Der Wertheim Audio Piccolo

Heute stellen wir euch das neue Projekt vom Forennutzer gapmedia vor. Er nutzt Max2Play um seine hochwertigen Piccolo Musikserver zu realisieren. Im Folgenden erklärt er sein Produkt und wie dieses zustande kam:

translated from English by Heiner

Da ich an Do-I-Yourself Audio bereits über 35 Jahren interessiert bin, habe ich mich entschieden, dass es nun Zeit sei, ein paar der fantastischen Audiokomponenten, denen ich begegnet bin, in der DIY-Welt für die dem Heimwerk Abgeneigten zugänglich zu machen.

Mit meiner Liebe zur Holzbearbeitung dachte ich, der beste Startpunkt sind Lautsprecher. Da ich bereits gute Erfahrungen mit Mark Audio Breitbandlautsprechern und dessen hoher Qualität gemacht habe, entschied ich mich für die Alpair 6P für die Wertheim Audio Classic- und Retro-Reihe.

Doch bald nachdem ich die ersten Lautsprecherpaare fertiggestellt habe, wurde mir klar dass eine Art passender Verstärker nötig sein wird um ein vermarktbares Produkt zu haben. Als Fan des Squeezebox Servers war ich dann begeistert als ich herausfand, dass ein Raspberry Pi genutzt werden kann um die Open-Source Squeezebox Server Software zu betreiben. Als ich jedoch tiefer in die Implementierung der Raspberry Pi-Squeezebox Kombination stieg realisierte ich bald, dass meine nicht vorhandenen Progammierkenntnisse den Fortschritt meines Projekts erheblich beeinträchtigen. Auf der Suche nach mehr Informationen zur Kombination stieß ich dann glücklicherweise auf Max2Play. Plötzlich waren all diese Probleme beseitigt.

Ich entschied mich für die Raspberry Pi Cirrus Logic/Wolfson Kombination nachdem ich Max2Play entdeckte. Dank Heiner und der Gang habe ich jetzt eine kleine Holzbox die einen kabellosen Musikserver mit eingebautem DAC, analogem und digitalem Ausgang und einem vollwertigen Klasse D-Verstärker beherbergt. Dieser kann perfekt ein Paar kleine Lautsprecher betreiben und alles läuft problemlos unter der bewährten Squeezebox Server Software. Danke, Max2Play!

1 Kommentar

  1. Jan 6 Monaten vor

    Schaut sehr interessant aus. Habe mir schon länger überlegt einen zuzulegen. Grüße Jan

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*