WLAN Client und Bluetooth Client spielen Musik mit minimalen Versatz.

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) WLAN Client und Bluetooth Client spielen Musik mit minimalen Versatz.

This topic contains 3 replies, has 2 voices, and was last updated by  MarioM Moderator 3 weeks, 2 days ago.

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • 18. März 2021 at 19:20 #50955

    Hallo,
    meine Multiroom Musik weist bei WLAN-Playern (Squeezelite) und Bluetooth Player (Squeezelite) einene minimalen, doch sehr störenden Zeitversatz auf. Kann ich das angleichen?
    Habe mit den Werten in der Player-Konfiguration / Synchronisation herum gespielt, zeigt sich jedoch keinerlei Veränderung.

    Audioverzögerung des Players (ms)
    5

    Minimale Synchronisationsanpassung (ms)
    10

    Netzwerkpaket-Wartezeit (ms)
    40

    Wer hat eine Idee, wie ich die unterschiedlichen Player angleichen kann?

    Viele Grüße,
    Klaus

    19. März 2021 at 14:44 #50958

    Hallo Klaus,

    Die von dir genannten Einstellungen im Squeezebox Server sollten normalerweise helfen, die Player aneinander anzugleichen. Wir empfehlen für die Synchronisation von Playern LAN-Kabel zur Internetverbindung zu nutzen. WLAN, aber besonders Bluetooth Verbindungen haben natürlicherweise ein gewisses Delay, welches man nur bedingt über Softwareeinstellungen ausgleichen kann.

    19. März 2021 at 18:47 #50960

    Hallo,
    vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe LAN-, sowie WLAN-CLients im Multiroom. Diese Player arbeiten alle synchron, asynchron ist eben nur Bluetooth, der wie ich meine das Signal etwas früher umsetzt, wie die Geräte im W/LAN.
    Versuche gerade eine Sound Bar YAMAHA-yas 209 in das Multiroom einzubinden. WLAN – > Airplay über Alexa Skill klappt leider nicht, bleibt nur noch Bluetooth.

    Grüße,
    Klaus

    25. März 2021 at 14:39 #51029

    Hallo Klaus,

    der yas-209 scheint Airplay nicht zu unterstützen. Es bleibt dir also wirklich nur Bluetooth oder HDMI. Wir empfehlen Bluetooth für synchrones Multiroom Audio zu vermeiden, da sich die Latenzen zu den anderen Playern schwer angeleichen lassen. Du könntest noch versuchen, die Buffer Size in den Squeezelite Einstellungen des BT Players anzupassen: https://www.max2play.com/en/wiki/command-line-options-for-squeezelite/ Am besten wäre es aber, du könntest den Pi per HDMI mit dem yas-209 verbinden.

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here