Max2Play im Multiroom / Bluetooth Environment, Please Help

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play on Raspberry PI Max2Play im Multiroom / Bluetooth Environment, Please Help

This topic contains 10 replies, has 2 voices, and was last updated by  MarioM Moderator 1 month ago.

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • 23. Januar 2021 at 18:52 #50636

    Moin,

    ich bin am Realisieren einer einfachen Aufgabe: Ich betreibe einmal einen DAC am HiFi und im weiteren einen AMP mit separaten Lautsprechern. So weit alles gut, die Technik mit RP3+ mit [email protected] 2.53 und HiFiBerry (DAC plus und AMP2) funktioniert, ebenso der LMS 7.9.x auf meinem Netzlaufwerk. Aber das ist nicht Alles. Ich will die Quellen noch umschalten. Das sind das Handy und auch ein PC mit Windows 10. Hier bietet sich Bluetooth an. Mir ist es mal gelungen, die Ausgabe des Handys auf den AMP umzuleiten. Leider nur ein Zufall, nach einem Reboot ging es nicht mehr. Vom PC war es mir leider unmöglich. Wie gehe ich hier vor? Sind bestimmte Reihenfolgen vorgegeben? Welche Devices sind wo einzutragen, welche Startoptionen sind anzuwenden? Hat das jemand lösen können? Wenn ja, wie? Ich habe schon viel probiert, stelle mich aber zu doof an.

    25. Januar 2021 at 16:58 #50644

    Hallo Winnie,

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du dein Handy oder deinen PC mit Max2Play verbinden kannst. Die einfachste, aber evtl. instabilste Lösung ist Bluetooth. Bei der Einrichtung des Plugins hilft dir vlt. unser Wiki: https://www.max2play.com/en/wiki/bluetooth-direct-stream/

    Ansonsten könntest du auch Apps wie Squeezer/Orange Squeeze am Handy nutzen, um den Squeezebox Server zu steuern. Falls du ein iPhone nutzt, ist Airplay wohl die komfortabelste Möglichkeit zum Max2Play Gerät zu streamen. Daneben unterstützt Max2Play auch DLNA, worüber manche Musikplayer am Smartphone auch streamen können. Falls du nur Spotify über dein Handy steuern willst, kannst du auch unser Spotify Connect Plugin oder Spotty für den Squeezebox Server installieren. Darüber hinaus bietet der Squeezebox Server auch weitere Streamingdienste als Plugins an.

    Eine Lösung per Kabel wäre dann noch der HiFiBerry DAC+ ADC. Mit dieser Soundkarte kannst du dein Smartphone oder deinen PC mit einem Mini-Klinkenkabel direkt anschließen und als Quelle für den Squeezebox Server nutzen.

    25. Januar 2021 at 17:40 #50649

    Moin Mario,

    danke für die schelle Antwort. Den Wiki Bluetooth Direct Stream habe ich bestimmt schon mehrfach durch.
    Nach der Installation des Interfaces wird ja nach den Devices gesucht. Dort finde ich so meist, leider nicht immer, mein Handy. Meinen PC sehe ich dort nie. Interssanterweise kann ich meinen PC vom Handy sehen, dort kann also nicht alles vekehrt sein.

    Das später erwähnte verbinden mit dem Srver hat NIE funktioniert. Dort sehe ich zwar Bluetooth, aber es erfolgt kein stream dorthin. Evtl. liegt es aber auch an meiner Konfiguration:
    LMS 8.0 auf meinem NAS Laufwerk,
    AMP2 oder DAC+ mit squeezelight auf RP3+.

    Ich vermute folgende Schwächen in meinem Setup:
    Wenn ich eine Bluetooth Verbindung anstelle meiner WLAN Verbindung mit dem LMS etablieren will,
    muss ein zusätzliches Device definiert sein. Das meint an zwei Stellen haben entsprechende Definitionen zu sein.
    Ebenso muss evtl. ein zusätzlicher Setupcode hw:A,B usw definiert sein.
    Es gut wäre,wäre jemand, der etwas Vergleichbares am laufen hat, und der mal kurz sein Setup beschreiben kann.
    Irgendjemand sollte das ja schon zum Laufen bekommen haben…..
    Auch sind evtl. Dinge der Rehenfolge zu berücksichtigen, also wer baut zu wem die Verbindung auf.

    Alle Anregungen sind willkommen.

    Danke Winnie.

    25. Januar 2021 at 18:05 #50651

    Moin Mario,

    ich benutze kein iPhone und ich will auch keinen neuen Weg finden, meine Musik zu steuern, das ist alles gut so, wie es ist. Ich habe noch von früher ein Handteil von Logitech und ebnso einen RP3+ mit einem 2.8er Touch. Eine Software unter Android habe ich auch, wird aber nicht benutzt.

    Es geht also nur darum, den einen Weg von der Biblothek über den LMS an den AMP2 oder DAC+ durch eine zusätzliche Quelle in erster Linie vom PC versorgen (hier wird auch TV betrieben), oder aber auch vom Handy zu versorgen.

    PC oder Handy —————–|
    ——- AMP oder DAC+
    LMS —————————|

    Danke Winnie.

    25. Januar 2021 at 20:16 #50654

    Moin Mario,

    Ich bin mal die entsprechenden Menues durch:

    1. Audio Player:
    Squeezelight läuft, dort unter Erweiterte Optinen
    1.1 : Soundkarte
    1.2 : ALSA Parameter
    1.3 : Kommandozeilen Optionen

    2. HiFiBerry
    2.1 : Installierte Karte

    3. Bluetooth
    Scanne BT Geräte
    Starte BT – Speakeer
    3.1 : Sound Device

    4. Raspberry Einstellung
    4.1 : Soundkarte

    Kann mir ein erfolgreicher Anwender, mir seine Werte mal aufschreiben?

    Ich kann da gerne Hilfe gebrauchen.

    Danke Winnie.

    25. Januar 2021 at 23:14 #50657

    Moin Mario,

    hier noch einige zusätzliche Infos / Fragen:

    Ich abe einen kleinen Bluetooyh Lautsprecher gerade mit Erfolg an meinen PC koppeln können, er spielt ohne viel Zutun.

    Kann es sein, das die Hardware des RP3+ nicht optimal funktioniert? Hier werden wohl Resourcen gemeinsam für Bluetooth und WLAN genutzt. Das kann schon u.U. Probleme bereiten. Würde es besser werden, wenn ein USB/BT Interface verwendet wird? Da kann sich ja Max2Play alle Mühe geben, wenn es da einen Engpass gibt.

    Danke Winnie.

    27. Januar 2021 at 14:58 #50662

    Hallo Winnie,

    Wenn ich dich richtig verstehe, versuchst du sowohl über Bluetooth vom Handy oder PC als auch vom LMS zum Max2Play Gerät zu streamen. Der LMS ist allerdings nicht auf dem Max2Play Gerät installiert, sondern auf dem NAS. In diesem Fall funktioniert unser Bluetooth Plugin nicht. Der LMS muss auf dem selben Gerät installiert sein, wie unser Bluetooth Plugin. Bei deinem Setup könntest du nur das direkte Streamen zur Soundkarte im Plugin nutzen.
    Es stimmt, dass die gleichzeitige Nutzung von WLAN und BT zu Problemen führen kann. Daher empfiehlt sich entweder die Verwendung einer LAN-Verbindung oder eines USB-Bluetooth-Adapters.

    27. Januar 2021 at 20:14 #50670

    Moin Mario,

    ja, du hast meine Wünsche und mein Setup verstanden.

    Ich habe folgendes im Einsatz:
    1. RPi3+ mit Hifiberry DAC+ Pro
    2. RPi3+ mit Hifiberry AMP2
    3. RPi3+ mit 2.8 Touch, hier kann ach ein LMS laufen
    4. Logitech Squeeze Handteil, zur Steuerung und Display
    5. Synology NAS, hier sind die Daten und hier läuft der LMS.

    Ich habe heute mal auf Pos. 2 und Pos. 3 Bluetooth neu installiert, und mich mit dem PC verbinden können.
    Das ist ja schon mal ein Schritt. Bei Pos. 3 habe ich versucht, das Bluetooth unter Favoriten zu erzeugen, leider ohne Erfolg.

    Was ich noch nicht verstanden habe ist, was muss ich als Device wo mit welchen Optionen eintragen.

    Ich vermute, das die BT Verbindung zwar erzeugt werden kann, aber da die Devices falsch bestzt sind, oder die Optionen falsch sind, wird keine Audioausgabe umelenkt.

    Hier bräuchte ich mal ein funktionierendes Setup, zur Orientierung.

    Ich denke mal weiter, hier muss ich noch lesen, ein möglicher Weg könnte „MultiSqueeze“ sein.

    Auch würde es mich nicht stören, bräuchte ich zusätzliche BT Adapter.

    Bi später, danke erstmal vom Winnie.

    28. Januar 2021 at 13:43 #50672

    Moin Mario,

    alles mal zurück auf Anfang. Ich habe mein System anders geordnet. Es wurde auf die zur Zeit notwendigen Einheiten refduziert, ebenso ist die Struktur verändert.

    Ich betreibe jetzt einen RPi3+ mit HiFiBerry AMP2, dort läuft auch der LMS (derzeit der Einzige) und Bluetooth. Die Datenbank ist auf dem NAS verblieben, dorthin wird gemounted.

    Ich kann die Music aus der Datenbank verwenden, Radio ebenfalls. Alles gut.

    Im Bluetooth sehe ich meinen PC in grün, er ist also gepaired. Das Bluetooth in Favorites ist erzeugt, liefert leider immer noch keinen Stream, nur ein öffen Fehler.

    Interessanterweise ist es Wurst welche Hardware ich beim Menue Audioplayer wähle, es geht alles, nur nichts über Bluetooth. Probiert wurde mit sysdefault, pulse, usbstream und equal.

    Was mache ich falsch?

    Danke Winnie.

    28. Januar 2021 at 21:45 #50681

    Moin Mario,

    ich habe das nun endlich doch hinbekommen.

    Ich habe kein neues Image generiert. Als erstes habe ich Multisqueeze wieder rausgeschmissen. Danach bin ich nach Hanbuch vorgegangen.

    Ich habe allerdings überall nicht die gemachten Einträge einfach stehen lassen, nein ich habe diese neu gesetzt. Dabei werden offensichtlich einige Optionen nachgeführt. Das ist eine böse Falle. Deshalb habe ich im Vorfeld so Einiges nicht verstanden.

    Im Audioplayer habe ich als Card „pulse …“ mit „80:40::“ und „-o hw:0 -V Digital -C 5“ (nicht -B).
    In Raspberry und HiFiBerry habe ich den „Hifierry amp2“ eingetragen.
    In Bluetooth habe ich meinen PC in „grün“, dort den Speaker mit „Autostart“ und „sndrpberry -hw:0,0“
    drin.

    Nach einem Reboot eine Weile gewartet, dann am PC im BT Menue das Audio zum Raspberry auf verbinden gesetzt, und schon wird das Radio was verher lief abgelöst, der Audio Output des PCs hat jetzt Vorrang.

    Wenn ich die Verbindung BT wieder löse, dann muss ich leider derzeit das Radio wieder zu Fuß setzen.

    Damit kann ih gut leben. Danke für die Geduld. Euer Winnie.

    29. Januar 2021 at 15:27 #50686

    Hallo Winnie,

    ich bin froh, dass du eine Lösung gefunden hast. Wenn du im HiFiBerry Plugin oder in den Raspberry Einstellungen deine Amp2 Soundkarte wählst, werden die Optionen in Squeezelite automatisch für dich eingetragen. Diese musst du bei normaler Verwendung der Soundkarte i.d.R. nicht weiter anpassen.

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here