[SOLVED] Squeezebox player auf Pi Zero kann erst nach 2. Neustart Musik abspielen

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) [SOLVED] Squeezebox player auf Pi Zero kann erst nach 2. Neustart Musik abspielen

This topic contains 20 replies, has 4 voices, and was last updated by  Randyak premium 2 years, 5 months ago.

Viewing 21 posts - 1 through 21 (of 21 total)
  • 25. September 2016 at 7:29 #23183

    Hallo,

    ich hab ein Problem mit dem Squeezebox player auf einem Raspberry Pi Zero: Nach dem einschalten scheint alles normal gebootet zu werden.Die Squeeze Ctrl app findet den player, aber es lässt sich nichts abspielen. Der Status wechselt kurz von Stopp auf Play und dann wieder auf Stopp. Es kommt auch kein Ton. Nach einem Neustart läuft es dann meist gabz normal.
    Auf einem Raspberry pi 2 läuft die gleiche konfiguration ohne Probleme.

    Was kann ich tun?

    Gruß,
    Hoelgi

    10. Oktober 2016 at 13:03 #23339

    Hallo Hoelgi,

    Danke für deine Anfrage.

    Welche Version läuft auf dem Raspberry Pi Zero?
    Hast du bereits das Dateisystem expandiert?
    Welche Änderungen wurden noch vorgenommen?

    Beste Grüße

    ———————————-
    Question: I have a problem with the Squeezebox player on a Raspberry Pi Zero: After switching on everything seems to be booted normally. The Squeeze Ctrl app finds the player, but it can not play anything. The status briefly changes from Stop to Play and then again to Stop. There is no sound. After a reboot it runs normally.

    On a Raspberry pi 2 runs the same configuration without problems
    ———————————-
    Answer:
    Which version is running on the Raspberry Pi Zero?
    Have you already expanded the file system?
    What changes have been made?

    Best Regards

    12. Oktober 2016 at 8:08 #23378

    Hallo,

    ich habe das Problem gefunden. Es liegt an der USB Soundkarte (es ist so ein weißes 1 EUR Ebayteil aus China). Ich habe die Box auf I²S DAC umgerüstet und sie läuft bis jetzt ohne Probleme.

    Gruß,
    Hoelgi

    12. Oktober 2016 at 10:33 #23379

    Schön zu hören. Danke für deine Geduld und das du dein Ergebnis mit der Community teilst.

    Beste Grüße

    3. März 2018 at 11:29 #34188

    Hi,
    Ich habe dasselbe Problem. An einer billigen Soundkarte liegt es bei mir nicht. Ich habe High End Allo Digione auf einem Pi3B.
    Der Squeezelite Player wird erkannt, ich kann nach Musik browsen, aber wenn ich eine beliebige Quelle starte, ist kein Ton zu hören. Erst wenn ich den Raspi neu starte, bekomme ich Ton.
    Hat jemand eine Idee wie ich das ändern kann?
    Viele Grüße Andreas

    3. März 2018 at 11:40 #34189

    Hallo,

    ich habs mittlerweile aufgegeben und jetzt ein Webradio auf ESP32 Basis gebaut. Das läuft bis jetzt absolut stabil. Im Nachhinein glaube ich, dass es an der Wlanverbindung liegt. Mit Ethernet scheint es stabiler zu sein.

    Gruß,
    hoelgi

    4. März 2018 at 12:50 #34200

    Hi Hoelgi,
    Vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Ich hoffe ehrlich gesagt darauf, dass sich mein Problem mit einer korrigierten Einstellung in Linux beheben lässt.
    Vielleicht liest ja jemand von Max2play meinen Post hier und hat den entsprechenden Tipp für mich?
    Viele Grüße Andreas.

    5. März 2018 at 15:56 #34216

    Hallo Andreas,

    Bitte wähle einmal „none“ in dem Allo Plugin aus, starte neu, wähle erneut den DigiOne, starte neu und schau ob das Problem bestehen bleibt.
    Wenn der Player nicht korrekt wiedergibt, gehe bitte in das Audioplayer Menü und kopiere die Debug Info daraus.

    Bitte prüfe außerdem einmal, falls noch nicht geschehen, die Nutzung über LAN-Kabel um dies als Fehlerquelle ausschließen zu können.

    6. März 2018 at 8:28 #34233

    Hallo Heiner,
    Habe gestern Abend die ersten Schritte durchgeführt, also die Allo Digione auf None gesetzt, Neustart, wieder auf Digione gesetzt, Neustart und seitdem funktioniert alles. Der Raspi läuft durch und wird von mir in der Regel nicht herunter gefahren. Kann sogar den Squeezelite Player des Raspi mit meinem Squeezebox Controller ein und ausschalten und der Ton ist sofort verfügbar.
    Das scheint die Lösung gewesen zu sein. Werde das beobachten.
    Vielen Dank und viele Grüße Andreas

    7. März 2018 at 11:50 #34258

    Hi Randyak,

    Danke für die Rückmeldung, freut mich zu hören, dass es jetzt läuft 🙂

    13. März 2018 at 8:11 #34369

    Guten Morgen Heiner,
    leider hat sich das Problem wieder engestellt. Nachdem der Pi nach der Reinnstallation des Digione Plugin mehrere Tage einwandfrei gelaufen ist, hat sich nun das Problem wieder exakt gleich eingestellt. Um Musik hören zu können, muss ich vorher immer einen Neustart des Pi durchführen. Danach funktioniert er für unbestimmte Zeit (konnte ich noch nicht ermitteln), um danach wieder einen Neustart zu erfordern, um eine Tonausgabe zu erhalten. Irgendwie scheint er nach einiger Zeit Einstellungen zu verlieren, welche wichtig für die Tonausgabe sind.
    Kann es sein, dass der Pi nach den regelmässigen Updatess, welche er sich anscheinend automatisch zieht, nicht wieder sauber neu startet?
    Über einen etwas dauerhafteren Lösungsvorschlag würde ich mich freuen, denn momentan ist das Musik hören nicht gerade komfortabel, wenn man jedesmal erst ein Softwareproblem umgehen muss.
    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße Andreas

    13. März 2018 at 14:21 #34392

    Hi Randy,

    Hast du einen DigiOne Version 1.1 oder 1.2? Du kannst dies an den drei kleinen Elementen oben rechts sehen. Wenn diese drei alle gleich sind handelt es sich um 1.2, wenn nicht ist es 1.1.

    14. März 2018 at 8:12 #34412

    Müsste v1.1 sein, da ich an besagter Stelle nur zwei gleiche Bausteine habe.

    15. März 2018 at 12:35 #34446

    In seltenen Fällen kann es bei dieser Version zu Komplikationen kommen bei bestimmter Netzteil-Verbindung.

    Bitte versuche einmal, das System direkt an einer Steckdose laufen zu lassen, um dies als Fehlerquelle auszuschließen.

    18. März 2018 at 11:23 #34507

    Hallo Heiner,
    Diesen Test kann ich leider nicht durchführen. Ich wohne in einem Altbau und habe in meinem Wohnzimmer nur drei Steckdosen die sich auf verschiedene Ecken des Raumes verteilen. Ich müsste demnach ein Verlängerungskabel legen (welches ich noch nicht habe) und dieses tagelang liegen lassen und außerdem die Verbraucher an der anderen Steckdose tagelang nicht benutzen. Das ist nicht akzeptabel für mich (und vor allem nicht für meine Freundin).
    Davon abgesehen verstehe ich den Zusammenhang nicht. Die Aufbereitung des Stroms übernimmt doch das Netzteil, nicht die Steckdose in der es steckt? Wie genau soll denn dieser Einfluss der Steckdose auf den Verlust der Systemeinstellungen erfolgen?
    Welche anderen Lösungen gibt es noch? Austausch des Netzteils durch euch? Austausch der Digione 1.1 gegen eine 1.2?
    Das Problem besteht nach wie vor und ich denke ehrlich gesagt schon über eine Rückgabe des gesamten Systems nach, denn es funktioniert einfach nicht wie es soll und ich will nicht jedesmal einen Neustart ausführen, bevor ich Musik hören kann.

    20. März 2018 at 13:04 #34554

    Hallo Randy,

    Die Systematik hinter der Stromversorgung ist leider etwas komplexer und Verteiler können dabei ein Faktor sein genauso wie Altbauverkabelungen.

    Am Netzteil wird es hoher Wahrscheinlichkeit nicht liegen, da dies sehr simpel und für alle Pi-DAC und -Digi-Setups das gleiche ist.

    Für einen kurzen Test der Funktionlität und um die Stromversorgung als Fehlerquelle ausschließen oder isolieren zu können, wäre der direkte Betrieb an einer Steckdose sehr hilfreich.

    Wenn das System bei uns bezogen wurde, schick uns bitte eine Email mit der Bestellnummer und Link zu diesem Topic und wir können weitere Schritte einleiten.

    29. März 2018 at 6:22 #34857

    Guten Morgen Heiner,
    Ich habe zwei Dinge verändert. Ich habe den USB Kabel Schalter aus der Zuleitung zum Pi entfernt und ich bin mit dem Pi Netzteil von der Steckdose an der USV (normaler Output, nicht Batterie gepufferter Output) auf die normale Steckdosenleiste gegangen. Danach habe ich das Allo Plugin entfernt und neu installiert. Seit ca. einer Woche läuft der Pi stabil und der Sound Output liegt permanent an. Ich werde das weiter beobachten. Besteht die Chance dieses Verhalten mit der Digione v1.2 vollständig zu eliminieren?

    29. März 2018 at 9:48 #34866

    Hi Randy,

    Freut mich, dass es jetzt läuft. Probleme mit Stromversorgung sind leider immer etwas schwerer einzuschätzen. Wie gesagt, ist die Änderung im 1.2 sehr minimal und es kann genauso gut sein, dass dein Problem auch bei einem 1.2 auftritt.

    29. März 2018 at 19:06 #34909

    Und exakt heute Abend ist das Problem wieder da. Welche Lösungen gibt es noch? Austausch des gesamten Systems? Ersatz der Digione v1.1 durch die v1.2?
    Ich melde mich per Mail für die Abwicklung.

    3. April 2018 at 14:12 #34947

    Alles klar, ich werde deine Email umgehend bearbeiten.

    2. Mai 2018 at 17:41 #35442

    Hallo Heiner,
    du wunderst dich sicher, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Nach meinen beiden letzten Maßnahmen ist das Problem nunmehr über vier Wochen lang nicht mehr aufgetreten. Ich habe mir ein hochwertigeres S/PDIF RCA Kabel zugelegt (75 Ohm, 0,9 m => möglichst kurz) und dieses über einen Adapter mit dem BNC Anschluss der Allo Digione verbunden. Was genau jetzt den Ausschlag gegeben hat, weiß ich nicht, aber es läuft.
    Deshalb habe ich auf eine Reklamation verzichtet.
    Werde weiter beobachten, meine Musiksammlung genießen und an den LMS Einstellungen feilen 🙂
    Nochmal ne andere Frage: Ist es normal, dass als Datenformat am AV Receiver ein PCM Signal anliegt? Dachte ich könnte da das Dateiformat sehen, wie z.B. Flac, MP3, usw, aber dem ist nicht so. Dekodiert demnach die Digione das Datenformat (Flac, MP3, …) und überträgt dann PCM?
    Vielen Dank für die Unterstützung und viele Grüße
    Andreas

Viewing 21 posts - 1 through 21 (of 21 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here