Reply To: Kriege Max2play nicht auf Raspi 4 mit 8 GB Speicher zum Laufen!

14. Juni 2020 at 11:25 #49009

Hab jetzt mal ne Weile damit experimentiert (Buster). Auf den 2 bei mir vorhanden Raspberrys mit 8 GB Ram treten massiv Bootprobleme auf (bootet normalerweise nicht), bei den 2 Älteren mit 4 GB Ram gibts keine Probleme.
Es könnte sein, dass das an den Bootladern liegt, die stecken ja bei den Raspi 4 in einem Ram und nicht auf der Karte, die Raspis mit 8GB Ram sind ja neuer – evtl. ist da dann auch ein neuerer Bootloader drauf der nicht richtig auf die Karte zugreift bzw. müsste evtl. der Zugriff auf die Karte geändert werden. Ich habs mal mit nem Beta-Loader versucht, der machts auch nicht anders, allerdings sieht man, wenn man den Start hinkriegt, dass der 2 x aufs Netz zugreift, der neuen Betas sollen ja ausa dem Netz (z. B. vom Server) booten können.
Jetzt das was mich zu der Vermutung bringt. Ich krieg das jetzt hin den Raspi zu starten. Ich muß allerdings dazu die Stromzufuhr mindestens 2 x unterbrechen. Beim zweiten oder dritten mal Strom aus (ich hab ne S-USV dran) startet er dann beim Strom abschalten. Schalte ich die Stromzufuhr dann schnell genug wieder ein, läuft der Start sauber.
Ich hab das Gefühl, dass der Raspi zunächst 2x versucht per Netzwerk zu starten und dann ist Schluss. Normal wäre aber, wenn ich das richtig verstanden habe, einmal per Netzwerk und dann per SD-Karte (oder umgekehrt?), in einem später kommendem Bootloader soll wohl noch Boot von Festplatte hinzu kommen. Von Karte kann er bei mir scheinbar nicht. Bleibt übrig: Bootloader im Eepromdefekt (wird aber als OK angezeigt), Bootloader auf Karte defekt oder S-USV defekt. Mehr kann ich nicht vermuten, zu wenig Ahnung.
Ist aber nat. kein Zustand sowas. Evtl. liegts ja auch am S-USV. Allerdings läuft die generell scheinbar sauber. Sehr seltsam das alles.

  • This reply was modified 4 months, 2 weeks ago by  Sandsack.