Reply To: max2plax Samba Server nicht mehr unter Name erreichbar

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play on Raspberry PI max2plax Samba Server nicht mehr unter Name erreichbar Reply To: max2plax Samba Server nicht mehr unter Name erreichbar

18. September 2017 at 19:43 #31386

Hi

Ich habe herausgefunden warum das bei mir so ist.
Ich habe den dhcpcd Daemon deaktiviert weil ich Probleme mit dem NFS zugriff hatte, wenn dieser deaktiviert ist dann kann ich nicht mehr über den Namen auf den Samba Server zugreifen, ist er aber aktiviert erhält die Netzwerkkarte eine zweite IP und diese wird mir an meinem Kodi Client im Browser untre NFS Server angezeigt und das Verursacht scheinbar einen Konflikt beim Zugriff.
Ich habe jetzt folgendes gemacht, in der /etc/dhcpcd.conf dem Client angewiesen mir eine fest IP zuzuweisen indem ich folgendes ans Ende der Datei gesetzt habe:

interface eth0
static ip_address=192.168.178.32/24
static routers=192.168.178.1
static domain_name_servers=192.168.178.1

dann habe ich den dhcpcd Daemon gestoppt:
sudo service dhcpcd stop

die fälschlich zweite vergebene IP gelöscht (ist scheinbar in dhcpcd Cache vorgemerkt):

sudo ip addr del 192.168.178.33/24 dev eth0

und den dhcpcd Daemon wieder gestartet:
sudo service dhcpcd start

Zudem musste ich noch in meiner FritzBox die 32er IP in den DHCP Server pool integrieren.

Jetzt hat mein RaspberryPi nur eine von mir festgelegte IP die er vom dhcpcd zugewiesen bekommt, NFS zeigt auch diese (und nur diese) an und der Zugriff auf den Sambaserver über den Namen \\max2play funktioniert auch wieder.

Es wäre schön wenn das max2play Team sich für die statische Vergabe von IP Adresse eine andere Lösung als die Vergabe über /etc/network/interfaces einfallen liese um solche Konflikte zu vermeiden.
Hier http://sizious.com/2015/08/28/setting-a-static-ip-on-raspberry-pi-on-raspbian-20150505/ habe ich die Information dazu her, scheint also ein bekannte Sache zu sein.