Multiroom mit einem RPi oder zwei ?

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) Multiroom mit einem RPi oder zwei ?

This topic contains 1 reply, has 2 voices, and was last updated by  Roman 9 months ago.

Viewing 2 posts - 1 through 2 (of 2 total)
  • 5. March 2016 at 13:35 #19126

    Ich habe nun einen Max2Play Digi+ mit Squeezelite über den optischen Ausgang mit einem DAC-Lautsprecher im Einsatz. Als Squeezeserver benutze ich die ROON Software, die den Pi als Squeezelite Endpoint erkennt.

    Nun würde ich gerne meinen DAC-Amp ebenfalls einbinden. Ich verstehe nicht, ob ich nun zwingend einen zweiten Pi mit Digi+ benötige, oder ob der eine genügt und ich über Multisqueeze und die gleichzeitige Nutzung des Tosklink (für den DAC LS) und des Coax Ausgangs (für den DAC-Amp) der eine genügt.

    Wenn der eine genügt, stellte sich noch die Frage, ob Multisqueeze eine delay Steuerung für jeden Ausgang erlaubt. Zwischen dem DAC-LS und dem DAC-Amp gibt es nämlich ein delay, das ich korrigieren muss. ROON hat zwar diese Funktion, aber ein Pi wird ja von ROON dann nur als ein Endpoint erkannt, so dass keine unterschiedliche Delay Einrichtung über ROON möglich ist.

    Danke !

    10. March 2016 at 12:10 #19188

    Hallo midimo,

    Danke für dein posting.

    Ich kann mir dein Setup noch nicht so recht vorstellen. Was meinst du zum Beispiel mit DAC-Amp? Es würde uns helfen, wenn du die genauen Lautsprecher- und Soundkartenmodelle angibst, die du benutzt.
    Hast du schon unseren Multiroom-Audiokonfigurator probiert?

    Viele Grüße

    Roman von Max2Play

Viewing 2 posts - 1 through 2 (of 2 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here