Reply To: Max2Play mit 2 Soundkarten?

Max2Play Home 2016 (en) Forums Max2Play on Raspberry PI Max2Play mit 2 Soundkarten? Reply To: Max2Play mit 2 Soundkarten?

15. Mai 2017 at 17:18 #28864

Herzlichen Dank für die ausfühliche Antwort. Leider kann ICH der nicht folgen. Ich habe beide Karten aufgesteckt und sie funktionieren beide sehr gut. Gleichzeitig war ja nur ein Wunsch. Lästig ist aber der mit 2 Karten umständliche Umschaltvorgang über Ihre Oberfläche. Wenn ich unter Max2Play`s Oberfläche die Soundkarte wechsle und dann das Gerät neu starte, funktioniert die jeweils ausgesuchte Soundkarte ausgezeichnet. Klangliche Unterschiede zum Betrieb mit nur einer Karte, kann ich nicht/kaum wahrnehmen. (mit AKG K812 oder digital an der Stereoanlage). Einzig für eine zusätzliche IR-Fernbedienung muss GPIO einmalig umgestellt werden. Deswegen wünsche ich mir die Umschaltung der Soundkarte in einem Menue auf der Player-Oberfläche (Squeeze). Mehrere Geräte wäre eine Lösung, klar, aber wozu alles doppelt kaufen denn das Display, das Gehäuse, die S-USV-Karte, alles müsste doppelt sein. Das Gedöns einer externen Soundkarte ist störend und eine gute, zum Kopfhörer passende, schwierig zu finden.
Ich möchte das Gerät zunächst im Schlafzimmer an Boxen mit digitalem Eingang einsetzen. Da ich aber in absehbarer Zeit ins Krankenhaus muss, und dort u. U. bis zum Ende verbleibe, brauche ich auch einen Kopfhöreranschluss. Mit einer fetten 2,5″ kann ich dann fast meine ganze Musik mitnehmen. Genau dafür wäre dann auch das UKW-Radio gedacht. W-Lan gibts nicht überall, also auch kein W-Lan-Radio. Das komplette Teil hat aber das Zeug zu einem wirklich universellem Player der sogar per Akkubetrieb lauffähig ist. Das begeistert mich wirklich.
Die Squeezebox-Classic hat ja auch alle Ausgänge gleichzeitig (leider lässt sich keine Festplatte anschliessen), und genau das ist der nächste Punkt. Ich betreibe die Klassik zur Zeit über die analogen Ausgänge an einer älteren (aber guten) Stereoanlage. Ein digitaler Ausgang ist aber mit meinem M-CH-Decoder verbunden, so kann ich mit einem Gerät tadellos Stereo hören aber auch Multikanal-Musik (dts). Hab viele dts-CD`s (auch auf der Festplatte). Das wäre doch wirklich prall wenn ich deswegen 2 Geräte mit Touch-Bildschirm im gleichem Raum benutzen müßte. Dies Gerät, welches von Ihnen ja quasi als Nachfolger der Squeezebox-Touch beworben wird (dem stimme ich zu), ist es aber erst wirklich, wenn es auch über die Ausgänge der Touch verfügt, die hatte ja auch beide, digi und ana. Dann ist es sogar besser.

Ich habe mir inzwischen eine Karte (X600) besorgt die beides kann und den HDMI-Ton verwendet, die klingt wirklich noch eine Spur besser als alle anderen Karten und kann alles was ich brauche. Leider läuft die unter Ihrer Oberfläche nicht gut, es ist also Handarbeit nötig (krieg ich schon hin). Da gibts da was, was sich nach dem runterfahren und späterem Einschalten des Gerätes mit Ihrem System immer wieder ändert (hab noch nicht gesucht was das ist). Die Karte muss ja auch unter Ihrer Oberfläche per Kitty oder Putty per Hand eingerichtet werden.

  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by  Sandsack.
  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by  Sandsack.