RasPi3B+, HifiBerryAmp nicht erreichbar, kein WebGui Zugriff

Max2Play Home 2016 (en) Forums SD-Card Imaging and getting started RasPi3B+, HifiBerryAmp nicht erreichbar, kein WebGui Zugriff

This topic contains 10 replies, has 2 voices, and was last updated by  Roomer premium 5 months, 2 weeks ago.

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • 17. April 2020 at 22:37 #48542

    Hallo zusammen,
    habe bereits zwei weitere Pi’s erfogreich als Squeezebox-Player laufen.
    Das o.g. Bundle habe ich heute versucht in Betrieb zu setzen. Leider erfolglos.
    Weder per Lan-Verbindung, noch per WPS, noch per WiFi-Access ist der Pi zu erreichen.
    In der FritzBox wird keine IP vergeben, sehe per LAN Anschluss lediglich das der LAN Port aktiv ist. Habe aber keinen ZUgriff.
    Nichts funktioniert. WebGui-Zugriff somit logischerweise auch nicht.

    Danach habe ich mir die SD-Karte vorgeknöpft. Formatieren klappte nicht, da RAW Format. Weder mit DiskPart oder ähnlichen Partitionsprogrammen war diese zu formatieren. Habe dann – aus lauter Verzweiflung – versucht ein funktionsfähiges Image von meinen laufenden Pi’s drüber zu speichern, hat auch nichts genützt.
    Schätze mittlerweile das was mit der SD-Karte oder dem vorinstallierten Image nicht stimmt…??? Bin jetzt auch nicht der Profi aberbei den anderen beiden Pi’s war ich deutlich erfolgreicher und einfacher „out of the box“ am Ziel – bin mit meinem Latein am Ende :o(

    21. April 2020 at 13:33 #48560

    Hallo Roomer,

    Das klingt entweder nach einer defekten SD-Karte, oder einem nicht korrekt gebrannten Image. Bitte versuche das aktuelle Stretch Image noch einmal auf eine andere SD-Karte zu brennen. Die Partitionen auf deiner SD-Karte solltest du z.B. über die Datenträgerverwaltung von Windows einzeln löschen können, allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob das mit RAW funktioniert. Um einen Hardware-Defekt auszuschließen, verwende bitte eine deiner funktionierenden SD-Karten und versuche darüber mal deinen Pi samt Amp zu booten. Leuchtet beim Hochfahren des Pi nur die rote Kontrolllampe oder auch die grüne? Du könntest auch noch vor dem Hochfahren einen Bildschirm per HDMI an den Pi anschließen, um zu überprüfen, ob und wo der Boot abbricht.

    23. April 2020 at 12:14 #48597

    Hallo MarioM,

    habe die Ratschläge befolgt, weder das aktuelle Stretch Image auf neuer SD-Karte, noch eine der funktionierenden SD-Karten aus den anderen Pi’s funktioniert. Die grüne Kontrolllampe leuchtet übrigens leider nicht. Einen Bildschirm direkt an den Pi anzuschließen kann ich momentan nicht testen.Ist dann wohl ein Hardware defekt – oder?

    24. April 2020 at 14:21 #48603

    Hallo Roomer,

    Es könnte durchaus sein, dass dein Pi defekt ist. Bevor du ihn ggf. umtauschst, könntest du noch versuchen den Pi ohne AMP2 mit einem neuen Image zu booten und ein anderes Netzteil, z.B. von deinen funktionierenden Pis, zu verwenden.

    26. April 2020 at 16:56 #48621

    Hallo MarioM

    erneut Deine Ratschläge befolgt, Danke dafür. Amp2 demontiert und mit magelneuer SD-Card Class10 und neuem Image versucht zu booten. Erneut leuchtet keine grüne LED am Pi und er ist über die FritzBox nicht zu finden. Das ganze nochmal mit nagelneuem Cat-Kabel probiert, um auch hier eine evtl. Fehlerquelle auszuschließen – wieder nichts!
    Das Ding scheint defekt zu sein! Was nun?
    (Danke erstmal, dass Ihr Euch immer schnell meldet! Top!)

    28. April 2020 at 15:59 #48644

    Hallo Roomer,

    vermutlich ist dein Pi oder das Netzteil defekt. Sofern du noch Gewährleistung darauf hast, würde ich dir empfehlen, die Produkte umzutauschen. Um nochmal ganz sicher zu sein, welches Teil defekt ist, versuche bitte jedes einzeln mit deinen funktionierenden Pis zu testen (Soundkarte, Netzteil, Pi, SD-Karte).

    22. Mai 2020 at 20:32 #48836

    Hallo MarioM,

    mittlerweile habe ich mein Bundle von Euch getestet zurück und per lan gebootet- siehe da, ich hatte Zugriff auf das Web-Gui. Einstellungen vorgenommen u.a. feste IP vergeben, diverse Male rebootet, NAS gemountet – alles fein! Immer wieder Zugriff möglich, Top! (Und Danke für den bisherigen Top-Support!
    Zum Schluss änderte ich den Namen, erneuter Reboot und da war es wieder, das alte Problem. Ich bekomme keinen Zugriff mehr und die IP wird in der Fritzbox nicht als aktiv aufgelöst! (Fritzbox ist im WPA/WPA2 Modus unterwegs)
    Alternativ eine weitere SD-Karte formatiert und per Win32DiskImager mit Eurem Image rpi_v249 bestückt – sollte dann ja wieder klappen, Hardware scheint ja zu funktionieren. Eingeschoben und er bootet gar nicht mehr durch, weder die grüne LED des Pi’s flackert, noch die grüne LED des Amps leuchtet dauerhaft.
    Also die Karte wieder raus.
    Eure Austauschkarte wieder rein – Neustart.
    Grüne LED des Pi’s flackert und grüne LED des Amps leuchtet dauerhaft – aber wieder keine aktive Lanverbindung in der Fritzbox gelistet und somit auch kein direkter IP-Zugriff über den Browser möglich. Lan-Kabel abgezogen und versucht über HotSpot zu verbinden, funktioniert auch nicht!!
    Was ist zu tun?! Ich kämpfe damit jetzt mittlerweile seit über einem Monat und es läuft nicht. Die beiden anderen Pi’s in meinem Besitz laufen dauerhaft zuverlässig und hatten noch nicht einen Absturz, bzw. sind über WebGui immer errreichbar.
    Ich bitte inständig um kurzfristige finale Lösung des Themas/ oder finale Hilfestellung.

    Freundliche Grüße

    24. Mai 2020 at 19:37 #48841

    Hallo MarioM,

    neuer Tag neues Glück! Heute habe ich alles erneut auf null gesetzt. Meine eigene SD-Karte (16GB Class ten) formatiert und mit Eurem Homepage-Image rpi_v249 bestückt. Dieses Mal allerdings nicht mit dem WinDiskImager, sondern mit BalenaEtcher (Wiki-Eintrag eines Users). Per Lan verbunden und er bootet hoch – ich habe wieder WebGui-Zugriff! Freude!
    Wieder alles eingestellt, Nas gemountet, immer wieder rebootet, immer wieder WebGui-Zugriff – freute mich immer noch.
    Dann, wie bei meinen anderen Pi’s, Namensänderung durchgeführt und rebootet.
    Und wieder, siehe letzter Eintrag, Reboot läuft sich minutenlang tot (ca. 7 Minute gewartet). Nichts- Pi ist unter der IP/ unter max2play/ oder unter dem neuen Namen nicht mehr erreichbar.
    Also wieder alles zurück auf Start, SD komplett formatiert, Image drauf (wieder mit Etcher), alte Verbindung aus der FritzBox gelöscht und neu gestartet (LAN-Verbindung!). Dann tauchte der Pi, so wie es sollte, wieder als max2play mit IP-Vergabe in der FritzBox auf.
    Allerdings bekam ich um’s Verrecken keinen WebGui-Zugriff mehr. Nach ca. weiteren 10 Minuten erfolglosen Versuchen das WebGui aufzrufen, verschwindet auf einmal die aktive Verbindung aus der FritzBox. Pi wieder vom Strom getrennt, Verbindung aus der FritzBox gelöscht, danach wieder mit Lan verbunden und Pi mit Strom versorgt, LED flackert usw., rufe FRitzBox auf, laut FB steht die LAN-Verbindung, ich bekomme allerdings kein neues/ max2play-Gerät angezeigt!!??? Nichts geht mehr, rien ne va plus….
    Ich bin echt entnervt!
    Bitte bringt mir das Bundle final zum Laufen!!!

    26. Mai 2020 at 15:23 #48859

    Hallo Roomer,

    tut mir sehr leid, dass das System immer noch Probleme macht. Wenn die Probleme nach der Namensänderung auftauchen, kann dass entweder daran liegen, dass das Schreiben auf die SD-Karte nicht richtig funktioniert oder dein lokales Netzwerk damit nicht klar kommt. Hast du den SD-Karten Schreibschutz aktiviert? Um auszuschließen, dass das Problem beim Netzwerk liegt könntest du noch versuchen, einen Access Point auf deinem Handy einzurichten und das Max2Play Gerät per WLAN damit zu verbinden. Wenn in diesem „Netzwerk“ die Namensänderung funktioniert, liegt das Problem wahrscheinlich am DHCP Server/Router. Kannst du einen Bildschirm an den Pi anschließen bevor du ihn nach der Namensänderung hochfährst, damit wir wissen an welcher Stelle er abbricht?

    26. Mai 2020 at 15:25 #48860

    Ein andere Möglichkeit wäre noch, den Pi im Access Point Modus zu starten, sich mit dem Handy damit zu verbinden und darüber die Namensänderung vorzunehmen.

    15. Juni 2020 at 8:42 #49011

    Hallo zusammen!

    Komme leider erst jetzt dazu mich zu melden!
    Letzes Wochenende, musste leider etwas auf sich warten, habe ich die neu erhaltene und geflashte SD-Karte installiert und….es hat alles funktioniert, läuft alles reibungslos!! Wurde netwerktechnisch sofort erkannt und das WebGui war sofort erreichbar!
    NAS-Einbindung verlief so wie es sollte, alles passt!
    Wie besprochen wurde keine statische IP gesetzt!
    Warum das bei den anderen aktiven Pi’s bei mir klappt… keine Ahnung!? Vielleicht könnt Ihr den Bug noch bei Zeiten ausmerzen.
    Aber erstmal tausend Dank an MarioM und Herrn Bauer für den super Support! So sollte das überall sein!

    Grüße nach Leipzig

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here