Frage zur Montage : Raspberry Pi 7'' Touch Display Bundle mit IQaudIO

Max2Play Home 2016 (en) Forums General Questions on Hardware and Max2Play Versions Frage zur Montage : Raspberry Pi 7'' Touch Display Bundle mit IQaudIO

This topic contains 14 replies, has 2 voices, and was last updated by  Heiner Moderator 1 week, 2 days ago.

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 15 total)
  • 5. April 2019 at 15:30 #44967

    Hallo !

    Zu Beginn :

    Dies ist mein erstes Raspberry Projekt !

    Mein Frustfaktor ist langsam am steigen :

    Auf den Bildern der Anleitung kann man beinahe nichts erkennen !

    Ebenfalls werden dann auch noch die falschen PIN Nummern angegeben :

    „… an dem GPIO-Pin 1 und 4 des Adapterboards des Displays angesteckt werden.“

    Auf dem Bild und in der englischen Anleitung sind es aber PIN 1 und 5 !!!

    „… The jumper cable always are connected with gpio pin 1 and 5 of the display board (5V and GROUND).“

    Der Raspberry wurde mit den 12 mm Abstandhaltern montiert,
    die Soundplatine ( IQaudIO Pi-DAC+ Pro ) soll laut Anleitung mit den 18 mm Abstand auf dem
    Raspberry befestigt werden.
    Die Steckerleiste hat so gut wie keine Verbindung mit der Buchse des Raspberry !

    >>> Ist das so korrekt ???!!!??? <<< Ich warte jetzt mit der Fortsetzung ….

    Da bin ich beim HiFiberry anderes gewohnt !

    Nun soll man an PIN 1 + 3 das Jumperkabel anstecken, PIN 1 ist auf der Platine gekennzeichnet, wo ist PIN 3 ?

    Die Fotos der Anleitung sollten schon etwas deutlicher zu erkennen sein, ebenfalls wäre eine höhere Auflösugn sehr
    zu empfehlen …

    Hat hier schon jemand dieses Set erfolgreich zusammen bauen können ?!

    Auf Hilfe hoffend …

    Gruß, Martin

    6. April 2019 at 9:53 #44970

    Hier noch ein Nachtrag :

    Bei der Montage wurden aktuell nur die Abstandshalter mit dem einseitigen Aussengewinde verwendet !
    Die vier Abstandshalter, die der Audioplatine beiliegen, hätten wohl durch deren geringerer Länge eine
    bessere Verbindung ziwschen Raspberry und Audioplatine zur Folge, allerdings kann man dann das Gehäuse
    nicht mehr befestigen …

    Also noch einmal :

    Ist es jetzt richtig, dass die Kontaktpinne von der Raspberryleiste kaum Kontakt zur Audioplatinen Buchsenleiste haben ?
    Eine gesteckte Verbindung ist somit nicht vorhanden …
    Ich mache mir Sorgen, dass die Signalübertragung nicht „100%tig“ ist …

    Gruß, Martin

    7. April 2019 at 18:47 #44975

    So, habe nun den Aufbau abgeschlossen !

    Eigentlich sollte nun alles funktionieren, werde aber erneut „ausgebremst“ :

    Beim Starten vom Squeezlite erhalte ich folgende Fehlermeldung :

    [18:43:05.428697] test_open:310 playback open error: No such file or directory
    [18:43:05.428916] output_init_common:382 unable to open output device

    Kann dies nun doch an der „kaum vorhandenen Verbindung zwischen Raspberyy & Soundabdapter“ liegen ?!

    Ich hoffe, dass ich ab Montag nun endlich Unterstützung vom Support erhalte …

    Gruß, Martin

    8. April 2019 at 14:57 #44982

    Hallo Martin,

    Beim 7″ Set sollten die Abstandshalter maximal 8-9mm lang (18mm wäre über dem HAT-Standard) sein, ob die Verbindung aktiv ist lässt sich dann außerdem anhand der grünen Diode auf dem IQaudIO Board prüfen. Ich hatte dies mit Gordon von IQaudIO abgesprochen und eigentlich sollten bei diesen kleineren Abstandshaltern keine Probleme mit der Verbindung bestehen.

    Du kannst unter den erweiterten Einstellungen des Audioplayers Squeezelite in der Option „Soundkarte/Soundcard“ sehen, ob dein IQaudIO Board korrekt eingebunden wurde. Dort sollten dann ein paar Einträge vorhanden sein, die explizit IQAUDIO im Namen haben (zB sysdefault_IQAUDIODAC…).

    8. April 2019 at 16:04 #44986

    Hallo Heiner !

    Hm, bei der Installationsanleitung werden doch auch die 18 mm mit aufgeführt, diese müssen ja auch
    eingesetzt werden, da die Jumper-Stifte sonst zu lang wären … die Bolzen für die Raspberry Befestigung
    müssten kürzer sein —> dann wären aber wohl die 18’er zu kurz, um den Deckel des Gehäuses zu befestigen – oder ?!

    Sendet ihr mir die passenden zu … ???

    Da ich Squeeztlite nicht starten kann, kann ich dort auch keine erweiteten Einstellungen vornehmen … 😉

    Gruß, Martin

    • This reply was modified 2 weeks, 1 day ago by  mbberry.
    • This reply was modified 2 weeks, 1 day ago by  mbberry.
    9. April 2019 at 14:28 #44993

    Hallo Martin,

    Ich glaub jetzt verstehe ich, mit längeren Abstandshaltern sind die überm Pi-DAC+ gemeint, richtig? Das sind die gleichen. Aber die für den Abstand zwischen Pi und Soundkarte sollten kürzer sein. Die hatte ich extra ausgetauscht bei Ihrer Bestellung.

    Die erweiterten Einstellungen lassen sich auch ohne laufenden Player prüfen und speichern. Dort im Dropdown-Menü Soundkarte gucken ob IQAUDIO vorkommt und die sysdefault-Version auswählen.

    Leuchtet denn die Diode auf dem Pi-DAC+?

    9. April 2019 at 18:05 #44997

    Jawoll !

    Jetzt kommen wir der Sache näher … 😉

    Müssten die Abstandshalter, mit denen man die Soundplatine befestigt dann nicht entsprechend länger sein, was dann
    die zur Raspberry Befestigung kürzer sein müssten ?!

    Die grüne LED der Audio Platine leuchtet … um die Einstellungen kümmere ich mich später …
    … konnte immerhin schon feststellen, dass Kodi installiert ist … ist dies nicht ein Hindernis für den Logitech Server & Player ?

    Bis später …

    Gruß, Martin

    10. April 2019 at 11:34 #45000

    Hallo Martin,

    Kodi ist immer vorinstalliert, wäre jedoch nur im Autostart ein Faktor für die Wiedergabe.
    Sie brauchen Jivelite und Squeezelite im Autostart.

    Wenn die LED leuchtet, sollte die Wiedergabe ohne Probleme möglich sein.

    Der Abstand sollte auch kein Abbruch für das System sein. Die oberen Schrauben gehen dabei lediglich nicht so tief in die Spacer.

    10. April 2019 at 16:08 #45009

    Wie schon geschrieben, kann ich Squeezlite nicht starten !!!

    Werden mir die kürzeren Abstandhalter zugeschickt ?!

    Gruß, Martin

    11. April 2019 at 11:32 #45021

    Hallo Martin,

    Die kleineren Abstandshalter sind bereits enthalten gewesen und im Einsatz. Wenn die LED auf dem Pi-DAC+ leuchtet, bedeutet das, dass die Karte erkannt wird.

    Bitte folge diesen Schritten:
    – Wähle im IQaudIO-Menü „none“ aus in der Soundkartenwahl
    – Neustart
    – Wähle erneut den Pi-DAC+ Pro aus
    – Neustart
    – Wähle „Erweitert“ aus
    – Prüfe im Audioplayer, welche Auswahl in Soundkarte für Squeezelite gewählt ist in den Erweiterten Einstellungen
    – Wenn dieser nicht im Autostart sein sollte, speicher dies
    – Prüfe ob du Squeezelite starten kannst mit der Soundkarte „sysdefault_IQAUDIO..“

    11. April 2019 at 16:11 #45024

    – Wähle im IQaudIO-Menü „none“ aus in der Soundkartenwahl
    OK
    – Neustart
    OK
    – Wähle erneut den Pi-DAC+ Pro aus
    OK
    – Neustart
    OK
    – Wähle „Erweitert“ aus
    OK
    – Prüfe im Audioplayer, welche Auswahl in Soundkarte für Squeezelite gewählt ist in den Erweiterten Einstellungen
    OK, folgende Einträge sind vorhanden :
    —> equal – equal
    —> plugequal – Equalizer for …
    – Wenn dieser nicht im Autostart sein sollte, speicher dies
    OK, ist im Autostart
    – Prüfe ob du Squeezelite starten kannst mit der Soundkarte „sysdefault_IQAUDIO..“
    —> soll dies ein Eintrag aus dem Pulldown sein ?!
    ( ist auf jeden Fall nicht vorhanden !!! )

    Starte ich den Squeezplayer manuell, erhalte ich weiterhin :

    [16:06:35.087318] test_open:310 playback open error: No such device
    [16:06:35.087500] output_init_common:382 unable to open output device

    Und nun ???

    Gruß, Martin

    11. April 2019 at 16:19 #45025

    Kann man sich via Terminal Verbindung die verbaute Hardware anzeigen lassen ?!

    Falls ja, bitte den Befehl nennen … Danke !

    Gruß, Martin

    11. April 2019 at 19:57 #45028

    Da es „irgendwo“ klemmt, möchte ich eine andere SD-Karte zum testen einsetzen.

    Ist dies die aktuellste Image Datei :

    m2p_rpi3_7zoll_232.img

    Da Dateidatum ist vom : 04.07.2016

    Wo könnte ich das Image laden, welches auf meiner Karte installiert war / wurde ?!
    Oder ist dieses „beinahe“ 3 Jahre Image auch mit dem Raspberry Pi 3B+ kompatibel ?

    Gruß, Martin

    12. April 2019 at 9:16 #45032

    Hallo Martin,

    Da der IQaudIO-Treiber nicht eingebunden wurde, scheint die Verbindung zum Pi-DAC trotz LED nicht richtig zu liegen.

    Eigentlich sollten die Spacer bei unter 10mm jedoch passen.

    Das Image ist nicht mit dem 3B+ kompatibel. Das Standardimage kann dafür jedoch eingesetzt werden.
    Einfach das RPi-Display Plugin laden, die 7 Zoll Variante installieren und neustarten.

    Sollte der Treiber weiterhin nicht geladen werden, schreibe uns bitte einmal Email mit einem Bild von der Verbindung vom Pi-DAC, damit wir dein Setup individuell prüfen und nachbauen können.

    15. April 2019 at 11:47 #45051

    Hallo Martin,

    Ich hab das System jetzt nochmals nachgebaut, mit den beiliegenden 12mm Spacern, der Treiber für IQaudIO wurde geladen nach der ersten Auswahl und die Wiedergabe funktionierte auf Anhieb.

    Die Schritte sind dieselben wie auf der Anleitung, die Pins setzen nicht so tief auf dem neuen Pi auf, wie auf dem alten, der Kontakt sollte jedoch da sein, wie an der LED zu sehen.

    Bitte betreibe den Pi-DAC+ einmal ohne Display und Gehäuse, um sicherzustellen, dass dieser grundsätzlich funktional ist.

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 15 total)

You must be logged in to reply to this topic.

Register here