Max2Play mit WLED und LEDFX in Kombination

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play Projects and Builds Max2Play mit WLED und LEDFX in Kombination

This topic contains 0 replies, has 1 voice, and was last updated by  lemuba 1 month, 3 weeks ago.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • 5. Dezember 2022 at 12:55 #52502

    Hallo Allerseits,

    da ich hier nichts zu diesem Thema gefunden hatte…
    Seit Kurzem triggert mein 5-Jahre altes Max2Play Setup auch perfekt LED-Lampen und gleich auch eine 10m Lange LED-Streifen Terrassenbeleuchtung im Takt der Musik. Das Ganze absolut synchron zur Musik umd mit phantatsichen Effekten!

    Was es dafür benötigt:

    1. Unabhängig von Max2 PLay, eine LED-Lampe oder LED-Streifen nach diesem Projekt:
    https://kno.wled.ge/

    Ich hatte mir vor kurzem für Testzwecke auch schnell diese Lampe gebaut:

    2. Abhängig für Max2Play dann noch LEDFX, welches dann beliebige WLED Controller/Lampen im Takt der Musik ansteuert:

    LedFx

    Meine Herausforderung war, wie bekomme ich die Musik inkl. Airplay von Max2Play nach LEDFX…
    Hier half dann folgender LEDFX Docker-Container inkl. integriertem Squeezelite Player:

    https://github.com/ShiromMakkad/LedFxDocker

    Nach erfolgreicher Einrichtung erscheint dann ein zusätzlicher Squeezelite Player im Max2Play Squeezebox Server.
    Für u.a. Airplay Musik Synchronisation benötigt es dann allerdings anstatt Shairport, das ShairTunes2-Plugin im Logitech Media Server…

    Im Logitech Media Server synchroninsiert man dann einfach auf Dauer den LEDFX-Squeezelite Player mit dem Max2Play Player, oder auch bei mir noch mit einer alten Logitech Squeezebox Touch…

    Schaut bei mir so aus:

    Der Player kann mit anderen Playern synchronisiert werden, um simultan dieselbe Musik wiederzugeben. Wählen Sie die gewünschten Player aus der Liste der verfügbaren Synchronisierungsgruppen. Wählen Sie ‚Keine Synchronisierung‘, um die Funktion zu deaktivieren.
    Squeezebox Touch, 9952ac74d777 <-LEDFX Squeezelite Player Host
    max2play
    Muckibude-oben
    Wohnzimmer-unten
    Keine Synchronisation

    Danach dann Happy Dancing LEDs und das ganze absolut stabil.

    LEDFX läuft bei mir unter Proxmox in einer Docker-Maschine – sofern jemand Proxmox verwendet, kann ich diese Maschine/Setup gerne als Download zur Verfügung stellen. Ich musste per nano-Editor noch ein Config-File anpassen. Der LEDFX Sqeezelite Player tauchte erst mit der dedizierten Angabe der IP-Adresse des Max2Play Squeezebox Servers auf.

    Schaut dann bei mir so aus:

    Im Docker Verzeichnis: [email protected]:/app/ledfx-config#

    nano (als Befehl nachzuinstallieren):
    https://stackoverflow.com/questions/37156408/unable-to-install-vim-or-nano-inside-docker-container

    Mit:

    apt-get update
    
    apt-get install nano
    

    Dann:

    [email protected]:/app/ledfx-config# nano squeeze.conf

    # Defaults for squeezelite initscript
    # sourced by /etc/init.d/squeezelite
    # installed at /etc/default/squeezelite by the maintainer scripts
    
    # The name for the squeezelite player:
    SL_NAME="$(hostname -s)"
    
    # ALSA output device:
    #SL_SOUNDCARD="default:CARD=Set"
    
    # Squeezebox server (Logitech Media Server):
    # Uncomment the next line if you want to point squeezelite at the IP address of
    # your squeezebox server. This is usually unnecessary as the server is
    # automatically discovered.
    SB_SERVER_IP="192.168.12.148" <-Hier die eigene Squeezebox Server IP eintragen
    
    # Additional options to pass to squeezelite:
    # Please do not include -z to make squeezelite daemonise itself.
    #SB_EXTRA_ARGS=""
    

    Update: In Aktion bei mir:

Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here