Problem mit Flirc USB-IR-Stick

Tagged: , , ,

This topic contains 5 replies, has 2 voices, and was last updated by  bruemmer premium 9 months, 2 weeks ago.

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)
  • 31. January 2016 at 11:01 #18266

    Hallo,

    ich habe M2P auf einem RPi 2 mit 7″ Display und Hifiberry Dac+ Pro installiert, darauf läuft M2P mit Squeezelite, Squeezebox Server und Jivelite.
    Um das Ganze auch mit einer IR-Fernbedienung steuern zu können, habe ich einen IR-USB-Stick Flirc konfiguriert und installiert (Flirc emuliert eine Tastatur). Funktioniert soweit zuverlässig.
    Das einzige Problem: Nach einem Reboot sind einige Fernbedienungs-Tasten falsch belegt. Wenn ich dann statt des Flirc-Sticks eine Tastatur an den RPi anstöpsele, diese wieder entferne und danach den Flirc-Stick anschließe, funktioniert alles wieder problemlos.

    Bekomme ich das auch hin, ohne nach jedem Reboot kurzzeitig eine Tastatur physisch anzuschließen?

    Rainer

    2. February 2016 at 9:10 #18304

    Ich frage noch einmal nach, ob jemand etwas zu meinem Problem sagen kann …

    Gibt es vielleicht ein keyboard-Treiber-Problem in Max2Play?

    Rainer

    2. February 2016 at 17:26 #18326

    Wo geschieht diese falsche Zuweisung denn? Falls es bei Kodi vorkommt, könnte dir dieser Artikel helfen: https://flirc.zendesk.com/hc/en-us/articles/204074695-Flirc-isn-t-sending-the-correct-function-to-my-device

    2. February 2016 at 19:02 #18329

    Auf meinem RPi 2 läuft nur Squeezlite / Squeezebox-Server in Jivelite (wegen 7″ Display).
    Das Lustige ist ja, daß dies nur direkt nach einem Reboot auftritt. Ich kann das Problem heilen, indem ich kurz eine Tastatur anstöpsele, danach ist mit Flirc alles wieder OK. Offensichtlich bewirkt die kurzzeitige Verbindung einer Tastatur irgendwas im RPi/Raspbian/M2P, so daß die Tastenbelegung der Fernbedienung unter Flirc wieder OK ist.

    Rainer

    18. February 2016 at 15:26 #18581

    Hi Rainer,
    Wir haben das Problem jetzt wahrscheinlich ausfindig gemacht. Bitte versuche, eine andere Tastatur ohne Spezialtasten, etc. am besten mit PS/2-Anschluss zu nutzen wenn du den Flirc Stick programmierst. Es kann nämlich sein, dass deine Tastatur, falls Sie per USB angeschlossen wird und Sondertasten oder Short-Cuts hat eine leicht problematische Zuweisung liefert die dann nicht richtig funktioniert beim Pi bis man die Tastatur verbindet.
    Außerdem versuche bitte die Sprache des Pi auf englisch umzustellen, dabei können ebenfalls Zuweisungsprobleme behoben werden.

    19. February 2016 at 8:57 #18590

    Hallo Heiner,

    danke für die Rückmeldung. Mit Deinem Hinweis habe ich die Einrichtung des Flirc Stick nun dauerhaft (auch nach einem Reboot) hinbekommen.
    Man muss bei der Flirc-Einrichtung (am PC) nur von einer minimalen englischen Tastatur ausgehen und nicht von einer deutschen Tastatur, so wie ich es anfangs gemacht habe.
    Die Einstellung der Tastatur in Max2Play spielt danach offensichtlich keine Rolle; ich habe die Einstellung auf “deutsch” belassen, die Fernbedienung in Verbindung mit dem Flirc-Stick (Anlernen der FB-Tasten mit englischem Tastaturlayout) funktioniert dennoch richtig.
    Verstehen muß ich das nicht, Hauptsache es funktioniert.

    Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe
    Rainer

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here