RPi4 Headless Bluetooth & Squeezelite constantly crashing

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play on Raspberry PI RPi4 Headless Bluetooth & Squeezelite constantly crashing

This topic contains 4 replies, has 1 voice, and was last updated by  AustinVTI premium 1 week ago.

Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)
  • 4. Januar 2020 at 20:58 #47868

    Auch wenn der Titel in Englisch gehalten ist, möchte ich mir jetzt nicht die Mühe machen und das ganze Problem zu übersetzen 😛
    Da ich ja gesehen habe, dass die Max2Play-Macher aus meinem Wohnort kommen (Leipzig) bleibe ich mal beim Sächssch 😉

    So mal ernsthaft. Ich habe mich gestern hinreißen lassen und mich für die 2-Jahres-Lizenz entschieden.
    Also Image runtergeladen, mit Etcher geflasht und ruckzuck die Einstellungen vollzogen.

    Das Setup: Raspberry Pi 4 mit 4GB – Ohne Audioaufsatz, 64GB SD (Sandisk), internes Bluetooth (HCI0) offline – mittels rfkill geblockt, USB-BT-Dongle (HCI1), USB-Stick 128GB (Musikdatenbank), keine Soundkarte

    Ziel: Abspielen meiner Musikinhalte vom angeschlossenen Stick oder mittels BubbleUPnP/ Squeezer an einen weiteren Player / HeimKino-AVR (Bluetooth) oder weitere Bluetooth-Lautsprecher. Alles nur über Bluetooth. Klinke und HDMI nicht belegt.

    Problem:
    Nach dem Ursetup wahr es zunächst etwas kompliziert Bluetooth als Schnittstelle einzurichten und im Audioplayer auszuwählen. Händisch über die Konsole (sudo bluetoothctl -> pair MAC -> connect MAC -> trust MAC) ging es dann endlich. Bevor ich über die M2P-Oberfläche den Bluetooth-Speaker suchen lassen wollte, habe ich erst die interne Bluetooth-Schnittstelle deaktiviert und den USB-Stick nachrücken lassen. Ein connect über die Oberfläche lässt sich partout nicht ausführen.

    Wenn ich den Lautsprecher manuell verbinden konnte, spielte zwar der Squeezelite-Server Musik, jedoch sobald der RPi neugestartet wurde, keine selbsttätige Verbindung zum bekannten Speaker. Trust 12:34:56:78:bLA.BLA wurde jedoch zuvor ausgeführt.

    Nun stellt sich das zweite Problem hinten an, dass der Squeezelite-Server nicht mehr startbar/abgeschmiert ist. Nach Neustart auch nicht erreichbar (localhost:9000).

    Weitere Randinfo: Der RPI hat außerdem noch den IO-Broker am laufen, was aus meiner Sicht kein Problem darstellen sollte, da dieser nur die Ports 8081 bis 8083 nutzt.

    Wenn ich zum Problem gewisse Logs nachreichen soll, bitte mitteilen wo diese liegen.

    Vielen Dank

    4. Januar 2020 at 21:08 #47869

    Zusatz-Info: Squeezelite-Server ist die 7.9 Nightly installiert

    20. Januar 2020 at 21:31 #47954

    Na wie geil ist das denn?

    Auch nach 3 Wochen kein Kommentar zum besagten Problem. Fehlen hier noch Angaben?

    Ist die Lizenz für Max2Play also rausgeschmissenes Geld?

    Für die Werbung, die damit gemacht wird, ist das alles ein wenig zu sehr „User-leg-selbst-Hand-an-Mentalität“.

    • This reply was modified 1 month, 1 week ago by  AustinVTI.
    30. Januar 2020 at 11:02 #47973

    So. Again in English:

    Hinweis zum Datenschutz bei GoogleJetzt ansehenIch möchte das später lesen

    The setup: Raspberry Pi 4 with 4GB – without audio adapter, 64GB SD (Sandisk), internal Bluetooth (HCI0) offline – blocked by rfkill, USB-BT dongle (HCI1), USB stick 128GB (music database), no sound card

    Goal: Play my music content from the connected stick or via BubbleUPnP / Squeezer to another player / home theater AVR (Bluetooth) or other Bluetooth speakers. Everything only via Bluetooth. Jack and HDMI not used.

    Problem:
    After the initial setup, it was a bit complicated to set up Bluetooth as an interface and select it in the audio player. It was finally done manually via the console (sudo bluetoothctl -> pair MAC -> connect MAC -> trust MAC). Before I wanted to search for the Bluetooth speaker via the M2P interface, I first deactivated the internal Bluetooth interface and let the USB stick move up. A connect via the interface cannot be carried out.

    If I could connect the speaker manually, the Squeezelite server played music, but as soon as the RPi was restarted, no automatic connection to the known speaker. Trust 12: 34: 56: 78: bLA.BLA was previously run.

    Now the second problem arises at the back that the Squeezelite server is no longer startable / lubricated. Also unavailable after restart (localhost: 9000).

    Further edge information: The RPI also has the IO broker running, which should not pose a problem in my view, since it only uses ports 8081 to 8083.

    If I have to submit certain logs to the problem, please state where they are.

    Thank you very much

    20. Februar 2020 at 23:22 #48048

    Is there any person with a clue?

    That problem still exist. even after setting up new image.
    Is a fixed image for rpi4 in progress by the m2p-team?

Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here