Shairport auf WLAN Interface – Raspberry mit LAN

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play on Raspberry PI Shairport auf WLAN Interface – Raspberry mit LAN

This topic contains 4 replies, has 2 voices, and was last updated by  Heiner Moderator 10 months, 4 weeks ago.

Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)
  • 13. November 2017 at 23:25 #32466

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Raspberry Pi3 mit max2play welcher per LAN angeschlossen ist.
    Ist es möglich das im Raspberry Pi 3 vorhandene WLAN Interface parallel zu nutzen und NUR für Shairport zu verwenden?
    Damit könnte man ein getrenntes WLAN nur für den Zugriff auf Shairport schaffen.
    Danke für jeden Tipp!

    Markus

    14. November 2017 at 17:18 #32486

    Hi Markus,

    Ja, das ist möglich. Hier findest du mike brady, den Entwickler von shairport sync zum Thema: https://github.com/mikebrady/shairport-sync/issues/267

    Das Ziel wäre es, „Avahi“ auf wlan0 Interface zu beschränken.

    Das sollte so klappen (in SSH mit putty o.Ä.):
    sudo nano /etc/avahi/avahi-daemon.conf
     Einfügen: allow-interfaces=wlan0
     Einfügen: deny-interfaces=eth0
     Neustarten

    15. November 2017 at 0:08 #32492

    Hallo Heiner,

    danke für Deine schnelle Antwort, aber so ganz schlau werde ich aus Deiner Info und dem Link noch nicht.
    Ich habe mal testweise die Anpassungen in der avahi-daemon.conf vorgenommen und den Raspi neu gestartet.
    Müsste das sofort zu einem konfigurierten WLAN Interface führen oder muss ich da noch was Anderes konfigurieren?
    Hmm???

    Danke & Grüße
    Markus

    17. November 2017 at 21:54 #32510

    Hallo Heiner,

    hast Du noch einen Tipp für mich?

    Danke & Grüße
    Markus

    21. November 2017 at 17:26 #32566

    Hi Markus,

    Diese Anpassung gibt lediglich vor, dass die wlan0 der eth0 Verbindung vorziehen soll. In WLAN/LAN kannst du sehen ob diese default Parameter auf dein System zustimmen.

Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here