Multisqueeze Sound unter Version 2.58 und Pulseaudio + ALSA Equalizer

Max2Play Home Forums Max2Play as Squeezebox (Player / Server) Multisqueeze Sound unter Version 2.58 und Pulseaudio + ALSA Equalizer

Viewing 1 post (of 1 total)
  • 20. Januar 2024 at 21:04 #53051

    Hallo Max2Play Team und Forum,

    Jahre habe ich ein super stabiles und funktionierendes M2P System mit RPi2 und bis glaube V2.56 genutzt.
    – Alles waren rein ALSA Sound, 3 Zonen Multisqueeze Setup auf einem RPI + weitere über andere RPIs, alle hatten einen eigenen Equalizer via alsamixer.

    Ich möchte anfangs nicht im Detail nicht mit nebensächlichem mein Thema noch mehr Verlängern und komme zum Punkt, wo ich Euch im Unterstützung bitte
    bzw. nach Ideen zu einer möglichen Lösung für mein Problem finde.

    Mein Setup neu ist ein Upgrade auf RPi3+ Max2PLay -V2.58 inkl. Squeezeserver 8.4 – mehr debug angehängt.

    Soundkarten sind 1x hifiberry DAC+ und 2x USB-Soundkarten, alle jeweils Stereo zu Miniverstärkern.

    pi@max2play-Multiroom:~ $ aplay -l
    **** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
    Karte 0: CODEC [USB Audio CODEC], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
    Sub-Geräte: 1/1
    Sub-Gerät #0: subdevice #0
    Karte 1: DAC [HiFimeDIY DAC], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
    Sub-Geräte: 1/1
    Sub-Gerät #0: subdevice #0
    Karte 1: DAC [HiFimeDIY DAC], Gerät 1: USB Audio [USB Audio #1]
    Sub-Geräte: 1/1
    Sub-Gerät #0: subdevice #0
    Karte 2: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_dacplus], Gerät 0: HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 [HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0]
    Sub-Geräte: 1/1
    Sub-Gerät #0: subdevice #0

    Nach stundenlangem Aufsetzen, habe ich aktuell zumindest wieder ein Lauffähiges Basic-System, dass noch einige Probleme hat.

    offene Punkte für mich, wo ich nicht weiter komme:

    # mit dem Umstellen auf das neue Version, kam der PulseAudio mit den neuen Linux Distributionen zum Einsatz, so auch im aktuellen Max2Play Image

    Kann mir jemand beschreiben, wo die Soundsettings generell und bezüglich Pulsaudio auf der Max2PLay CLI/Systemdateien gemacht werden?

    – Die WEB GUI bringt mir bei 3 Soundkarten nicht viel und in den üblichen Standard Sounddateien ist auch wenig, bis nichts verändert.

    # Pulseaudio ist wohl bekannt, dass er als grafische GUI alle Applications Sounds entgennimmt, diese toll verarbeiten kann und über ALSA an die Soundhardware weiterleitet.
    Leider habe ich auf dem RPI mit Max2Play keine grafische oberfläche, um hier mit Pulseaudio Tools die Einstellungen kontrollieren und machen zu können.

    Wie macht ihr Soundeinstellung und ladet oder nutzt zusätzliche Module, die auch hier als Plugins angebooten werden?

    – Mit nur einem Plugin oder geringen settings, kann man sich sehr schnell das ganze Soundsystem „lahm“ legen, was u.a. auch ein Grund, dieses neuaufsetzens war.

    # Ich würde gerne einfach bei ALSA Tools mit CLI bleiben, die Soundsettings wie Equalizer und Mixer einmal einstellen und fertig

    Leider geht das durch den Pulseaudio nicht mehr ganz so einfach, da vermutlich die neuen Squeezelite Instanzen incl. Plugins alle auf den Pulsaudio zeigen oder wo kann man das prüfen?

    # Ich habe aktuell bei 3 Soundkarten und deaktivertem onbordsound sagenhafte 50 Audio Ausgänge zur Wahl – inkl. meiner 7 eigenen aus dem /etc/asound.conf funktionert aber genau 1 pro soundkarte.

    Wie stellt man diese ganzen Soundausgänge ein bzw. kann man sich irgednwo einen Überblick verschaffen, was und wie die ganzen generierten „outputs“ gedacht sind und funktionieren?

    # Genau hier wirds nun sehr konkret, ich möchte eigentlich einen ALSA EUQUALIZER pro Max2Play Instanz nutzen und diesen auf je eine Soundkarte lenken
    So hatte ich es Jahrelang betrieben, die Idee, im Smarthome Signalisierungen und Ansagen mit über Lautsprecher auszugeben, wollte ich weitere Instanzen nutzen und diese in die Vorhandenen Instanzen einzubinden.

    Wie macht man so etwas am besten mit dem Konstrukt Pulseaudio?

    -Hier habe ich leider man Altsystem bei jedem Versuch „zerschossen“, damals ohne Pulseaudio, wollte ich direkt über einen neue erstellten DMIX, beide INstancen annehmen und dann auf die Soundkarte / Hardware weitergeben.

    Mit Pulseaudio sind leider im aktuellen Max2Pay all diese ALSA settings blockiert, sobald ich irgend etwas anderes ausser die direkte plaghasrdware auswähle, kommt die Squeezelite als Player nicht zum laufen:

    genau diese 3 settings gehen für die 3 soundkarten:
    – plughw:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – Hardware device with all software conversions
    – plughw:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Hardware device with all software conversions (bzw. auch DEV=1, die Karte kann anscheint HW MIX)
    – plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 – Hardware device with all software conversions

    Alle anderen DMIX oder meine ALSA Schnittstellen der asound.conf bekomme ich nicht mehr eingebunden.

    Wo und wie gehe ich an den Pulseaudio DMIX, der im Max2Play standardmässig wohl implementiert wird?

    – Bei meinem eigenen vorherigen ALSA setting Konstrukt, kann ich ja in der /etc/asound.conf, einfach die Module festlegen und somit einen Euqalizer oder anderes an Sound routen und Soundkarten als Ausgabe definieren.
    – Bitte seht einmal unten, ich übergeben einige Parameter und damit die 3 Player im SQL-Server auch sauber laufen bzw. remote angesprochen werden könnnen.
    – Mit der Option -o übergibt man bereits durch die GUI auswahl eine Soundkarte, ich weis nicht wie man das mit einer eigenen -o [Output Option] überschreiben könnte, sie wäre ja eh auswählbar, funktioniert aber leider nicht,
    da dann einfach die Player instanz nicht mehr startetn.

    Größtes Problem ist gerade, dass genau das so mit Pulsaudio nicht möglich ist.

    # Knacksen im Hifiberry DAC+ wenn länger kein Ton/Musik ausgegeben wird – anscheint hält der Pulseaudio auch hier den Kanal offen, obwohl ich über den Squeezeserver eigentlich den Player als „off“ angesteuert habe.

    Hat hierfür jemand eine Lösung?

    – Ich habe diesbezüglich Aussagen bezüglich Powersafing settings und Pulseaudio Kanal gelesen… habe es Interim vermutlich damit gefixed, dass ich vom Max2PLay generierten „DMIX“ Output, auf den direkten „plugh“ zur Soundkarte umgestellt habe.
    – Ich weis im Moment aufgrund der lange dargelegten Punkte, noch nicht wie ich das ganze in die Richtige spur bekomme, daher ist es in dem es aktuell zumindest mal eine „Notfunktion“ ohne 2 Instanzen und Equalizer auf die einzelnen Soundkarten hat.

    Würde mich sehr um Feedback, Ideen und Unterstützung freuen, wenn weitere Outputs, Test oder sonstige INFO benötigt werden, kann ich das alles liefern.

    Selbst wenn ich Hinweise über die Soundsetting files im Max2PLay bekommen, könnte ich in dieser Richtung weiter suchen.
    Leider wird es für nicht Linux Profis immer schwieriger in so fertigen Builds mal eine Kleinigkeit anzupassen, da immer mehr per Scripte und routinen in einander verzahnt wird.

    Herzliche Grüße,
    Martin

    Das könnte man auch in ein Attachment .txt alles reinpacken, ich habe leider beim Thraed erstellen keine Möglichkeit gesehen:
    Squeezelite Server INFO:

    Logitech Media Server Version: 8.4.0 – 1704986459 @ Thu 11 Jan 2024 04:52:50 PM CET
    Hostname: max2play-Multiroom
    IP-Adresse des Servers: 192.168.178.113
    Server-HTTP-Portnummer: 9000
    Betriebssystem: Debian – DE – utf8
    Plattformarchitektur: armv7l-linux
    Datenbankversion: SQLite
    Anzahl erkannter Player: 4

    Bad
    Player-Modell: SqueezeLite
    Gerätetyp: squeezelite
    Firmware: Max2Play v1.0.3 based on v1.8.7-999
    IP-Adresse des Players: 192.168.178.113
    MAC-Adresse des Players: b8:24:eb:c1:71:f0

    Essen
    Player-Modell: SqueezeLite
    Gerätetyp: squeezelite
    Firmware: Max2Play v1.0.3 based on v1.8.7-999
    IP-Adresse des Players: 192.168.178.113
    MAC-Adresse des Players: b8:25:eb:c1:71:f0

    Terrasse
    Player-Modell: SqueezeLite
    Gerätetyp: squeezelite
    Firmware: Max2Play v1.0.3 based on v1.8.7-999
    IP-Adresse des Players: 192.168.178.113
    MAC-Adresse des Players: b8:26:eb:c1:71:f0

    UND hier die PLayer debug:

    #### SQUEEZELITE VERSION ####
    Squeezelite Max2Play v1.0.3 based on v1.8.7-999, Copyright 2012-2015 Adrian Smith, 2015-2017 Ralph Irving.

    #### AUDIOPLAYER CONFIG ####
    ### Configuration of Audioplayers
    SQUEEZELITE_PARAMETER=-o plug:bluetooth -a 80:4::
    SQUEEZESLAVE_PARAMETER=-n plugequal
    SHAIRPORT_PARAMETER=-d plug:jack -t hardware -m hw:1 -c Digital
    USE_USB_DAC=0
    USE_EQUALIZER=0
    SYSTEM_USER=pi
    GMEDIARENDERER_ALSA_DEVICE=plug:jack
    MULTISQUEEZE_PLAYERCOUNT=3
    MULTISQUEEZE_NAME_0=Terrasse
    MULTISQUEEZE_PARAMETER_0=-o plughw:CARD=CODEC,DEV=0 -a 80:4:: -s 192.168.178.113 -n Terrasse -m b8:26:eb:c1:71:f0
    MULTISQUEEZE_NAME_1=Essen
    MULTISQUEEZE_PARAMETER_1=-o plughw:CARD=DAC,DEV=0 -a 80:4:: -s 192.168.178.113 -n Essen -m b8:25:eb:c1:71:f0
    MULTISQUEEZE_NAME_2=Bad
    MULTISQUEEZE_PARAMETER_2=-o plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 -a 80:4:: -s 192.168.178.113 -n Bad -m b8:24:eb:c1:71:f0
    BLUEALSA_PLAY_AUDIOCARD=hw:1,0
    BLUEALSA_PLAY_MIXER=PCM
    BLUETOOTH_MACADDRESS_MAINPLAYER=b8:23:eb:c1:71:f0

    #### SQUEEZELITE -l ####
    Output devices:
    null – Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
    jack – JACK Audio Connection Kit
    pulse – PulseAudio Sound Server
    default – default – sends everthing to dmixer Essen
    bluetooth – Your Bluetooth Speaker > device 40:EF:4C:FF:03:22
    dmixer_Terrasse
    dmixer_Essen
    dmixer_Bad
    equal_Terrasse
    plug_equalizer_Terrasse – use Equalizer Sound for Terrasse
    plug_equalizer_Essen – use Equalizer Sound for Essen
    plug_equalizer_Bad – use Equalizer Sound for Bad
    sysdefault:CARD=CODEC – USB Audio CODEC, USB Audio – Default Audio Device
    front:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – Front speakers
    surround21:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – 2.1 Surround output to Front and Subwoofer speakers
    surround40:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – 4.0 Surround output to Front and Rear speakers
    surround41:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – 4.1 Surround output to Front, Rear and Subwoofer speakers
    surround50:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – 5.0 Surround output to Front, Center and Rear speakers
    surround51:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – 5.1 Surround output to Front, Center, Rear and Subwoofer speakers
    surround71:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – 7.1 Surround output to Front, Center, Side, Rear and Woofer speakers
    iec958:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Output
    dmix:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – Direct sample mixing device
    dsnoop:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – Direct sample snooping device
    hw:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – Direct hardware device without any conversions
    plughw:CARD=CODEC,DEV=0 – USB Audio CODEC, USB Audio – Hardware device with all software conversions
    usbstream:CARD=CODEC – USB Audio CODEC – USB Stream Output
    sysdefault:CARD=DAC – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Default Audio Device
    front:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Front speakers
    surround21:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – 2.1 Surround output to Front and Subwoofer speakers
    surround40:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – 4.0 Surround output to Front and Rear speakers
    surround41:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – 4.1 Surround output to Front, Rear and Subwoofer speakers
    surround50:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – 5.0 Surround output to Front, Center and Rear speakers
    surround51:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – 5.1 Surround output to Front, Center, Rear and Subwoofer speakers
    surround71:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – 7.1 Surround output to Front, Center, Side, Rear and Woofer speakers
    iec958:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Output
    dmix:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Direct sample mixing device
    dmix:CARD=DAC,DEV=1 – HiFimeDIY DAC, USB Audio #1 – Direct sample mixing device
    dsnoop:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Direct sample snooping device
    dsnoop:CARD=DAC,DEV=1 – HiFimeDIY DAC, USB Audio #1 – Direct sample snooping device
    hw:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Direct hardware device without any conversions
    hw:CARD=DAC,DEV=1 – HiFimeDIY DAC, USB Audio #1 – Direct hardware device without any conversions
    plughw:CARD=DAC,DEV=0 – HiFimeDIY DAC, USB Audio – Hardware device with all software conversions
    plughw:CARD=DAC,DEV=1 – HiFimeDIY DAC, USB Audio #1 – Hardware device with all software conversions
    usbstream:CARD=DAC – HiFimeDIY DAC – USB Stream Output
    sysdefault:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dacplus, HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 – Default Audio Device
    dmix:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 – Direct sample mixing device
    dsnoop:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 – Direct sample snooping device
    hw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 – Direct hardware device without any conversions
    plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 – Hardware device with all software conversions
    usbstream:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dacplus – USB Stream Output

    und so sieht die etc/asound.conf aus, die leider aktuell über haupt nicht einzubinden ist und in Basic Teilen im Altsystem wunder funktionierte.

    Leider uben genannten Probleme (vermutlich Pulseaudi resourcen Blocking), sobald ich nur auf einen Teil darauf verweise.

    pi@max2play-Multiroom:~ $ cat /etc/asound.conf
    ### Alles in einer Zeile nach dem Zeichen # ist ein Kommentar, und wird von ALSA ignoriert.
    # Template aus https://wiki.ubuntuusers.de/.asoundrc/ – Mixing
    # Das dsnoop-Plugin, welches es erlaubt, mehrere Programme gleichzeitig aufnehmen zu lassen. Muss über ein type aysm plugin integri ert werden

    #Damit eine Soundkarte von ALSA sauber erkannt wird, muss sie in der .asoundrc bekanntgegeben werden; man definiert damit ein virtu elles Gerät

    # erstellen der dmixer für jede der 3 Soundkarten aplay -l
    #**** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
    #Karte 0: CODEC [USB Audio CODEC], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
    #Karte 1: DAC [HiFimeDIY DAC], Gerät 0: USB Audio [USB Audio]
    #Karte 1: DAC [HiFimeDIY DAC], Gerät 1: USB Audio [USB Audio #1]
    #Karte 2: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_dacplus], Gerät 0: HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hifi-0 [HiFiBerry DAC+ HiFi pcm512x-hif i-0]

    pcm.USB_audio_Behringer {
    type hw
    card 0
    device 0
    }

    ctl.USB_audio_Behringer {
    type hw
    card 0
    device 0
    }

    pcm.USB_audio_HiFimeDIY {
    type hw
    card 1
    device 0
    }

    ctl.USB_audio_HiFimeDIY {
    type hw
    card 1
    device 0
    }

    pcm.Hifiberry_dacplus {
    type hw
    card 2
    device 0
    }

    ctl.Hifiberry_dacplus {
    type hw
    card 2
    device 0
    }

    # default sound settings werden definiert und dem „Essen“ dmix-Plugin übergeben #
    pcm.!default {
    type plug
    slave.pcm „dmixer_Essen“
    hint {show on;description „default – sends everthing to dmixer Essen“}
    }

    #bluetooth straming – Schnittstelle Max2PLay definition
    pcm.bluetooth {
    type plug
    slave.pcm {
    type bluealsa
    interface hci0
    device 40:EF:4C:FF:03:22
    profile a2dp
    }
    hint {show on;description „Your Bluetooth Speaker > device 40:EF:4C:FF:03:22“}
    }

    # 1. DMIXer – Soft-Soundmix für „Terrasse“ übergibt alle Ausgaben plugs an die HW-Soundkarte card0 #

    pcm.dmixer_Terrasse {
    type dmix
    ipc_key 1024
    ipc_perm 0666 # Andere Benutzer können ebenfalls dmix gleichzeitig nutzen
    slave.pcm „USB_audio_Behringer“
    slave {
    ### buffer_size kann bei Problemen der jeweiligen Karte angepasst werden.
    period_time 0
    period_size 1024
    buffer_size 4096
    ### bei Störungen kann die Konvertierung auf die Rate 44100 eingeschaltet werden.
    # rate 44100
    ### einige Soundkarten benötigen das exakte Datenformat (zB ice1712)
    # format S32_LE
    ### Verfügbare Formate: S8 U8 S16_LE S16_BE U16_LE U16_BE S24_LE S24_BE U24_LE U24_BE
    ### S32_LE S32_BE U32_LE U32_BE FLOAT_LE FLOAT_BE FLOAT64_LE FLOAT64_BE
    ### IEC958_SUBFRAME_LE IEC958_SUBFRAME_BE MU_LAW A_LAW IMA_ADPCM MPEG GSM
    ### Anzahl channels muss mit den bindings übereinstimmen
    channels 2
    }
    bindings {
    0 0
    1 1
    }
    }

    # 2. DMIXer – Soft-Soundmix für „Essen“ übergibt alle Ausgaben plugs an die HW-Soundkarte card1 #

    pcm.dmixer_Essen {
    type dmix
    ipc_key 1024
    ipc_perm 0666 # Andere Benutzer können ebenfalls dmix gleichzeitig nutzen
    slave.pcm „USB_audio_HiFimeDIY“
    slave {
    ### buffer_size kann bei Problemen der jeweiligen Karte angepasst werden.
    period_time 0
    period_size 1024
    buffer_size 4096
    ### bei Störungen kann die Konvertierung auf die Rate 44100 eingeschaltet werden.
    # rate 44100
    ### einige Soundkarten benötigen das exakte Datenformat (zB ice1712)
    # format S32_LE
    ### Verfügbare Formate: S8 U8 S16_LE S16_BE U16_LE U16_BE S24_LE S24_BE U24_LE U24_BE
    ### S32_LE S32_BE U32_LE U32_BE FLOAT_LE FLOAT_BE FLOAT64_LE FLOAT64_BE
    ### IEC958_SUBFRAME_LE IEC958_SUBFRAME_BE MU_LAW A_LAW IMA_ADPCM MPEG GSM
    ### Anzahl channels muss mit den bindings übereinstimmen
    channels 2
    }
    bindings {
    0 0
    1 1
    }
    }

    # 3. DMIXer – Soft-Soundmix für „Bad“ übergibt alle Ausgaben plugs an die HW-Soundkarte card3 #

    pcm.dmixer_Bad {
    type dmix
    ipc_key 1024
    ipc_perm 0666 # Andere Benutzer können ebenfalls dmix gleichzeitig nutzen
    slave.pcm „Hifiberry_dacplus“
    slave {
    ### buffer_size kann bei Problemen der jeweiligen Karte angepasst werden.
    period_time 0
    period_size 1024
    buffer_size 4096
    ### bei Störungen kann die Konvertierung auf die Rate 44100 eingeschaltet werden.
    # rate 44100
    ### einige Soundkarten benötigen das exakte Datenformat (zB ice1712)
    # format S32_LE
    ### Verfügbare Formate: S8 U8 S16_LE S16_BE U16_LE U16_BE S24_LE S24_BE U24_LE U24_BE
    ### S32_LE S32_BE U32_LE U32_BE FLOAT_LE FLOAT_BE FLOAT64_LE FLOAT64_BE
    ### IEC958_SUBFRAME_LE IEC958_SUBFRAME_BE MU_LAW A_LAW IMA_ADPCM MPEG GSM
    ### Anzahl channels muss mit den bindings übereinstimmen
    channels 2
    }
    bindings {
    0 0
    1 1
    }
    }

    # Erweiterung der Squeezlite Player-Instance erhält ein virtuelles Sound-devices mit Equalizer

    # 1. Player-Instance virt. Sound-devices mit Equalizer (card 0)

    #test, aufruf über plug
    pcm.equal_Terrasse {
    type plug
    slave.pcm plug_equalizer_Terrasse
    }

    pcm.plug_equalizer_Terrasse {
    type equal
    module „Eq10“
    slave.pcm „dmixer_Terrasse“
    controls „/home/pi/.alsaequal_Terrasse.bin“
    hint {show on;description „use Equalizer Sound for Terrasse“}
    }

    ctl.equal_Terrasse {
    type equal
    module „Eq10“
    controls „/home/pi/.alsaequal_Terrasse.bin“
    }

    # 2. Player-Instance virt. Sound-devices mit Equalizer (card 1)
    pcm.plug_equalizer_Essen {
    type equal;
    module „Eq10“;
    slave.pcm „dmixer_Essen“;
    controls „/home/pi/.alsaequal_Essen.bin“
    hint {show on;description „use Equalizer Sound for Essen“}
    }

    ctl.equal_Essen {
    type equal;
    module „Eq10“;
    controls „/home/pi/.alsaequal_Essen.bin“
    }

    # 3. Player-Instance virt. Sound-devices mit Equalizer (card 2 hifiberry_dacplus-AMP2)

    pcm.plug_equalizer_Bad {
    type equal;
    module „Eq10“;
    slave.pcm „dmixer_Bad“;
    controls „/home/pi/.alsaequal_Bad.bin“
    hint {show on;description „use Equalizer Sound for Bad“}
    }

    ctl.equal_Bad {
    type equal;
    module „Eq10“;
    controls „/home/pi/.alsaequal_Bad.bin“
    }
    pi@max2play-Multiroom:~ $

    • This topic was modified 4 months, 4 weeks ago by brunnema.
    • This topic was modified 4 months, 4 weeks ago by brunnema.
Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here