Reply To: Max2Play Live Support is Available Now !!

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play Live Support is Available Now !! Reply To: Max2Play Live Support is Available Now !!

19. Juli 2017 at 19:57 #29994

Hallo.
Leider ist Ihre Antwort nicht ganz richtig. Ich besitze mehrere „IQaudIO Pi-DAC+“ von Ihnen. Zur Zeit ist Ihre Vergleichstabelle für mich nicht erreichbar, ich nehme an, Sie ändern die gerade (stand bzw. steht ganz unten). Ich habe allerdings eine Bildschirmkopie vom Ende des Artikels Ihrer Vergleichsliste. Es ist eindeutig geschrieben, dass die IR-Empfängerdiode auch beim IQaudIO Pi-DAC+ beiliegt. Ich hätte das Bildschirmfoto hier gern angehängt, leider finde ich keine Möglichkeit hier Bilder anzuhängen.
Ich habe Ihre Anleitung zum Einrichten der IR-Fernbedienung schon vor ner Weile gelesen. Funktioniert auch alles prima, finde ich nichts dazu, wie man es einrichten muß damit Jivelite die Befehle erkennt (wohin mit der fertigen IR-Datei für den Squeezebox-Player? (Jivelite)). Für alle anderen Player ist die Anleitung komplett.
Mit Smart-Remote wirds schwierig, der USB-Empfänger hat in meinem kompletten Gerät keinen Platz mehr, ausserdem habe ich diverse original Squeezebox-IR-Fernbedienungen. An die habe ich mich gewöhnt, deshalb möchte ich die auch beibehalten. Dazu kommt, die nachgekaufte IR-Diode ist längst in der Front meines Gerätes (guckt von hinten durch schwarzen Rand des Bildschirms) kaum sichtbar eingebaut.
Auch in Ihrer Antwort hier verweisen Sie in erster Linie auf die JustBoom-Karten und den USB-Empfänger. Das Sie Ihre Fernbedienungen verkaufen wollen/müssen ist mir klar, doch bemessen an Ihrem Internetauftritt passt es m.E. nicht dazu, zu verschweigen wie man IR für den Squeezeplayer einrichtet mit den für die Empfänger-Diode auf der IQaudIO Pi-DAC+ vorhandenen Anschlüssen.

Ansonsten funktioniert mein Gerät wunderbar und mit Ihrem Image bin ich (bis auf das IR-Gehandle) sehr zufrieden. Es besteht aus einem um 180° gedrehtem 7″ Bildschirm im Holzrahmen (fehlt in Ihrem Angebot, CorKea und Pimoroni waren die einzigen Rahmen den ich finden konnte in dem das Gerät problemlos gedreht werden kann (inzwischen gibts wohl mehr), erfordert aber ein um ein paar cm längeres Flachbandkabel zum Anschluss des Bildschirmes), einem Raspi 3, einer IQaudIO Pi-DAC+, einer IQaudIO Digi+, einer S-USV. Das ist ein ziemlich fettes Pack. Die Drehung musste sein, weil der Bildschirm sonst ein schlechtes Bild abgibt (verkleinerter Blickwinkel, kleine Farbabweichungen) oder einige Anschlüsse nach unten weisen.
Ich habe dem Gerät ausserdem einen Hohlstecker Stromanschluss verpasst (direkt mit den Anschlussleisten verbunden). Beim Stromanschluss des Gerätes ohne diese Buchse, also per Micro-USB, benötigte ich ein 4 A Netzteil (3 A waren mit 2,5″ Festplatte zu wenig) um die Geräte anständig zum Laufen zu bringen (hab 2 davon), es gab immer mal wieder Aussetzer (und ungewollter Restart) und die Anzeige (gelber Blitz) für zu wenig Strom tauchte immer wieder auf. Seit dem Anschluss des Netzteile über die Buchse für Hohlstecker genügt, trotz des fetten Platinenpaketes und incl. einer vom Raspi versorgten 2,5″ (2TB) Festplatte ein 2-2,5 A Netzteil um das Gerät tadellos zu betreiben.

Grüße

  • This reply was modified 3 years, 3 months ago by  Sandsack.
  • This reply was modified 3 years, 3 months ago by  Sandsack.
  • This reply was modified 3 years, 3 months ago by  Sandsack.