[SOLVED] App für Squeezebox-Steuerung verfügbar?

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) [SOLVED] App für Squeezebox-Steuerung verfügbar?

This topic contains 30 replies, has 4 voices, and was last updated by  Heiner Moderator 6 months ago.

Viewing 30 posts - 1 through 30 (of 31 total)
  • 4. Dezember 2017 at 23:26 #32784

    Hallo,

    da ich mit diversen Browsern am Handy noch keine wirklich 100%ige Bedienbarkeit erreichen konnte, muss ich jetzt doch mal fragen:

    Gibt es evtl auch eine App zur reinen Steuerung des Squeezeplayers analog zum Webinterface?

    Denn durch die diversen Versuche der Browserprogrammierer die Zoombarkeit immer zu gewährleisten gibt es leider öfter Probleme.
    zB kann ich im Opera-Browser (Android) nach einigen Malen zoomen die Buttons des Players nicht mehr auslösen. Ich kann sie anklicken, sie reagieren auch OPTISCH (drücken-animation), aber es findet keine tatsächliche Reaktion auf den Druck statt (zB lauter-leiser oder Play/Pause).
    Auch im Dolphin-Browser habe ich dieses Problem.

    Oder gibt es einen Tipp zu einem Android-Browser, der perfekt mit dem Webinterface harmoniert? Oder eine andere Steuerungsmöglichkeit, die ich noch nicht kenne?

    Vielen Dank vorab und viele Grüße,

    Marc

    5. Dezember 2017 at 13:03 #32794

    Hallo Marc,

    Squeezebox Apps sind in der Tat sogar die empfohlene Steuerungsvariante (meinerseits) bei Nutzung mit Android oder iOS.

    Zum umsonst ausprobieren rate ich dir „Squeezer“ für Android. Bei einer hochwertigeren Bezahlvariante kannst du zu „Orange Squeeze“ greifen.

    Für iOS ist die App „iPeng“ sowohl für iPad als auch iPhone der Favorit.

    Außerdem gibt es noch unzählige andere Apps, vor allem für Android. Einfach mal im Play Store „Squeezebox“ eingeben, da sollten direkt einige auftauchen 😉

    6. Dezember 2017 at 21:26 #32828

    Ah, perfekt, genau sowas habe ich gesucht! Vielen Dank!
    Es war mir nicht ganz klar, dass das mit Max2Play GENAUSO funktioniert als ob es eine „echte“ Squeezebox ist. Ich dachte immer, das ist nur so ähnlich und nicht automatisch kompatibel… Sorry^^

    10. Dezember 2017 at 15:12 #32854

    Hi Spartan,

    Es freut mich, dass die Systematik unseres Betriebssystems in dein Setup passt 🙂

    Hier haben wir noch ein paar Materialien zur Veranschaulichung gesammelt: https://www.max2play.com/audioplayer/

    10. Dezember 2017 at 21:08 #32860

    Also mit dem Squeezer lässt sich das prinzipiell mal alles ausreichend gut bedienen. Und im Gegensatz zum Webinterface auf dem Handy auch wirklich brauchbar aufgelöst^^

    Ein kleines Problem habe ich aber noch, allerdings glaube ich nicht, dass das am Squeezer oder Handy liegt…
    Nach mehreren Stunden Internetradio über Squeezelite kann ich den Max2Play-Pi nicht mehr steuern?

    Die Musik spielt nach wie vor, ohne Probleme, stundenlang, aber ich kann weder mit Squeezer auf dem Handy, noch mit der „Squeezebox Server Webadministraion“-Interface etwas beeinflussen? Gar nichts, play/pause, lautstärke, nichts.
    Die Verbindung in der Squeezer-App steht zwar sofort, es wird auch max2play als Server angezeigt und wie gesagt die Verbindung hergestellt, aber zB ist der Play/Pause-Button gegen einen grünen Punkt getauscht, und wie gesagt, reagiert der Pi dann nicht mehr auf Bedienversuche. Auch „Verbindung-trennen“ und neu verbinden klappt zwar, ändert aber nichts an der Nicht-Bedienbarkeit.

    Im Squeezebox-Server-Webadmin-Interface bekomme ich meist gleich gar keine Verbindung hin. Der Hintergrund wird zwar wie er soll dunkelgrau, aber es bleibt bei dem Hinweis „man benötigt Flash, kann den Classic-Oberfläche benutzen“ usw. hängen, die Bedienelemente erscheinen nicht.

    Das normale http://max2play-Webinterface für Einstellungen, Reboot usw. kann ich aber aufrufen und reagiert auch. Auffallend ist aber, dass ich den Squeezelite-Player dort nicht normal stoppen kann, wenn o.g. Verhalten aufgetreten ist. Nur killen geht. Nach einem Neustart funktioniert dann auch wieder die Bedienung über die o.g. Steuermöglichkeiten.

    Was könnte da der Grund für den „halben Verbindungsverlust“ sein?

    Viele Grüße,

    Marc

    12. Dezember 2017 at 12:53 #32891

    Hallo Mark,

    Kannst du die Ausgabe des Health Checkers und den Debug Info Log des Audioplayers kopieren, sobald dieses Problem erneut auftritt und hier teilen?

    12. Dezember 2017 at 20:59 #32914

    Jetzt aktuell ist es wieder. Diesmal kann ich in der Squeezer-App auf Play/Pause drücken, das Zeichen wechselt auch von Play zu Pause, aber der Player spielt ungerührt durchweg weiter, reagiert nicht auf die Steuerbefehle.

    Nach „Verbindung trennen“ finde ich dieses Mal bei der Suche auch den max2play-Server und kann mich auch damit verbinden. Aber steuern weiterhin nicht.

    Dann habe ich einen anderen Radiosender in der Squeezer-App ausgewählt, das funktioniert in der App auch, der neue Radiosender wird sogar als abspielend (mit Programminfo, unten in der Fußzeile) angezeigt, aber der RBPi reagiert nicht darauf, spielt weiterhin unbekümmert den alten Sender (ganz sicher, gerade kam die Ansage des Senders^^)

    In der Debug-Info aus dem Auioplayer-Menü steht:

    #### SQUEEZELITE VERSION ####
    Squeezelite Max2Play v1.0.1 based on v1.8.4-726, Copyright 2012-2015 Adrian Smith, 2015-2016 Ralph Irving.

    #### SQUEEZELITE BUILDOPTIONS ####
    Build options: LINUX ALSA EVENTFD RESAMPLE FFMPEG VISEXPORT IR GPIO DSD CONTROLSBS ALSASYNC BLUETOOTHSYNC

    #### AUDIOPLAYER CONFIG ####
    ### Configuration of Audioplayers
    SQUEEZELITE_PARAMETER=-o sysdefault:CARD=sndrpihifiberry -a 80:4::
    SQUEEZESLAVE_PARAMETER=-n plugequal
    SHAIRPORT_PARAMETER=-d default:CARD=sndrpihifiberry
    USE_USB_DAC=0
    USE_EQUALIZER=0
    SYSTEM_USER=pi
    YMPD_PARAMETER=–webport 8081

    #### SQUEEZELITE -l ####
    Output devices:
    null – Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
    pulse – PulseAudio Sound Server
    equal
    plugequal – Equalizer for plughw:0,0
    default:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dac, – Default Audio Device
    sysdefault:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dac, – Default Audio Device
    dmix:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Direct sample mixing device
    dsnoop:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Direct sample snooping device
    hw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Direct hardware device without any conversions
    plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Hardware device with all software conversions

    #### SHAIRPORT (SYNC) VERSION ####
    2.8.0-openssl-Avahi-ALSA-soxr

    #### OUTPUT SOUND DETAILS CARD 0 ####
    access: MMAP_INTERLEAVED
    format: S32_LE
    subformat: STD
    channels: 2
    rate: 44100 (44100/1)
    period_size: 882
    buffer_size: 3528

    #### OUTPUT SOUND DETAILS CARD 1 ####

    Und im Health Checker steht:
    Health Checker

    Internet: Connected
    CPU Load: 0.13
    SD Card Usage: 8%
    Temp CPU: 52.1
    Power Supply: OK

    Interessant war evtl., dass es nach ca. 3h Spieldauer kurz zu einem Aussetzer kam, die Wiedergabe aber nach vielleicht 3-6s von alleine weiterging. Das gibt es sonst den ganzen Tag nie.
    Evtl kann ich seither auch nicht mehr steuern. Ist allerdings jetzt schon ne Stunde her, kann ich also nicht sicher sagen.
    Ich lass das jetzt mal fehlerhaft weiterlaufen, falls noch rechtzeitig weitere Rückfrage/Tests gefragt sind. Bin noch bis ca. 22Uhr wach

    VG,

    Marc

    12. Dezember 2017 at 21:04 #32915

    Nachtrag:
    Im Sueezebox-Server-Debug-Log von heute steht auch nichts interessantes drin, befürchte ich:

    [17-12-12 15:34:33.0039] main::init (387) Starting Logitech Media Server (v7.9.1, 1511211491, Tue Nov 21 06:40:13 UTC 2017) perl 5.020002 – arm-linux-gnueabihf-thread-multi-64int
    [17-12-12 15:34:34.0542] Slim::Utils::SQLiteHelper::postConnect (374) Optimizing DB because of missing or empty sqlite_stat1 table
    [17-12-12 15:34:34.1319] Slim::Schema::forceCommit (2149) Warning: Trying to commit transactions before DB is initialized!
    [17-12-12 15:34:34.4712] Slim::Utils::SQLiteHelper::postConnect (374) Optimizing DB because of missing or empty sqlite_stat1 table
    [17-12-12 15:34:34.5388] Slim::Schema::forceCommit (2149) Warning: Trying to commit transactions before DB is initialized!
    [17-12-12 15:34:35.9810] Slim::Utils::SQLiteHelper::postConnect (374) Optimizing DB because of missing or empty sqlite_stat1 table
    [17-12-12 15:34:36.4184] Slim::Schema::forceCommit (2149) Warning: Trying to commit transactions before DB is initialized!
    [17-12-12 15:34:37.2896] main::checkDataSource (1110) Warning: Schema updated or no media found in the database, initiating scan.
    [17-12-12 15:34:41.5477] Slim::Utils::SQLiteHelper::postConnect (374) Optimizing DB because of missing or empty sqlite_stat1 table
    [17-12-12 15:34:41.6333] Slim::Schema::forceCommit (2149) Warning: Trying to commit transactions before DB is initialized!

    #### PERL VERSION ####
    v5.20.2

    Der Aussetzer war um ca. 19Uhr

    12. Dezember 2017 at 21:16 #32916

    Noch ein Nachtrag:
    Jetzt, nachdem ich versucht hatte, den Radiosender zu wechseln (und der neue ja auch in der App angezeigt wird) ist das Verhalten der Play/Pause-Taste wieder so wie ich es beim ersten Mal beschrieben habe.
    Es steht ständig auf Pause, wenn ich dann auf Pause drücke, wechselt der Knopf kurz zu Play, schaltet dann aber nach ca. 1s wieder zurück auf Pause.

    Auch nachdem ich wieder den Radiosender gewählt habe, der ohnehin die ganze Zeit vom RBPi gespielt wird (den ursprünglichen eben) bleibt das Verhalten so bestehen. Die App hat also irgendwie nur eine teilweise Verbindung zum RBPi.
    Ich kann zwar meine Favoriten sehen, und auch was ich in der App wähle, es erzielt aber eben keinen Effekt beim RBPi.
    Ist aber auch gut möglich, dass die ganzen Infos noch von vorher gespeichert sind und ich tatsächlich gar keine Verbindung zum RBPi habe.

    edit:
    Hmm, nein, ich habe gerade mal auf dem Handy die App „force“ gestoppt (im Anwendungsmanager) und auch alle Daten und den Cache geleert.
    Dann die App neu gestartet, sie findet auch sofort die IP und den max2play-server, verbindung herstellen klappt, Favoriten usw. ist alles da, aber nach wie vor keine Möglichkeit den Player zu steuern…

    editedit:
    Nachdem ich jetzt doch müde bin und wohl nicht mehr bis 22.00Uhr mache, habe ich jetzt zum Schluß nochmal versucht, den Squeezelite-Player zu stoppen. Wie beim letzten Mal:
    „Versucht zu stoppen … stoppen NICHT erfolgreich – bitte Kill versuchen“

    Im Log des Players hat sich dadurch nichts verändert:
    #### SQUEEZELITE VERSION ####
    Squeezelite Max2Play v1.0.1 based on v1.8.4-726, Copyright 2012-2015 Adrian Smith, 2015-2016 Ralph Irving.

    #### SQUEEZELITE BUILDOPTIONS ####
    Build options: LINUX ALSA EVENTFD RESAMPLE FFMPEG VISEXPORT IR GPIO DSD CONTROLSBS ALSASYNC BLUETOOTHSYNC

    #### AUDIOPLAYER CONFIG ####
    ### Configuration of Audioplayers
    SQUEEZELITE_PARAMETER=-o sysdefault:CARD=sndrpihifiberry -a 80:4::
    SQUEEZESLAVE_PARAMETER=-n plugequal
    SHAIRPORT_PARAMETER=-d default:CARD=sndrpihifiberry
    USE_USB_DAC=0
    USE_EQUALIZER=0
    SYSTEM_USER=pi
    YMPD_PARAMETER=–webport 8081

    #### SQUEEZELITE -l ####
    Output devices:
    null – Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
    pulse – PulseAudio Sound Server
    equal
    plugequal – Equalizer for plughw:0,0
    default:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dac, – Default Audio Device
    sysdefault:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dac, – Default Audio Device
    dmix:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Direct sample mixing device
    dsnoop:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Direct sample snooping device
    hw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Direct hardware device without any conversions
    plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dac, – Hardware device with all software conversions

    #### SHAIRPORT (SYNC) VERSION ####
    2.8.0-openssl-Avahi-ALSA-soxr

    #### OUTPUT SOUND DETAILS CARD 0 ####
    access: MMAP_INTERLEAVED
    format: S32_LE
    subformat: STD
    channels: 2
    rate: 44100 (44100/1)
    period_size: 882
    buffer_size: 3528

    #### OUTPUT SOUND DETAILS CARD 1 ####

    Health-Checker:
    Internet: Connected
    CPU Load: 0.17
    SD Card Usage: 8%
    Temp CPU: 50.5
    Power Supply: OK

    Alles irgendwie sehr strange…

    • This reply was modified 8 months ago by  Spartan117.
    • This reply was modified 8 months ago by  Spartan117.
    14. Dezember 2017 at 21:35 #32953

    Das gleiche heute…
    16:30Uhr den RBPi gestartet und per Squeezer das Internetradio eingeschaltet.
    Ich habe dann testweise ungefähr jede Stunde mal auf Pause und wieder auf Play geklickt (wieder im Squeezer), das ging auch.
    Zwischen 18.30Uhr und 20.30Uhr habe ich das vergessen, jetzt um 20.30Uhr kann ich den RBPi wieder nicht per Squeezer bedienen.

    Die Grenze scheint also wirklich bei ca. 3h Einschaltdauer zu liegen, egal ob man zwischendrin etwas bedient oder nicht.

    14. Dezember 2017 at 23:03 #32954

    Mach mal in den LMS Einstellungen/Plugins/Aktive Plugins den Haken raus bei UPNP…und berichte 🙂

    15. Dezember 2017 at 16:37 #32969

    Was sind die LMS-Einstellungen? Wo finde ich die?
    Unter Einstellungen/Reboot und dort unter Plugin-Konfiguration gibt es das Fenster „aktive Plugins“, aber von UPNP lese ich da nichts?

    15. Dezember 2017 at 17:18 #32975

    Hallo Spartan,

    Das Plugin heißt UPnP/DLNA Media Interface.

    15. Dezember 2017 at 17:23 #32977

    Also ich habe unter „aktive Plugins“ nur:

    Start
    Audioplayer
    Einstellungen/Reboot
    WLAN/LAN
    Dateisystem/Mount
    Squeezebox Server
    Kodi/XBMC
    Jivelite
    Raspberry Einstellungen
    Bluetooth

    Kann also nichts in der Art machen, oder?
    Und „Haken“ gibts da auch nicht?

    • This reply was modified 8 months ago by  Spartan117.
    15. Dezember 2017 at 17:41 #32981

    Hi Spartan,

    Entschuldige die Verwirrung. Gemeint waren die Einstellungen des Squeezebox Server’s. Also im Squeezebox Server Menü rechts unten auf „Einstellungen“ oder „Settings“ und da dann auf den Reiter „Plugins“.

    16. Dezember 2017 at 13:52 #32986

    Danke, aber das hat leider auch nichts gebracht. Heute 900 eingeschaltet, jetzt 1250 gehts nicht mehr zu bedienen.

    Evtl interessant:
    Wenn ich auf dem Handy über Squeezer die Verbindung herstelle, aber schon nichts mehr bedienen kann, und dann am PC auch die Squeezebox Server Webadministration (also quasi den Logitech Media Server) öffne und dort Play/Pause umschalte, dann sehe ich dieses Umschalten am Handy, also in der Squeezer-App schaltet das Symbol (analog zum PC) zwischen Play und Pause hin und her. Nur der RBPi reagiert nicht auf diese Steuerung…

    • This reply was modified 8 months ago by  Spartan117.
    • This reply was modified 8 months ago by  Spartan117.
    18. Dezember 2017 at 10:52 #33004

    Hi Spartan,

    Lösche mal bitte die Parameter aus deinen Kommandozeilenoptionen, speicher, starte das Gerät neu und versuche erneut wiederzugeben.

    18. Dezember 2017 at 14:45 #33019

    In den Kommandozeilenoptionen steht gar nichts drin? Wir reden ja von Squeezelite-erweiterte Optionen-Kommandozeilenoptionen, oder?

    18. Dezember 2017 at 16:24 #33021

    Ja, dort sollte etwas stehen zur Hardware Volume Kontrolle: https://www.max2play.com/en/wiki/optimizing-squeezelites-volume-control/

    Bitte einmal das HiFiBerry Plugin laden, dort die Soundkarte auswählen und neustarten.

    18. Dezember 2017 at 16:46 #33028

    Also Hifiberry-Plugin hab ich jetzt installiert (ging vorher auch ohne), Karte ausgewählt, gespeichert, neu gestartet (2mal)
    Aber in den Kommandozeilenoptionen steht trotzdem nix drin.

    Soll ich da jetzt extra was eintragen oder so versuchen?

    18. Dezember 2017 at 17:04 #33033

    Welche Soundkarte wird denn in diesem Setup verwendet?

    18. Dezember 2017 at 19:39 #33037

    Immer noch die Beocreate=Hifiberry DAC+ Light (B+/Pi2/3)

    19. Dezember 2017 at 12:55 #33045

    Hi Spartan,

    In diesem Topic wurde das noch nicht erwähnt. Da wir das Gerät leider nicht zum Testen haben, können wir dafür aktuell auch keine direkte Hilfestellung leisten.

    20. Dezember 2017 at 15:12 #33062

    Es geht ja auch nicht um die Soundkarte, sondern um das Max2Play?
    Die Soundkarte ist ja nur ein anderer Ausgabeweg, aber die Steuerung geht doch rein über das Max2Play, oder liege ich da falsch?
    Das Beocreate ist ja auch von Hifiberry, und es wird ja auch mit dem selben Treiber angesteuert.

    Ich kann den selben Versuch gerne auch nochmal über die eingebaute Soundkarte machen, wenn ich dann wieder Support bekomme…?

    edit: Vor allem geht es ja wieder, wenn ich den Squeezelite-Player in Max2Play neu starte (bzw kille, nur neu starten geht ja nicht). Das hat ja mit der Soundkarte gar nichts zu tun, trotzdem behebt es den Fehler (bis zum nächsten Mal).
    Wie soll daran dann die Sounkarte schuld sein?

    editedit:
    Also ich habe gerade Antwort von Daniel Matuschek (Hifiberry) bekommen:

    if you haven’t installed additional software (not provided by max2play) on the Max2Play installation, there is no communication with the Beocreate board except sending audio data. In this case, there is no difference between a HiFiBerry DAC+ Light and the Beocreate board.

    If they have specific questions, they can contact me directly.

    • This reply was modified 7 months, 3 weeks ago by  Spartan117.
    • This reply was modified 7 months, 3 weeks ago by  Spartan117.
    • This reply was modified 7 months, 3 weeks ago by  Spartan117.
    29. Dezember 2017 at 16:00 #33138

    Hi Spartan,

    Entschuldige die Verwirrung, wir wollen dir natürlich weiterhin helfen, können nur halt leider dein Setup nicht direkt nachvollziehen, da wir diese Karte nicht haben. Dein Problem ist ja leider relativ offen für verschiedene mögliche Lösungen. Wir werden mal versuchen, den HiFiBerry DAC+ light für 3 Stunden wiederzugeben im neuen Jahr (hoffentlich schon in der ersten Woche) um zu sehen ob Probleme dabei auftreten würden.

    29. Dezember 2017 at 16:30 #33143

    Tach Heiner,

    also ich befürchte, das wird nicht viel bringen…
    Ich habe in den letzten Tagen viele Versuche gefahren. Nur onboard-sound an Kopfhörer, mit der Beocreate, und das dann jeweils in allen möglichen und unmöglichen Konfigurationen (mit onboard-sound an und aus, mit verschiedenen Hifi-Berry-Karten, mit/ohne Hifiberry-Plugin, mit/ohne den bereits erwähnten Einstellungen aus diesem Thema, uswusf.)

    Und ich bekomme einfach keine Regel oder Nachvollziehbarkeit rein, wann es denn nun aussteigt und wann nicht…

    Gefrustet habe ich dann alles wieder auf die Ausgangseinstellungen gestellt (bei denen es auch ausgestiegen ist).
    Und wie „befürchtet“, so läuft es jetzt schon den dritten Tag (immer morgens neu bestromt und gestartet, abends heruntergefahren und vom Strom getrennt) ohne Probleme und ohne Ausstieg^^

    Jetzt gerade seit 260min und ich kann immer noch steuern.

    Ich fürchte, ohne detailliertere Debugging-Möglichkeiten wenn es dann tatsächlich ausgestiegen ist, kommt da nichts hilfreiches für euch rum.

    Gibt es denn noch eine Möglichkeit, detailliertere Debugging-Logs oder Statusreporte einzusehen, wenn der Fehler dann auftritt?

    Über das Max2Play-Webinterface komme ich ja nach wie vor immer drauf, kann ja auch den Player killen und neu starten.
    Wenn es also noch so etwas wie eine versteckte „Entwicklungsoberfläche“ mit ausführlicheren Logs gibt, sehe ich noch Chancen, ansonsten ist das einfach zu nebulös und unkonsistent um es greifbar machen zu können.

    Schon alleine die Tatsache, dass es nicht immer aussteigt ist ja schlimm genug um Fehler zu suchen… Ich kenne das aus dem CNC-Steuerungsbereich, ohne detailliertes Debugging kann man das eigentlich erden, wenn es nicht sicher nachstellbar auftritt.

    Vielen Dank für die Rückmeldung und Hilfsbereitschaft!

    Viele Grüße,

    Marc

    30. Dezember 2017 at 13:39 #33157

    Eins ist mir jetzt noch aufgefallen…
    Ich habe bei den ganzen Versuchen immer nur probiert, ob Start/Pause funktioniert.

    Jetzt hat meine Frau mich gestern aber drauf gebracht (kurz nach dem obigen Posting), dass oft viele der Funktionen des Logitech Media Servers auf der App fehlen.
    Heisst:
    Ich konnte zwar weiter play/pause ansteuern, aber zB fehlten im Reiter „Internetradio“ alle Funktionen, die sonst da sind, wie „Eigene Voreinstellungen, Lokales Radio, Musik, Sport, uswusf bis zu TuneIn-Durchsuchen. Nach einem Neustart des Squeezebox-Servers ist das dann alles wieder da und kann benutzt werden.

    Und jetzt kommts:
    Das ist mir jetzt gerade, nur 3min nach Start des RBPi auch passiert! Also direkt nach dem Start waren diese Punkte nicht verfügbar.
    Weder über Squeezer am Handy, noch über den Logitech-Media-Server am PC.
    Dann hab ich den Squeezebox-Server neu gestartet und jetzt ist alles da.
    OK, jetzt bei Start kann es mit einem zu frühen Start des Squeezebox-Servers zusammenhängen, das habe ich schon mal gelesen. Ich hatte die Verzögerung auf nur 5s stehen, die habe ich jetzt mal auf 30s hochgesetzt.

    Aber gestern waren diese Funktionen nach dem Start da und nach den 260min nicht mehr. Es gibt also (obwohl ich Play/Pause benutzen konnte) trotzdem irgendein Problem bei mir mit der Kommunikation zwischen einer externen Ansteuerung (zB von Squeezer oder vom PC per LMS) und dem PBPi selbst.

    Wollte ich nur noch erwähnt haben, auch wenn das vermutlich nicht zur Lösungsfindung beiträgt. Soll nur klarstellen, dass auch das, was ich die letzten Tage für „Läuft“ gehalten habe, nicht einwandfrei gelaufen ist.
    Ich schaue jetzt mal, ob mit den 40s Startverzögerung zumindest anfangs alles geht und zukünftig dann auch nicht nur, ob Play/Pause geht, sondern auch ob die verschiedenen Schaltflächen unter „Radio“ (bei LMS am PC) oder „Internetradio“ (bei Squeezer am Android) da sind.

    3. Januar 2018 at 11:03 #33194

    Hi Spartan,

    Danke für den ausführlichen Bericht, wir werden dies beizeiten auch noch versuchen zu reproduzieren.

    Ich habe unseren DAC+ light Tester (RPi 3, M2P 2.44, Internetradio via externem LMS) gestern einem Langzeittest unterzogen. Leider konnte ich keine Unterbrechungen und andere Störungen feststellen und hatte dann nach ca. 4 Stunden abgebrochen.

    12. Januar 2018 at 2:14 #33366

    Hei Spartan 117

    „Come and go“ problems are not easy to solve.
    here are my thoughts about your problem.

    a. I’m wondering what happens if you play music-playlist „forever“ from a USB disk. Not network streaming. Does it hang the server?

    b. You are writing that you wife looses some elements in the app-Menu. Maybe there is some Network related „hickups“ on your LMS-erver or your LAN/WAN, since your LMS-server are loosing some menu ingredients from your http://www.mysqueezebox.com account.

    ((c. Maybe, You could try upgrading your SqueezeLite player to latest Max2Play version: Squeezelite Max2Play v1.0.3 based on v1.8.7-999))

    Kind regards
    Knut

    8. Februar 2018 at 22:38 #33927

    Um das ganze jetzt doch mal zum Abschluss zu bringen:
    Das Problem ist seit der Umstellung der Startverzögerung des Squeezebox-Servers auf 30s nicht mehr aufgetreten.

    Ich bin mir zwar sicher, dass das (wie oben beschrieben) einmal anders war, aber in den ganzen letzten Tagen war das Problem nicht mehr aufgetreten. Ich würde also sagen, dass das doch irgendwie daran gelegen hat.

    Mögliche Erklärung:
    Ich habe parallel dazu festgestellt, dass ich über den VPN auf dem Handy NICHT auf das Max2Play zugreifen kann.
    Ich habe den zu Hause zwar in der Regel nicht eingeschaltet, aber wer weiß schon…
    Eventuell haben sich die beiden Probleme einfach gegenseitig beeinflusst/gestützt und mich deswegen auf der falschen Fährte gehalten.

Viewing 30 posts - 1 through 30 (of 31 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here