicht erreichbar.
    Das komische ist nur, dass der PI für die Wiedergabe ( Spotify Connect und Squeezbox Player ) benutzbar ist.
    Ich werde wohl mit einem neuem image alles neu aufsetzen.

    Gibt es eine Möglichkeit die Einstellungen per Konsole ( ssh o. ä. ) vorher zu sichern?
    Gruss
    Thomas

    27. April 2018 at 15:32 #35369

    Hallo Thomas,

    Falls du den Squeezebox Server auf dem installiert hast, darfst du den Schreibschutz nicht aktivieren, wie im Plugin erwähnt:

    Wichtig: Diese Erweiterung funktioniert nicht mit einem Squeezebox Server auf diesem Gerät oder mit anderen Erweiterungen, die Schreibzugriff auf die SD-Karte benötigen.

    Beim Neuaufsetzen kannst du in Zukunft ein SD-Karten-Backup erstellen mit unserem Image Burner und die Squeezebox Server Konfiguration abspeichern im web interface des Plugins.

    27. April 2018 at 17:00 #35370

    Hallo.
    Der Squeezebox Server läuft nicht auf dem PI, sondern auf einem NAS.

    27. April 2018 at 21:20 #35376

    Was sagt denn sudo service apache2 status?

    Wenn apache2 läuft, evtl. dort die Konfiguration verbogen, z.B. anderer Port, an (falsche) IP Adresse gebunden, …?

    28. April 2018 at 9:23 #35379

    Moin.

    Die Ausgabe lautet:
    _______________________
    [email protected]:~ $ sudo service apache2 status
    ● apache2.service – LSB: Apache2 web server
    Loaded: loaded (/etc/init.d/apache2)
    Drop-In: /lib/systemd/system/apache2.service.d
    └─forking.conf
    Active: inactive (dead) since Do 1970-01-01 01:00:13 CET; 48 years 3 months ago
    Process: 1035 ExecStop=/etc/init.d/apache2 stop (code=exited, status=0/SUCCESS)
    Process: 815 ExecStart=/etc/init.d/apache2 start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Jan 01 01:00:13 max2play apache2[815]: Starting web server: apache2AH00558: apache2: Could not reliably determ…ssage
    Jan 01 01:00:13 max2play apache2[815]: Action ’start‘ failed.
    Jan 01 01:00:13 max2play apache2[815]: The Apache error log may have more information.
    Jan 01 01:00:13 max2play apache2[815]: .
    Jan 01 01:00:13 max2play apache2[1035]: Stopping web server: apache2.
    Jan 01 01:00:13 max2play systemd[1]: Started LSB: Apache2 web server.

    Warning: Unit file changed on disk, ’systemctl daemon-reload‘ recommended.
    Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

    ___________________________

    Ich muss sagen, dass ich davon nun wenig verstehe….
    Apache läuft gar nicht?

    Gruss & Danke.

    P.S. Wäre natürlich schön, wenn ich das per konsole hinbekäme. Denn wieder neu aufsetzen und alles wieder einrichten…naja…habe da wenig Lust drauf.

    28. April 2018 at 17:00 #35380

    Richtig, apache läuft nicht.

    Probiere mal
    sudo service apache2 start
    danach wieder
    sudo service apache2 status
    ob er dann läuft.

    Läßt er sich nicht starten, wäre der Inhalt von /var/log/apache2/error.log interessant.

    28. April 2018 at 19:24 #35382

    Hi,
    habe mal versucht ihn anzuschmeissen:
    ___________________
    [email protected]:~ $ sudo service apache2 status
    ● apache2.service – LSB: Apache2 web server
    Loaded: loaded (/etc/init.d/apache2)
    Drop-In: /lib/systemd/system/apache2.service.d
    └─forking.conf
    Active: inactive (dead) since Sa 2018-04-28 19:17:37 CEST; 2min 41s ago
    Process: 16947 ExecStop=/etc/init.d/apache2 stop (code=exited, status=0/SUCCESS)
    Process: 16930 ExecStart=/etc/init.d/apache2 start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Apr 28 19:17:37 max2play apache2[16930]: Starting web server: apache2AH00558: apache2: Could not reliably determine the server’s fully qualified domain name, using 127.0.1.1. Set the ‚ServerName‘ directi…ess this message
    Apr 28 19:17:37 max2play apache2[16930]: Action ’start‘ failed.
    Apr 28 19:17:37 max2play apache2[16930]: The Apache error log may have more information.
    Apr 28 19:17:37 max2play apache2[16930]: .
    Apr 28 19:17:37 max2play apache2[16947]: Stopping web server: apache2.
    Apr 28 19:17:37 max2play systemd[1]: Started LSB: Apache2 web server.

    Warning: Unit file changed on disk, ’systemctl daemon-reload‘ recommended.
    Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.
    __________________

    Logfile gibt’s keinen, da ich den Schreibschutz aktiviert hatte…..

    29. April 2018 at 9:28 #35384

    Ich habe 2 andere threads gefunden, in denen berichtet wird, dass nach Aktivierung des Schreibschutzes die Oberfläche nicht mehr erreichbar ist.
    Meine Vermutung ist nun, das der Schreibschutz doch nicht so sauber zu laufen scheint; zumindest nicht unter bestimmten Konstellationen.

    Wie kann ich denn den Schreibschutz per ssh wieder aufheben?

    Gruss & Danke.
    Thomas

    2. Mai 2018 at 16:55 #35439

    Hallo Thomas,

    Wie erwähnt erlaubt der Schreibschutz keine Plugins die direkt auf die SD-Karte zugreifen müssen in Intervallen. Die Funktion ist primär dafür gedacht, Player-Pi’s in einem Multiroom-System robuster laufen zu lassen.

    Hier eine Diskussion zum manuellen Entfernen des Schreibschutzes

    2. Mai 2018 at 19:50 #35449

    Hallo.
    Bei mir läuft der PI mit dem plugins Audioplayer & Spotify Connect. Also weniger geht wohl kaum….
    Den Schreibschutz per ssh aufheben hat nicht funktioniert und ergab einige Fehlermeldungen. Apache läuft natürlich auch nicht.

    Ich denke, das Ganze bringt irgendwie nix….der PI wird neu aufgesetzt und dann ohne Schreibschutz verwendet; bzw. ich werde ein backup der Konfiguration anfertigen, so dass, wenn der sich PI aufgrund häufigen Ausschaltens ohne shutdown verschluckt hat, ich ihn ohne großen Aufwand wieder lauffähig bekomme.

    Gruss & Danke.
    Thomas

    12. Dezember 2018 at 21:37 #42748

    Hallo Heiner,
    ich habe ein ähnliches Problem. Hatte meinen Digione Pi per WLAN im Netzwerk. Habe nun das WLAN Passwort geändert. Dummerweise nicht dran gedacht es zuvor in der Max2Play Weboberfläche meines Pi zu ändern. Nun dachte ich mir, kein Problem. Einfach per LAN Kabel dran, IP ermitteln, Weboberfläche starten und WLAN Passwort ändern. LAN Kabel ab und alles wieder gut. Weit gefehlt. Der Pi bekommt zwar auf dem LAN Anschluss eine IP, aber diese ist nicht erreichbar. Weder per Browser, noch per Putty über SSH.
    Was gibt es da für eine Lösung? Habe kein Backup von meinem Image. Habe das spezielle Digione.
    Ehrlich gesagt bin ich insgesamt von diesem System nicht mehr so begeistert. Ständig funktioniert irgendwas nicht, ohne erkennbaren Grund und wirkliche Lösungen habe ich hier noch nie erhalten. Auch mein Problem mit den 192kHz Flac Files konnte niemand lösen/erklären, obwohl die Files in Ordnung sind und auf anderen Systemen (Meinem Handy z.B. und meiner Squeezebox Boom) laufen und obwohl die Digione Hardware 192kHz Flac verarbeiten können soll und obwohl andere 192kHz Flac Files auch funktionieren.
    Dies hier wäre eine Chance es beser zumachen und mein Vertrauen in Max2Play zurück zu gewinnen.
    Vielen Dank und viele Grüße
    Andreas
    PS: Ich habe keinen zweiten Max2Play Pi und mein Squeezebox Server läuft auf meinem Synology NAS. Neustart des Pi durch Strom ab Strom dran no help.

    13. Dezember 2018 at 10:49 #42749

    Hallo.
    Bei mir häufte sich leider die Nicht-Erreichbarkeit, so dass ich mich dazu entschied Volumio auszuprobieren.
    Das läuft seit ca. 1/2 Jahr ohne Probleme. Lässt sich auch einfach durch Netzstecker-Ziehen ausschalten, ohne das es muckt.
    Ich hatte zwar für max2play die Lizenz bezahlt, aber was soll’s.
    Momentan probiere ich Minimserver auf meinem Synology-NAS in Verbindung mit der app Lumin auf dem Ipad/iphone.
    Auch sehr vielversprechend.
    Gruss
    Thomas

    14. Dezember 2018 at 12:24 #42761

    Hallo Randyak,

    Welche Version des LMS läuft auf deiner NAS?

    Was gibt das Log des LMS aus, wenn die Dateien wiedergegeben werden sollen?

    Welche Parameter sind in deinem Squeezelite gesetzt?

Viewing 17 posts - 1 through 17 (of 17 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here