Telekom Router

Tagged: 

This topic contains 3 replies, has 2 voices, and was last updated by  micha65 premium 4 months, 2 weeks ago.

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • 17. July 2016 at 15:27 #21635

    Hallo und Gruß an das Forum,
    Ich kann mich nicht mit der Adresse “max2play” in das Webinterface der Raspberrys
    einwählen. Auch von mir vergebenen Namen werden nach ein paar Tagen nicht im Netzwerk gefunden. Ich suche mit einem IP-Scanner die IP- Kennung der Player und logge mich dann ein. Gibt es eine andere, einfachere Möglichkeit an die Player zu kommen, oder sollte ich jeden Raspberry mit einer Tastatur und einem Bildschirm ausrüsten.
    Ulf

    18. July 2016 at 10:08 #21641

    Hallo Ulf,

    ich habe auch einen Router der Telekom und ich gehe immer mit den IP Adressen auf meine Geräte. Die bleiben bei mir immer gleich,
    und ich kenne sie auswendig.
    Gibts du denn http://max2play ein, wenn du auf den Player mit dem Namen Max2Play greifen willst?

    Um dir einen Ratschlag geben zukönnen ob sich für jeden Raspberry ein Bildschirm lohnt, müsstest du uns verraten was du machen möchtest
    wenn du auf den Raspberry zugreifst. De Musik steuern kann man perfekt über jedes Smartphone oder Tablet. Schneller als über das Web-Interface.

    18. July 2016 at 16:07 #21655

    hallo Micha, vielen Dank für Deine Antwort, ich habe neue Namen für jeden pi vergeben. Die Adrese zB.: http://wohnzimmer/ führt nicht zum Webinterface.Irgendwo in den Weiten der FAQ’s habe ich auch gelesen, dass das mit dem Telekomrouter nicht geht. Mit der IP Nummer gelingt es schon, aber die verändern sich ja ab und zu. Kann ich die denn festlegen, sodass sie sich nicht mehr ändern? Bezüglich der Tastatur und des Bildschirms, hatte ich die Idee, dass man so auf die Komanozeile kommt, denn ich kann nicht das ARD-AdOn starten und bekomme den Hinweis, ich solle in die Log-Datei schauen. Finde ich die auch auf dem Webinterface? Letztlich braucht man doch ein ordentliches Linux- und Netzwerkverständnis um einigermaßen klar zu kommen. Es ist nicht so einfach wie es aussieht.

    18. July 2016 at 22:08 #21656

    Hallo Ulf,

    zum Telekom Router. Meiner ist zwar schon etwas älter aber ich kann das Web-Interface per IP-Adresse oder per http://wohnzimmer/ öffnen.
    Im Web-Interface unter dem Reiter WLAN&LAN kannst du aber eine feste IP-Adresse vergeben.

    Verbinde wenn du mit der Konsole arbeiten möchtest doch einmal einfach den Raspberry mit einer Tastatur, eine Monitor brauchst du nicht,
    du hast ja einen Fernseher über HDMI angeschlossen. Nun gehst du im Web-Interface im Reiter Jivelite auf Jivelite stoppen. Jetzt sollte
    sich auf deinem Fernseher die Anzeige ändern, und du siehst das Betriebssystem. Von dort aus solltest du die Konsole starten können.

    Nach dem du deine Änderungen gemacht hast oder was immer du im System nachgeschaut hast erledigt ist, kannst du den Raspberry neu starten
    oder im Web-Interface Jivelite wieder starten.

    Ich hoffe dies hilft dir. Die großen Linux Kenntnisse habe ich leider auch noch nicht.

Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here