schreibschutz für die SD Card

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play Add-ons schreibschutz für die SD Card

This topic contains 5 replies, has 3 voices, and was last updated by  cowonaut premium 1 year, 1 month ago.

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)
  • 7. November 2015 at 20:15 #16804

    Hallo,

    es gibt ja das AddOn “schreibschutz”, für was verwendet ihr das?

    Ich möchte einige Raspis für Multihome Musik installieren und auch wenn die nur 2-4 Watt aufnehmen macht das bei 10 Geräten ja 20-40 Watt.
    Einfach ausschalten geht ja nicht da es ja ein Linux System ist, was erfahrungsgemäß nicht gut damit umgehen kann.
    Ist hier der Schreibschutz eine Lösung um das Problem zu umgehen und das System einfach ausschalten zu können?

    Habt ihr das eventuell so oder anders gelöst, wichtig für mich ist das es zusammen mit einem IQAudio DAC funktionieren muss.

    Danke
    Olaf

    7. November 2015 at 22:05 #16808

    Solange kein Server mitläuft, sondern nur der Squeezelite sollte das eigentlich funktionieren. Anonsten ginge auch, nur den Server auf einem Max2Play laufen lassen und für die Player/Clients auf das PiCorePlayer Image zu setzen, das ist etwas über 50MB schlank, bootet in ca. 15 sek und läuft vollständig im RAM, kann also einfach ausgeknipst werden weil es gar nicht auf die Karte schreibt.

    Zu finden hier: https://sites.google.com/site/picoreplayer/home

    IQaudIO wird unterstützt, trotzdem bin auch ich an dem M2P Plugin interessiert, da ich gern einen Player mit der alten Wolfson Karte unpluggable machen möchte, die vom PiCorePlayer nicht unterstützt wird, wohl aber von Squeezeplug. Ansonsten bin ich mit M2P auf dem Pi2 mit IQaudIO DAC+ als Server und Player sehr zufrieden 🙂

    9. November 2015 at 14:59 #16821

    We also have a shutdown-button in the web interface with which you can safely turn off the Pi.

    9. November 2015 at 16:12 #16822

    Ich benutze außerdem unter Android “RasPiCheck”, eine schnelle kleine App, die Werte wie Temperatur und Auslastung anzeigt und praktische Schalter für Herunterfahren und Neustart hat.

    9. November 2015 at 23:39 #16827

    Hi,

    Danke für die Infos. Also das mit der App scheint ganz interessant zu sein, das mit dem Web Button ist so ne Sache.
    Ich plane ja mehrere Raspis mit IQAudio Add on (aktive und passive) in mein Haus. Es sollen also bis zu 7 Geräte für Audio Streaming werden und meine Familie wünscht sich halt am liebsten einen echten Knopf an den Geräten, aber vielleicht kann ich ja über die Homematik und einen Schalter einen SSH Befehl absetzen der das dann abends auf allen Raspis macht.
    Aber wie gesagt das beste währe ein Knopf am Gehäuse aber das scheint nicht in Verbindung mit den IQAudio Boards zu gehen, weil die Steckplätze belegt sind. Ich hatte auch über ein USV Board nachgedacht, was diese Option mitbringt, leider gehen die aber auch nicht mit den Audio Zusatzkarten. Ich hatte auch schon per Mail bei IQAudio nachgefragt und die sehen darin keinen Bedarf, weil die könnten eine Optionen für einen solchen Taster ja auf ihrem Add On Board abbilden.

    Aber vielleicht ergibt sich ja hier auch noch etwas.

    Falls jemand noch weitere Ideen hat würde ich mich über einen weiteren Post sehr freuen.

    Vielen Dank
    Olaf

    10. November 2015 at 0:29 #16829

    Hm verstehe nicht, wie das genau gemeint sein soll, was der IQaudIo Support da geschrieben hat. Aber generell wäre ich auch sehr an diesen Dingen interessiert: Hardware Schalter für shutdown+poweroff, evtl. Poti zum Volume regeln (da gibt’s bei IQaudIO schon Anregungen und Lötstellen auf dem Board) und USV, auch um die SDcard bei Serverbetrieb zu schonen… Danke für’s Teilen der bisherigen Erkenntnisse!

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here