Neuer Soundkarten Hersteller – MamboBerry HD DAC+

Neuer Soundkarten Hersteller – MamboBerry HD DAC+

Wir freuen uns, einen Neuzugang in der Max2Play Soundkarten Auswahl bekannt zu geben. Collybias Flaggschiff, der MamboBerry HD DAC+, ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich, um den speziellen Anforderungen des audiophilen Marktes gerecht zu werden. Die Standard-Variante nutzt die XLH536 ultra-low jitter Femto Clock von IDK, während die Premiumausführung Crystek Edition mit dem Taktgeber-Modul CCHD-957 der Crystek Corporation ausgestattet wurde.

Diese zwei neu gestalteten Modelle vom griechischen Hersteller Collybia, bieten besonders große und prominente Filterkondensatoren von NICHICON’s MUSE-Kollektion (330 µF in der Crystek-Version und 220 µF in der IDT-Version für jeden Kondensator), drei ultra-low noise LDO-Regulatoren 4,5 μV von Texas Instruments, zwei WIMA Kunststoff-Folienkondensatoren und audiophile Bypass-Kondensatoren von ELNA, sowie SUSUMU SMD Widerstände. 

Der Entwickler des DACs, Vasilis Tounas, ist ein renommierter Tontechniker und Design-Ingenieur, der seit über fünfzehn Jahren an der Entwicklung von High-End-Soundkomponenten beteiligt ist und die Konzeption und das Design der HD DAC+ Modelle mit professionellem Fachwissen unterstützte.

Hier werden die zwei Versionen mit ihren jeweiligen Komponenten gegenübergestellt:

DAC mit IDT Femto Clock

MamboBerry HD DAC+ kaufen

Die Standard Version des HD DAC+ beinhaltet den IDT Kristalloszillator XLH536. IDT ist ein etabliertes Unternehmen, welches schon lange Taktgeber produziert. Collybia nutzt ihre Clocks seit einiger Zeit und stellte fest, dass die neue Version des XL-Kristalloszillators die Klangqualität gegenüber früheren Taktgebern noch erheblich verbesserte.

In jeder HD DAC+ Soundkarte wurde der Sabre ES9023p Digital-Analog-Wandler Chip verbaut. Beide Versionen zeichnen sich durch eine hochauflösende Audioqualität von 192 kHz/24 Bit aus und unterstützen, wie ihre Vorgänger, die Wiedergabe von Digital eXtrem Definition DXD 352,8 kHz.

 

DAC mit Crystek Hi-End Clock

MamboBerry HD DAC+ Crystek Edition kaufen

Die Crystek-Version des HD DAC+ ist die Premium-Variante. Sie nutzt den Crystek CCHD-957, der durch Filterung innerhalb des Taktgebers für noch weniger Jitter und bei höheren Auflösungen für ein transparenteres und etwas breiteres Klangbild sorgt.

Es ist lediglich ein 5V Netzteil erforderlich, um die Soundkarte und den Raspberry Pi zu betreiben. Der dreistufige ultra-low noise Spannungsregler TPS7A8701 von Texas Instruments gewährleistet eine konstante Stromversorgung für die Soundkarte.

Nichtsdestotrotz ist die Nutzung eines hochwertigen Netzteils ratsam. Wir empfehlen das iFi Audio iPower mit Active Noise Cancellation oder ein lineares Netzteil.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*