Reply To: Squeezeboxserver läßt sich nicht starten

4. Mai 2018 at 21:17 #35521

Mein lieber Heiner,
danke für Deine Mail.

Sehr geehrter Achim,

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Über HDMI können Sie entweder Jivelite (mit Server und Audioplayer Komponenten auf anderen Plugins) oder Kodi (alles in einem) nutzen. Bei letzterem müssten Sie noch in den Raspberry Einstellungen das build in audio deaktivieren.

Unsere technische Hilfe (Support) wird komplett über unser Max2Play-Forum abgewickelt, damit die ganze Community davon profitiert, sobald technische Fragen und Probleme gelöst worden sind. Posten Sie Ihre Nachricht bitte entweder in eine bestehende Forendiskussion, die zu Ihrem Anliegen passt, oder eröffnen Sie eine neue. Wir werden so schnell wie möglich darauf eingehen.
Beachten Sie bitte, dass die Nutzerkonten von Max2Play.com und dem Max2Play-Shop aus technischen Gründen getrennt sind. Ein Shopkonto kann also nicht auf Max2Play.com genutzt werden und umgekehrt. Natürlich ist es möglich, sich auf beiden Websiten mit derselben E-Mail-Adresse anzumelden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

--
Viele Grüße
Heiner Uebbing
Max2Play

nur leider beantwortet das meine Frage:
Wie bringt man das Programm dazu den USB-Stick zu erkennen.
Eigentlich ist es in der heutigen Zeit schon heftig, einen Player zu verkaufen, welcher nicht mal an ihn selbst angeschlossene Audiospeicher findet.
Überhaupt ist die Software ein Rückschritt!
Erinnere Dich!
Vor geraumer Zeit hast Du eine Taste geschnippt, und das Radio war am Spielen.
Zwei weitere Tasten, und die CD , Schallplatte, Cassette, Bandgerät usw spielte los.
Gut, für den Vorteil einen schnellen Zugriff auf Alles zu haben, nimmt man schon die Bootzeit in Kauf.
Aber dann reicht es auch.
Ärgerlich ist dann schon, wenn man, wie bei Rune/Volumio usw erst noch bis zur Audiosammlung durchklicken muß, obwohl man nur diese Eine hat und nichts anderes nutzen will.
Bei Max2Play bin ich nichtmal so weit gekommen.
Ihr solltet bewerben, dass man mittlere Kenntnisse in Linux Nutzung braucht.
Das wäre fair!
Mir selbst genügen schon einfache Spielereien mit ATtiny und Arduino. Aber eben Einfache.
Nun habe ich wieder Runeaudio. Da kann man das Display einfach drehen, wenn man alles in einen Editor läd und unter config.txt LCD rotate die 3 gegen die 2 tauscht.

Peinlich für Euch, nicht für den User!
Schönen Gruß und kauf dir ne Wurst und nen Kaffee für die 10 Tacken
Tschüß