Hintergrundbeleuchtung 2.8" Display

This topic contains 10 replies, has 4 voices, and was last updated by  Heiner Moderator 3 months, 4 weeks ago.

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • 15. January 2017 at 22:33 #25921

    Hallo,
    ich habe mir vor ein paar Wochen ein Set “Raspberry Pi 2,8″ Touch Display Bundle mit Max2Play” gekauft und in mein System eingebunden.
    Dies besteht aus:
    – NAS mit Musik
    – 1 Raspberry mit LMS
    – 3 Raspberry mit piCorePlayer
    – 1 Raspberry mit 2.8″ Touch Display (nur zum steuern, ohne Player)

    Gesteuert wird über das Touch Panel, aber auch über Apps vom Handy oder Tablet.

    Das Touch Panel habe ich mit Bildschirmschoner (schwarz) konfiguriert, was auch tadellos funktioniert.
    Der Rasperry mit Panel steht auf meinem Nachtschrank und plötzlich war nachts die Hintergrundbeleuchtung an – der Bildschirm aber schwarz.
    Ein kurzer Tip auf das Display, das Display ging an und nach kurzer Zeit auch wieder aus, Hintergrundbeleuchtung ging auch aus.

    Das habe ich mir ein paar Tage angeschaut, bis ich auf folgenden Sachverhalt gekommen bin:
    Wird der im Raspberry mit Touch Panel eingestellte Player von irgend einem anderen Gerät angesprochen, oder erreicht die Playlist ihr Ende, geht die Hintergrundbeleuchtung an, geht aber von alleine nie wieder aus. Man muss ummer kurz auf das Display tippen, damit es nach der eingestellten Zeit wiede aus geht.

    Das Verhalten tritt bei der aktuellen Version (stable) und bei der Beta gleichermaßen auf.

    Ist das Verhalten bekannt?
    Kann man etwas dagegen tun?

    Danke schon einmal für Eure Hilfe.

    Steffen

    24. January 2017 at 16:06 #26268

    Hallo Steffen,
    Entschuldige die späte Antwort. Hast du bereits versucht, die Option “Jivelite Einstellungen zurücksetzen” zu klicken? Du findest diese im Webinterface-Menü Jivelite. Außerdem empfehlen wir ein Update auf die neue Version 2.40 falls dies noch nicht durchgeführt wurde.

    8. March 2017 at 22:02 #27516

    Hallo,

    ich habe zwar den 7” Raspberry Pi Touchscreen, aber auch (jetzt noch) den gleichen Effekt. Einstellungen zurücksetzen und Updates erledigt, ohne Veränderung. Die Hintergrundbeleuchtung geht immer wieder an. Da ich das System auch im Schlafzimmer nutze, ist dieser Effekt sehr negativ.

    Gibt es da keine Lösung? Ansonsten bin ich nämlich mit Handling etc. sehr zufrieden.

    Vielen Dank

    Rainer

    8. March 2017 at 22:33 #27518

    Hallo Rainer,
    ich habe alles probiert und keine Ursache gefunden.
    Da ich es auch im Schlafzimmer verwende ist es echt unangenehm, wenn es nachts anfängt zu leuchten…
    Vor allem Frau ist dann etwas “verärgert”.
    Eigentlich schade, da sonst alles läuft…
    Gruß
    Steffen

    9. March 2017 at 13:25 #27524

    Hallo,

    ich habe den 7″ Touchscreen und nutze die M2P Version 2.41 (derzeit aktuell). Die Hintergrundbeleuchtung schaltet sich normalerweise auch wie in den Einstellungen hinterlegt aus (in allen Modi “Blank Screen” vorgegeben, Ausschaltverzögerung 30 sec.).
    Nur wenn ich den Sleep-Timer verwende, geht die Hintergrundbeleuchtung nach Ablauf des Sleeptimers wieder an; dann ist zwar der Ton weg, dafür habe ich durch die Hintergrundbeleuchtung (ungewollt) etwas Licht…
    Eigentlich sollte das Display auch dann auf Blank-Screen gehen.

    Ich meine mich zu erinnern, dass dies in älteren Versionen der Software schon einmal besser funktioniert hat.

    Gibt es hierfür eine Lösung?

    Gruß Rainer B.

    10. March 2017 at 13:36 #27543

    Hallo,

    ich habe eine zweite RPi-Installation mit 7″-Display laufen, hier allerdings mit RPi 2 und nicht wie oben mit RPi 3.
    Die Installation mit RPi 2 zeigt bzgl. Hintergrundbeleuchtung (bzw. Deaktivierung der Hintergrundbeleuchtung) kein fehlerhaftes Verhalten – alles OK.
    Bei der Installation mit RPi 3 habe ich allerdings das o.g. Problem: nach Ablauf des Sleeptimers ist die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr deaktiviert, obwohl dies nach Jivelite-Einstellung so sein müsste.
    Softwaremäßig sind beide Installationen auf dem identischen Stand (M2P Version 2.41; im wesentlichen Squeezelite installiert).

    Kann einer der Experten damit etwas anfangen? Wo könnte das Problem liegen?

    Rainer B.

    13. March 2017 at 18:16 #27692

    Hallo Rainer,
    Könntest du deine debug info hier teilen?

    19. March 2017 at 11:36 #27794

    Hallo Heiner,

    ich kann erst heute antworten, da ich im Uraub war.
    Hier die Debug-Info von der RPi 3-Installation (ich hoffe, ich habe die richtige Info kopiert):

    ————————————————————-
    #### FILESYSTEM ####
    Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 30410700 2039900 27111328 7% /
    devtmpfs 437048 0 437048 0% /dev
    tmpfs 441384 0 441384 0% /dev/shm
    tmpfs 441384 44872 396512 11% /run
    tmpfs 5120 4 5116 1% /run/lock
    tmpfs 441384 0 441384 0% /sys/fs/cgroup
    /dev/mmcblk0p1 61384 21880 39504 36% /boot
    tmpfs 88280 4 88276 1% /run/user/1000

    #### LOAD AVERAGE ####
    0.00 0.00 0.00 1/200 8211

    #### KERNEL ####
    Linux max2play2 4.4.41-v7+ #942 SMP Mon Jan 9 15:00:25 GMT 2017 armv7l GNU/Linux

    #### LINUX-VERSION ####
    Distributor ID: Raspbian
    Description: Raspbian GNU/Linux 8.0 (jessie)
    Release: 8.0
    Codename: jessie
    ————————————————————————————–

    Gruß Rainer

    19. March 2017 at 16:58 #27795

    Hallo Heiner,

    habe gerade gesehen, dass es noch weitere Debug-Infos in anderen Reitern gibt.
    Welche benötigst Du?

    Gruß Rainer

    20. March 2017 at 12:53 #27802

    Hallo Heiner,
    hier die anderen Debug-Infos:

    ———————————–
    #### SQUEEZELITE VERSION ####
    Squeezelite Max2Play v1.0.1 based on v1.8.4-726, Copyright 2012-2015 Adrian Smith, 2015-2016 Ralph Irving.
    #### SQUEEZELITE BUILDOPTIONS ####
    Build options: LINUX ALSA EVENTFD RESAMPLE FFMPEG VISEXPORT IR GPIO DSD CONTROLSBS ALSASYNC BLUETOOTHSYNC
    #### AUDIOPLAYER CONFIG ####
    ### Configuration of Audioplayers
    SQUEEZELITE_PARAMETER=-o sysdefault:CARD=sndrpihifiberry -a 80:4:: -o hw:0 -V Digital
    SQUEEZESLAVE_PARAMETER=-n plugequal
    SHAIRPORT_PARAMETER=-d default:CARD=sndrpihifiberry
    USE_USB_DAC=0
    USE_EQUALIZER=0
    SYSTEM_USER=pi
    YMPD_PARAMETER=–webport 8081
    #### SQUEEZELITE -l ####
    Output devices:
    null – Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
    equal
    plugequal – Equalizer for plughw:0,0
    default:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dacplus, – Default Audio Device
    sysdefault:CARD=sndrpihifiberry – snd_rpi_hifiberry_dacplus, – Default Audio Device
    dmix:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, – Direct sample mixing device
    dsnoop:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, – Direct sample snooping device
    hw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, – Direct hardware device without any conversions
    plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0 – snd_rpi_hifiberry_dacplus, – Hardware device with all software conversions
    #### SHAIRPORT VERSION ####
    2.8.0-openssl-Avahi-ALSA-soxr
    #### OUTPUT SOUND DETAILS CARD 0 ####
    closed
    #### OUTPUT SOUND DETAILS CARD 1 ####
    —–
    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr b8:27:eb:20:f3:87
    inet addr:192.168.0.113 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:1026809 errors:0 dropped:46 overruns:0 frame:0
    TX packets:699573 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:259338324 (247.3 MiB) TX bytes:49389429 (47.1 MiB)
    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:65536 Metric:1
    RX packets:169179 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:169179 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1
    RX bytes:14828583 (14.1 MiB) TX bytes:14828583 (14.1 MiB)
    wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr b8:27:eb:75:a6:d2
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)
    —-
    #### BOOT CONFIG TXT ####
    # For more options and information see
    # http://www.raspberrypi.org/documentation/configuration/config-txt.md
    # Some settings may impact device functionality. See link above for details
    # uncomment if you get no picture on HDMI for a default “safe” mode
    #hdmi_safe=1
    # uncomment this if your display has a black border of unused pixels visible
    # and your display can output without overscan
    #disable_overscan=1
    # uncomment the following to adjust overscan. Use positive numbers if console
    # goes off screen, and negative if there is too much border
    #overscan_left=16
    #overscan_right=16
    #overscan_top=16
    #overscan_bottom=16
    # uncomment to force a console size. By default it will be display’s size minus
    # overscan.
    #framebuffer_width=1280
    #framebuffer_height=720
    # uncomment if hdmi display is not detected and composite is being output
    #hdmi_force_hotplug=1
    # uncomment to force a specific HDMI mode (this will force VGA)
    #hdmi_group=1
    #hdmi_mode=1
    # uncomment to force a HDMI mode rather than DVI. This can make audio work in
    # DMT (computer monitor) modes
    #hdmi_drive=2
    # uncomment to increase signal to HDMI, if you have interference, blanking, or
    # no display
    #config_hdmi_boost=4
    # uncomment for composite PAL
    #sdtv_mode=2
    #uncomment to overclock the arm. 700 MHz is the default.
    #arm_freq=800
    # Uncomment some or all of these to enable the optional hardware interfaces
    #dtparam=i2c_arm=on
    #dtparam=i2s=on
    #dtparam=spi=on
    # Uncomment this to enable the lirc-rpi module
    #dtoverlay=lirc-rpi
    # Additional overlays and parameters are documented /boot/overlays/README
    # Enable audio (loads snd_bcm2835)
    dtparam=audio=off
    gpu_mem=128
    dtoverlay=hifiberry-dacplus
    max_usb_current=1
    lcd_rotate=2
    —-

    Gruß Rainer

    20. April 2017 at 11:15 #28373

    Hallo Rainer,
    Entschuldige vielmals die späte Rückmeldung. Hast du das System inzwischen vom Fehler bereinigen könne? Bitte führe die aktuellsten Updates durch um zu sehen, ob der Fehler weiterhin besteht.

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here