Squeezebox Host erkennt Player nach einiger Zeit nicht mehr

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) Squeezebox Host erkennt Player nach einiger Zeit nicht mehr

This topic contains 7 replies, has 3 voices, and was last updated by  Heiner premium 4 months, 3 weeks ago.

Viewing 8 posts - 1 through 8 (of 8 total)
  • 21. May 2016 at 12:00 #20199

    Liebe Community,

    ich hoffe hier Unterstützung für mein Problem zu finden, das ich bereits seit einigen Tagen versuche zu lösen.

    Zu meinem Setup:
    Ich betreibe ein Raspberry mit max2play-Software. Kodi und Squuezebox (Netzwerkname “Wohnzimmer”) laufen parallel auf meinem Raspi. Kodi wird per HDMI-Ausgang auf meinen TV übertragen und die Musik per externer USB-Soundkarte mittels 3,5mm-Klinke auf meinen analogen Stereo-Verstärker. Als Musik-Host dient eine Synology DiskStation.
    Über Webapplikation sauber eingestellt funktioniert dieses Setup perfekt – leider nur, und das ist der Haken an der Sache, etwa 24h.

    Usecase:
    Ich Beende das Musikhören an Tag X Abends mittels “Pause” auf meiner Squeezer-App und möchte an Tag Y Abends nach der Arbeit wieder starten.
    Beim Drücken auf “Play” tut sich erstmal rein gar nichts. Ich trenne meine App noch einmal vom Host und versuche mich noch einmal anzumelden -> Anmeldung klappt, Sound höre ich aber immer noch nicht. Ich beobachte, wie sich der Fortschrittsbalken beim Abspielen irgendwie auch nicht bewegt, also schalte ich meinen Rechner an.

    1. Fehlersuche an der Synology DS
    1.1. Aufruf Webapplikation Logitech-Host:
    Mein Raspi ist wunderbar als “Player” eingetragen und anscheinend auch erreichbar, da feste IP angezeigt wird. Dass mein Raspi zu 100% erreichbar ist weiß ich, da es dauerhaft am Netz hängt und ich parallel auch Kodi am TV bedienen kann.
    Ich versuche nun von der Host-Webapp einen Song manuell zu starten -> nichts.
    1.2. Neustart der DiskStation
    Auch nach einem Neustart bleibt alles beim alten. Beim öffnen der Webapp gehe ich rechts oben auf “Player wählen” und sehe, dass es anscheinend 2 Raspi-Player gibt (in meinem Falle 2x “Wohnzimmer”). Ein Player ist fett markiert, der andere anwählbar und normal geschrieben.

    2. Fehlersuche Raspberry
    2.1 Neustart des Squeezbox-Servers
    Ich versuche, nachdem ein Neustart der DS wenig gebracht hat, den Server auf dem Raspi neuzustarten. “Server neustarten” funktionierte nur manchmal, “Server killen” funktioniert. Danach starte ich den Server wieder neu.
    Anscheinend “synchronisieren” sich jetzt DS und Raspi wieder und ich bekomme im Logitech-Webapp der DS (Host) wieder nur einen Player angezeigt. Bei manueller Auswahl von “Wohnzimmer” funktioniert das Setup wieder perfekt.

    Ich habe dieses Fehlerbild leider nirgends gefunden und werkel seit Tagen und finde einfach keine Lösung. Logitech-Plugin habe ich bereits auf beiden Parteien neuinstalliert, konnte aber den Verbindungsabbruch über Nacht nie “fixen”.
    Für dieses Problem bräuchte ich wirklich dringend Expertenrat, da das ganze in dieser FOrm einfach keinen Spaß macht 🙁
    Wenn ich für jede “musik-Session” einen Rechner brauche, um meine Synchronisation wieder zu resetten und mein Setup funktionsfähig zu bringen, brauche ich das Ganze nicht, da reicht ein HTPC….
    Mein Anspruch an das System wäre gewesen, beim Heimkommen einfach App öffnen und auf Play drücken. Da meine Komponenten ständig am Netzhängen und theoretisch Verbindung zueinander haben sollten, ist das doch möglich, oder?

    Danke für eure Hilfe 🙂
    Screenshots kann ich natürlich jederzeit nachliefer, falls benötigt.

    Viele Grüße,
    Wayne23

    21. May 2016 at 12:10 #20201

    Anbei noch das Debug-Protokoll von heute (21.5.2016) / Ab 10:25 Uhr habe ich versucht Musik zu starten:

    [16-05-21 02:26:13.0258] Slim::Networking::Discovery::Players::_players_error (146) Unable to get players: Timed out waiting for data
    [16-05-21 04:40:13.0193] Slim::Networking::Discovery::Players::_players_error (146) Unable to get players: Timed out waiting for data
    [16-05-21 10:25:19.1507] Slim::Plugin::UPnP::Events::error (323) Subscribe/unsubscribe error: 500 Invalid Player
    [16-05-21 10:25:19.1691] Slim::Plugin::UPnP::Events::error (323) Subscribe/unsubscribe error: 500 Invalid Player
    [16-05-21 10:26:00.2747] Plugins::ShairTunes2::Plugin::publishPlayer (221) start avahi-publish-service “Wohnzimmer”
    [16-05-21 10:33:54.7720] Plugins::ShairTunes2::Plugin::publishPlayer (221) start avahi-publish-service “Wohnzimmer”

    26. May 2016 at 15:56 #20314

    Hallo Wayne23,

    danke für die genaue Schilderung des Problems. Ich habe noch ein paar Fragen:

    zu deinem Punkt

    “Fehlersuche an der Synology DS -> 1.1. Aufruf Webapplikation Logitech-Host”

    – Was genau ist damit gemeint? Auf der Synology DS sollte nur die lokale Musik in einem Ordner liegen (wird auf Max2Play als Netzwerkresource gemountet und vom Squeezebox Server auf dem Raspberry indexiert). Wenn du z.B. Webradio zum Testen hörst, kannst du die Diskstation beim Test erstmal vernachlässigen.
    – Du schreibst:

    Ich versuche nun von der Host-Webapp einen Song manuell zu starten -> nichts.

    Kannst du mal genau schauen, was passiert. Also: laufen die Sekunden wie beim normalen Abspielen oder wird das Abspielen immer wieder zurückgesetzt. Was meinst du mit “Host-Webapp” oder “Webapp”? Du kannst den Squeezebox Server am Rechner z.B. über http://wohnzimmer:9000 aufrufen.

    Der Server sagt im Logfile, dass er den Squeezelite Player nicht mehr findet, der eigentlich auf dem gleichen Gerät wie der Server läuft. Kann es vielleicht sein, dass sich dein Router über Nacht resettet und der Raspberry eine neue IP bekommt? Du kannst das mit der IP z.B. im Reiter “LAN/Wlan” checken und hier die IP fixieren. Dadurch, dass bei dir der Player “Wohnzimmer” am nächsten Morgen zweimal als Abspielgerät erscheint, deutet vieles darauf hin, dass sich der Player mit einer neuen Adresse am Squeezebox-Server anmeldet, du aber weiterhin den “alten”, nicht mehr existierenden Player steuerst.

    Ein weiterer möglicher Fehler liegt in der externen USB-Soundkarte. Du könntest Squeezelite testweise ebenfalls mal über HDMI laufen lassen und schauen, ob es damit funktioniert. Für den Test am besten Kodi deaktivieren (aus Autostart entfernen). Allerdings spricht dagegen, dass du Squeezelite nicht neu startest und auch den Raspberry Pi nicht neu bootest.

    Zu deinem Anspruch: völlig richtig! So wie du es dir vorstellst sollte es auch sein 🙂 Wir bekommen das schon hin!

    4. June 2016 at 13:31 #20506

    Hallo flysurfer,

    Danke, dass Du dich meiner annimmst.

    Punkt 1:
    Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, wer den Fehler verursacht, also Rasp oder DS, habe ich zuerst die DS untersucht. Mit Web-Applikation ist nur die Benutzeroberfläche auf Port 9002 gemeint. Meine lokale Musik liegt dort und wurde korrekt vom Raspy erkannt und indexiert.

    Punkt 2:
    Das ist in der Tat so. Die Sekunden werden wirklich nicht ordentlich angezeigt. Beim Wechseln eines Songs beginnt dieser bei der letzten Sekunde vom vorherigen Song….alles etwas merkwürdig.
    Zu dynamischen IP’s kann ich Dich beruhigen. Mein Raspberry hat eine statische IP und bekommt keine neue nach Reset zugewiesen.

    Punkt 3:
    Das mit der Soundkarte werde ich im Laufe der Woche mal testen. Bzw. den Audioausgang einfach auf die Klinke schalten, mal sehen wie dann das verhalten ist.

    Zwischenzeitlich habe ich natürlich wieder ein wenig rumprobiert. Es hilft wirklich nichts sowohl squeezelite server und squeezelite mediaplayer zu restarten – nur ein harter Reset des gesamten Raspys lässt wieder Musik aus den Boxen tönen.

    Während ich den letzten Satz so getippt habe, bin ich mir meines “Knüpfers”, glaube ich zumindest, bewusst geworden.
    Bei mir läuft ja auch noch der squeezelite SERVER (!!!), deshalb kommt meine DS durcheinander wo sie jetzt den Sound hintransportieren soll….daher wahrscheinlich auch die 2 angezeigten player im Web-app 🙁

    Ich hoffe das ist das Rätsels Lösung – ich schreibe die Tage mal wieder 🙂

    Danke trotzdem für den bisherigen Support 🙂

    8. June 2016 at 20:23 #20559

    Hat sich leider nichts getan :-/
    Mittlerweile habe ich den Squeezeboxserver aus dem Autostart genommen, konnte aber keine Verbesserung feststellen.
    Wiedergabe spinnt weiterhin (Sound einer hängenden CD im Lautsprecher) und die Songs lassen sich zwar weiter schalten, beginnen jedoch nicht von vorne sondern laufen auf dem Display weiter…

    Einziger verbesserter Effekt: Mit “Squeezelite killen” und “Squeezelite neustarten” ist der Sound sofort wieder verfügbar. Der Kill-Befehl hat mit der vorherigen Config (Squeezeliteserver auf Raspi aktiv) nicht funktioniert. Nur ein Neustart des Raspi konnte das beheben.

    Hat sonst noch jemand vorschläge?

    • This reply was modified 6 months ago by  Wayne23.
    20. June 2016 at 15:42 #20761

    Hi Wayne23,

    Es klingt anhand deiner Beschreibung danach, dass du zwei unterschiedliche Squeezebox Server am laufen hast. Bitte entferne oder deaktiviere den SBS deiner DiskStation um zu gucken ob der Server des Pi dann richtig funktioniert.
    Du kannst zudem im Audioplayer-Menü unter den Kommandozeilen-Optionen

    
    -s max2play
    

    oder deine IP anstatt “max2play” eingeben um dem Player einen festen Server zuzuweisen.

    13. July 2016 at 21:20 #21526

    Hallo Heiner,

    ich verstehe nicht ganz: soweit ich das beurteilen kann habe ich einen Server laufen – meine DS. Als Player habe ich das Raspberry eingerichtet. Beide Parteien haben feste IP Adressen eingerichtet.

    Dass ich nur die DS als Server laufen habe zeigt mir das Menü “Einstellungen/Reboot”. Hier sind nur die Module Start, Audioplayer, Einstellungen/Reboot, WLAN&LAN, Dateisystem Mount, Kodi/XBMC, Raspberry Einstellungen geladen. Das Modul “Squeezbeox Server” ist bei den verfügbaren Plugins, aber nicht aktiv.

    Dein Vorschlag: SBS der DS deaktivieren verstehe ich nicht ganz. Von wo soll das Raspberry dann meine Musik laden?

    Es funktioniert wirklich nach ein paar Stunden nur mit einem Restart des Squeezelite-Moduls auf dem Rasperry.
    Komme nach der Arbeit heim, verbinde mich per Orange Squeeze und wähle einen Titel auf meiner DS aus. Zeitverlauf startet, aber Sound kommt keiner. Nach 1min kommt Sound, jedoch nur eine “hängende CD”-Sound.
    Ich rufe das Raspberry über die IP auf und starte unter Audioplayer – Mediaplayer Squeezelite & Airplay das Modul mit “Squeezelite killen” und danach “Squeezelite starten” neu. Nach 3 Sekunden kommt mein gewünschter Titel aus den Boxen.

    Ich bin mittlerweile echt ratlos, was dieses Problem betrifft….

    Gibt es eine Möglichkeit eine Log-Datei auszuleiten, damit sich das mal wer ansehen kann?

    VG

    14. July 2016 at 14:15 #21535

    Bitte aktiviere das Squeezebox Server plugin und gucke ob dieses installiert und aktiv ist. Wenn du es zuvor installiert hattest, kann es sein, dass dieser Server noch im Hintergrund läuft. Falls dies nicht der Fall ist, versuche bitte den SBS der DiskStation zu deaktivieren und den des Pi zu zu testen um die DiskStation als Fehlerquelle auszuschließen.

Viewing 8 posts - 1 through 8 (of 8 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here