Multisqueeze instabil mit Dual Mono

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) Multisqueeze instabil mit Dual Mono

This topic contains 9 replies, has 2 voices, and was last updated by  MaxP premium 3 weeks, 6 days ago.

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)
  • 14. September 2021 at 16:35 #51634

    Hallo Zusammen,
    ich bin gerade dabei Max2Play für Multiroom einzurichten (HW Hifiberry AMP2 auf Raspi 3 via Lan). Hier benötige ich die Dual Monoausgabe.

    Ich habe die Alsa Konfiguration auch soweit hinbekommen und kann im Squeezelite Audioplayer wahlweise den rechten oder den linken Kanal zuordnen und bespielen.

    Jetzt habe ich aber unerwartet Probleme das mit zwei Instanzen in Multisqueeze zum Laufen zu bringen. Ich habe zwei Instanzen und habe beide „Software“ Soundkarten je einer Instanz zugeordnet. Manuell lässt sich keine der Beiden Instanzen laden. Es geht nur per Zufall über einen Neustart von Max2Play (bei Multisqueeze Autostart). Zufall bedeutet, manchmal läuft keine Instanz, dann mal die Eine, dann mal die Andere oder eben beide (wie es sein soll).
    Kennt noch Jemand das Phänomen oder hat eine Lösung dafür?

    Bei meiner Dual-Mono Konfiguration habe ich mich allerdings nicht an die Anleitung hier im M2P Forum gehalten, sondern an die Anleitung von Hifiberry.
    D.h. bei mir sieht es so aus:

    pcm.hifiberry {
    type hw
    card 0
    }
    pcm.LinkerKanal {
    type plug
    slave.pcm „dmixer“
    ttable.0.0 1;
    ttable.1.1 0;
    ttable.0.1 0;
    ttable.1.0 1;
    }

    pcm.dmixer {
    type dmix
    ipc_key 1024
    slave {
    pcm „hifiberry“
    channels 2
    }
    }

    clt.dmixer {
    type hw
    card 0
    }

    pcm.RechterKanal {
    type plug
    slave.pcm „dmixer“
    ttable.0.0 0;
    ttable.1.1 1;
    ttable.0.1 1;
    ttable.1.0 0;
    }
    Danke und Gruß Stephan

    16. September 2021 at 12:51 #51647

    Hallo Stephan,

    wir haben einen kleinen HowTo-Artikel zum Thema Dual Mono geschrieben, der dir vielleicht weiterhilft: https://www.max2play.com/howtos/howto-dual-mono-ausgang-mit-dac-oder-amp/

    26. Februar 2022 at 16:11 #52099

    Hallo Mario,

    vielen Dank. Nachdem ich mich genau nach Eurem HowTo gehalten hatte, hatte alles geklappt.

    Jetzt hatte ich eine Weile nicht geändert, heute aber zwei weitere Mono „Räume“ über einen weiteren Raspi (gleiche Hardware Konfiguration) in Betrieb genommen. Somit habe ich jetzt 4 Raspi mit Max2Play im Betrieb

    Jetzt habe ich das Problem, dass ich die neuen Räume (Player) nicht zusätzlich in der Auswahl habe, sondern, dass sich diese immer mit den anderen Mono Räumen abwechseln. Als wenn der Server sich nicht entscheiden könnte. Das gilt für die Playerauswahl im LMS und via iPeng.

    Die Räume haben unterschiedliche Namen und laufen unter unterschiedlichen Prozess ID im Multisqueeze.

    Aufgefallen ist mir, dass auch Squeezelite (unter Audioplayer) läuft, was man je eigentlich deaktivieren sollte. Dieser lässt sich auf beiden Geräten nicht stoppen und auch nicht killen. Auch nach Reboot läuft der, obwohl Autostart deaktiviert ist.

    Schreibschutz hatte ich Temporär abgestellt.

    Gibt bestimmt eine triviale Lösung, aber ich steh auf dem Schlauch und kann auch mit der SuFu nicht finden.

    VG Stephan

    28. Februar 2022 at 14:36 #52106

    Normalerweise sollten die verschiedenen Squeezelite Instanzen alle im LMS sichtbar und auswählbar sein. Dass Squeezelite im Audioplayer Tab läuft sollte normal sein, das ist einfach ein Anzeigefehler, der durch Multisqueeze verursacht wird. Startet Squeezelite auch automatisch, wenn du Multisqueeze aus dem Autostart nimmst? Falls ja, könnte hier doch ein Problem vorliegen, dass womöglich auf den Schreibschutz zurückzuführen ist.

    Laufen in deinem Netzwerk mehrere LMS? Fall ja, könnte vielleicht auch hier die Ursache für das Playerproblem liegen.

    11. März 2022 at 20:40 #52123

    Hallo Mario,
    vielen Dank für das schnelle Feedback.

    Den Anzeigefehler kann ich bestätigen. Kein Sqzeezelite Autostart wenn ich Multisqueeze raus nehme (auch nach Reboot ohne Autostart).

    Im Netzwerk läuft nur ein LMS.

    Könnte es ggf. daran liegen, dass ich nur die SD-Card 1:1 gespiegelt habe. Die Räume haben unterschiedliche Namen und die Raspis natürlich auch unterschiedliche IP Adressen. Aber irgendwie scheint der LMS die nicht unterscheiden zu können?! Haben die auf der SD-Karte irgend eine gleiche ID oder so?
    Sonst setze ich das eine Image einfach nochmal neu auf?!

    15. März 2022 at 16:44 #52137

    Das könnte tatsächlich die Ursache des Problems sein. Bitte probier mal separate Images auf die SD-Karten zu schreiben und richte diese unabhängig voneinander ein.

    3. April 2022 at 19:18 #52165

    Hat leider nicht geklappt. Problem besteht weiterhin.

    Um den LMS auszuschließen hatte ich auch den LMS auf dem NAS (Docker) gestoppt und eine neue Installation auf dem neuen M2P Raspi installiert (hier habe ich noch keinen Schreibschutz installiert). Auch mit diesem LMS gleiches Problem.

    Auch das Vergeben einer neuen IP Adresse war nicht zielführend (nur mal so aus Verzweiflung versucht).

    Ich habe:
    1 Raspi Stereo (gleicher Raum)
    1 Raspi Stereo (nur ein Kanal genutzt – bewusst nicht Mono)
    1 Raspi mit Dual Mono (zwei getrennte Räume)
    1 Raspi mit Dual Mono (zwei getrennte Räume) – seit ich diesen im Betrieb habe gibt es das Problem und entweder sehe ich die Player von diesem oder dem anderen Dual Mono Raspi (immer im Wechsel).

    Jetzt habe ich keine Ideen mehr?

    4. April 2022 at 13:50 #52167

    Auf welchen dieser Systeme ist noch der Schreibschutz aktiviert? Nur um sicherzugehen, dass hier nicht das Problem liegt, nimm bitte die Player mit Schreibschutz erstmal raus und schau, ob dann alle verbliebenen Player richtig zugeordnet werden. Falls das auch nicht hilft, teste bitte verschiedene Kombinationen an Playern, um nachzuvollziehen, ob es an einem bestimmten Player liegt oder ein generelles Serverproblem ist. Funktioniert das Setup denn z.B. wenn du den letztgenannten Player rausnimmst?

    21. April 2022 at 16:10 #52195

    Hallo Max,

    das Problem ist scheinbar auf die Vergabe der MAC-Adressen in Multisqueeze zurückzuführen. Diese überschneiden sich geräteübergreifend, da festgelegte MAC-Adressen vergeben werden. Multisqueeze war ursprünglich nicht darauf ausgelegt auf mehreren Pis im Netzwerk gleichzeitig zu laufen. Der Workaround wäre wie folgt:

    Entweder du bearbeitest die Plugin Datei, in der die MAC-Adressen stehen. Diese sollte unter /etc/init.d/multisqueeze zu finden sein. Dort kannst du die MAC-Adressen selbst anpassen. Das ist allerdings etwas umständlich.

    Oder du trägst in den erweiterten Optionen von den jeweiligen Squeezelite Instanzen in Multisqueeze neue MAC-Adressen ein. Das Schema ist dabei wie folgt:

    -m <mac addr>

    Wenn du hier für die jeweiligen Instanzen unterschiedliche MAC-Adressen verwendest sollten die Player nicht mehr vertauscht werden.

    4. Juni 2022 at 16:22 #52247

    Hi Mario,

    danke, das war eine Lösung!
    Habe Mac-Adressen über die Kommandozeilen vergeben.

    VG Stephan

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here